Spaß bei McDonalds (die 2.)

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
da Admins auch nur Menschen sind, hier den gelöschten Thread nochmal für alle :D

und nicht wieder sinnlos dran rumeditieren - macht man doch nicht *gg*
------------------------------------------------------------------------------

Spaß bei McD.

Gibt es eigentlich jemanden an dieser Schule, der noch nie zu einem Mc D. essen war? -Naja, war
ja auch nur ne retorische Frage. Da ich selber auch sehr oft in der oben genannten
Restaurantkette esse, sind mir mit der Zeit einige recht witzige, Dinge eingefallen, dort eine
Menge Spaß zu haben, und dafür hin und wieder auch mal einen Gratisburger zu bekommen,
also, passt gut auf!

Einführung:
McD. ist immer ein guter Ort für kleine Späßchen und Gemeinheiten,
weil hier nach amerikanischer Denkweise gilt: Der Kunde ist König.
Also, nutzt dieses Denken am besten mit allen Mitteln schamlos aus, wenn
ihr richtig Spaß haben wollt. Das tolle ist nämlich, dass dieser Satz auch
gilt, wenn du ein Arschloch bist, das vor nichts und niemanden Achtung hat und zu dem noch
unfreundlich und dich dumm stellst.

Späße mit Burgern
Es gibt dann einige lustige Dinge, die man mit Burgern ode ähnlichem (schmeckt sowieso alles
gleich) anstellen kann. Bevor du also in ein solches Restarant gehst, schneide ein paar Haare
ab oder enthaare einfach das nächstbeste Tier, das dir über den Weg läuft. Wenn du jetzt
an deinem Tisch sitzt, tu die Haare in den Burger, am ekligsten sieht das aus, wenn du diese
auf das Fleischstück legst. Wenn die Schlange an der Kasse gerade besonders lang ist,
gehe nun zur für diese Schlange zuständigen Bedienung an der Kasse und fang an, dich zu
beschweren,den aufgeklappten Burger in der Hand haltend. Zeig am besten jeden einzelnen in
der Schlange deinen Burger und die Haare dadrauf. Wahrscheinlich bekommst du dann einen neuen
Burger und eine Menge freies Essen, nur um dich ruhigzustellen, hör aber erst dann mit
dem lautstarken Beschwerden auf, wenn man dir solches anbietet. Wahrscheinlich werden
dann auch so einige Leute das Restaurant verlassen und du kannst dir den besten Platz
aussuchen. Wahrscheinlich werden kriegen die Leute in der Küche einen Mordsanschiss,
aber das stört dich ja nicht.

An Tagen, wenn das Restaurant voll ist...
Diese Tage sind die schönsten Tage, für uns Problemkunden, natürlich. Die Kunden habens
eilig und die Bedienungen natürlich auch. An diesen Tagen kann man die Bedienungen am besten
nerven, fragt bescheuerte Fragen, zum Beispiel:"Ich hätte gern 69 Chicken Mc Nuggets."
Das beste, was man bestellen kann ist eineifacher Cheeseburger, jedoch mit Extrawünschen.
Zum Beispiel:" Ich hätte gerne einen Cheeseburger mit extra Käse, einem Salatblatt, keinem
Senf, extra Ketchup, extra Zwiebeln, mit ein paar Scheiben Tomaten, einem Spritzer Mayonaise
und bitte gut durchgebraten...ähm, warten sie, doch kein Käse drauf, lieber noch
ein Salatblatt...(wartet auf die Bedienung, bis sie wutendbrand aus der Küche zurückehrt!)...
oh entschuldigen sie bitte, ich möchte doch lieber nur einen BigMäc.". Lustig ist es auch,
wenn man eine Cola mit exakt 4 Eiswürfeln bestellt, oder einen Hamburger mit Käse(Laßt
euch auf keinen Fall einen Cheeseburger andrehen!). Das tolle ist, das nach McD. Gesetzen
jeder Extrawunsch (sofern eure Bestellung nicht lautet:"Ein Hamburger mit 25 Stücken Fleisch
(wenn man das so nennen kann)") kostenlos ist. Wird euch ein solcher Wunsch nicht erfüllt,
oder ihr gar von der Bedienung angemacht werdet, dann pocht auf euer Recht und verlangt
notfalls den Geschäftsführer, laßt euch aber nicht dazu überreden, aus der Schlange zu treten
um dies genauer zu besprechen(es sei denn, euch werden wieder Gratisburger angeboten) und
vor allen Dingen stellt euch doof(so nervt ihr am besten). Hierfür ist auch wichtig zu wissen,
dass nach jeder Bestellung in der Küche ein Drucker drucken hört, gefolgt von einem
dreimaligen Piepen, dann ist eure Bestellung in der Küche angekommen, ändert also genau dann
eure Bestellung. Oder bestellt auch einfach mal das Tagesgericht. Nervende Fragen sind sehr
witzig, bestellt dann aber nichts! Haltet einfach die Schlange auf mit euren dämlichen Fragen.
Hier sind einige hübsche Vorschläge:
(improvisiert auch selber!) -"Wie wird das Fleisch in der Fabrik hergestellt?"
-"Aus welchem Teil des Hühnchens werden die MäcNuggets
hergestellt?"
-"Nach wem ist der BigMäc benannt?"
-"Wo kommen die Tomaten (oder irgendein anderes Gemüse) her?"
-"Wie frisch ist der Hamburger (oder irgenein anderer Burger)?"
-"Was ist die Quadratwurzel aus 128,98?"

Drive-In Fun
Auch mit der Bedienung am Drive In läßt sich allerhand Schabernack treiben, bestellt einfach
mal "einen großen Topf Butter", oder fragt:"Ich hätte gerne einen großen Hund, bitte.". Für
gewöhnlich fangen die Bedeienungen dann an zu lachen oder antworten gar nicht. Beschwert
euch dann wieder beim Geschäftsführer. Wenn ihr Gratisburger haben wollt, dann bestellt
irgendetwas im Drive-In und belauscht danach die Bestellung eures Hintermannes. Wenn du dann
deine Bestellung kriegst, wartest du einen Moment, steigst aus dem Auto und gehst dann ins
Gebäude, stellt dich an die Spitze einer Schlange und machst der Bedienung klar, dass deine
Bestellung verwechselt wurde und verlangst nach der Bestellung deines Hintermannes. Manchmal
bekommt man dann Gratisburger oder muß nur den Preis für die Ware, die man vorher bekommen
hat bezahlen, der natürlich kleiner ist als der Preis für die Burger, die du ursprünglich
bestellt hast. Auch die Headsets der Bedienungen können für kleine Späßchen mißbraucht
werden. Nuschelt einfach eure Bestellung, schreit sie, oder malt sie mit Veränderungen der
Lautstärke eurer Bestellung aus: "Ich hätte gerne einen GROSSEN Cheeseburger mit extra VIEL
Käse!", oder fügt einige Unvollständigkeiten im Satzbau ein: "Ich hätte ein Bur... mit
viel.". Wenn du eine leistungsstarke Stereoanlage in deinem Auto installiert hast, dann
drehe voll auf und red´ möglichst leise. Man kann auch sehr schöne Scherze einbauen, wenn
man ein simples Kurzwellen Walkie-Talkie besitzt, denn die Reichweite der Antenne auf dem
Headset hat einen Radius von mindestens dem ganzen Gebäude und dem Parkplatz.

Spaß mit falschen Burgernamen
Bestellt auch einfach mal einen "McGyver", einen "Mäcdonalds" oder einen "Mekka"(McA),
ihr könnt hier äußerst creativ sein. Das ist witzig, vor allem, wenn man einen nach dem
anderen bestellt(wenn dir gesagt wurde, dass es einen solchen Burger nicht gibt).

Sonstiges
Habt ihr euch auch schon gefragt, wiedso sich McD. mit der Bezeichnung "Restaurant" brüstet?
Setzt auch einfach mal an einen Tisch und verlangt nach einer Bedienung. Kommt diese dann
nach einigem Zögern, so bestellt zunächst die Speisekarte, und dann erst ein Getränk, dann die
Speisen. Wenn ihr nach dem Essen noch einen Burger übrig habt, geht auf das Klo und schmeißt
diesen ebendort hinein, spült ein paar mal, so dass aufgrund von Verstopfung des Klos Wasser
überläuft und weist dann einen Mitarbeiter bei McD. auf die Schweinerei auf dem Klo hin. Schaut
dieser Person dann beim reinigen des Klos zu, sie wissen nicht, dass da in der Toilette nur ein
Burger schwimmt!



Liebe Schüler, die oben genannten Vorschöäge soll keine Aufforderung sein, euer örtliches
McD. Restaurant zu tyrannisieren, macht sie also nicht nach!
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Mann mann mann unsere Wurzel ist aber eine ganz schön böhse Wurzel. Wie kommt man auf solche Ideen??? Warum ist mir das nicht eingefallen. Bin wohl nicht böhse genug, aber dafür gibts ja Wurzeln:D . Muss ich gleich mal probiern und wehe ich kriege keine Gratisburger, dann hole ich den Geschäftsführer:) .
 
Top