Startrek Fans: Widerspruch in Startrek

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Registriert
Mai 2001
Beiträge
1.411
An alle Startrek Fans: Wiederspruch in Startrek

Dieser Thread ist nur für echte Startrekfans:

Alle Startrek Serien sowie Kinofilme müssen ja eigentlich die selbe Begebenheit haben!

Aber wer Startrek der Erste Kontakt gesehen hat und die letzte Folge von Raumschiff Voyager (das Endspiel), weiß dass die Borgkönigin 2x vernichtet wurde!
Wie kann das sein. Einmal von Data der die Plasmakühlmitteltanks entleerte und somit die Königin vernichtete und einmal die alte Janeway aus der Zukunft die einen Virus einschleppt!

Kann mir das mal jemand erklären?
 
Lusi, Lusi, Lusi...
smhair2.gif


Wie kannst Du denn jetzt schon den deutschen ST-Fans alles verraten ?
conf.gif


Gut, lassen wir das mal dahin gestellt.

Wahrscheinlich wurde die Borg-Königin geklont, die Borg haben da bestimmt vorgesorgt.

Wobei ich zugeben muss, das ich die erste Vernichtung irgendwie verdrängt habe, zumindest hauptsächlich... :)

Na ja, ich freue mich schon auf die nächsten Folgen von Enterprise, die kommen wieder ab irgendwann Ende Januar...
 
Falsch!
Die Borg-Königin wird 3x getötet.
In Episode 74 und 75 "The Best Of Both Worlds" ("In den Händen der Borg") der TNG-Serie wird die Borgkönigin zum erstenmal getötet.

In "StarTrek - First Contact" sagt sie zu Picard, als dieser auf sie trifft und er sie daraufhin wiedererkennt: "Du denkst in so dreidimensionalen Begriffen - wie klein du geworden bist [...]".

Somit ist es für uns Menschen anscheinend nicht möglich zu begreifen, warum die Borgkönigin immernoch am Leben ist.
Ergo: Kein Widerspruch ;)
 
Original erstellt von Ralph

Wie kannst Du denn jetzt schon den deutschen ST-Fans alles verraten ?
conf.gif

ach is nich so schlimm ;)
aber wo hat sat1 denn bitte die letzten voy folgen gelassen ? wurde ja so plötzlich abgesetzt :(
weiss da einer was - wann die ausgestrahlt werden und so,
oder habe ich schon etwas verpasst ? :(

cu maverick
 
Der Widerspruch ist, dass sie bei "Der erste Kontakt" in der Vergangenheit getötet wurde und somit eigentlich garnicht mehr bei Voyager hätte auftauchen können!
 
Jo man, ist echt gut

Habe die letzte Folge gestern bei Premiere World gesehen, ist echt cool. Allerdings tat sich bei mir auch die Frage auf, wieso die noch lebt, aber hier gab es ja schon einige plausible Erklärungen wieso !. Und an alle die sie noch nicht gesehen haben wünsche ich viel Erfolg !.

Gruß Christian
 
Als ich den Thread gesehen habe, war mein erster Gedanke: "Welchen von den 19845734527368 Widersprüchen meint er denn jetzt?" :evillol:

Mal ehrlich, wer sich durch Widersprüche gestört fühlt, soll doch bitte richtige Science Fiction lesen (zur Not auch im Fernsehen anschauen, mein Tip wären Mission Erde oder Andromeda).
Star Trek ist ein Zombie. Das ewige da capo erinnert mich auf unangenehme Weise an Nietzsches Zynismus. Und dabei scheint das keiner zu merken.
Die Star Trek-Storyschreiber sind eine Bande von Nichtskönnern, die haben von SF soviel Ahnung wie die Kuh vom Eislaufen. War mal anders, könnte auch wieder anders werden. Von Voyager kann ich mir keine Folge ohne Sicherheitsmaßnahmen (Kotztüte + Aspirin) ansehen.

Bevor die Fans sich beschweren: Ja, das war ein Verriß und nein, ich bleibe dabei.
 
das problem liegt schon in der sache an siche, dass es eine borgkönigin gibt; völlig bekloppt wenn man sie als perfektes kollektiv betrachtet... aber in first contact hat sie sich ja immer gut rausreden und data hat ohne emotionen bedröppelt gekuckt
 
hmm - also ich finde st gerade wegen der wenigen widersprüche so gut ;)
oder sagen wir´s mal so -
bei der masse an folgen der verschiedenen serien ist doch alles noch relativ stimmig
da gibts doch bei weitem schlimmere beispiele:
zum beispiel stargate ;)
 
Andromeda als Vorbild :-)

@ Lord Kwuteg

Also von Andromeda hab ich mir gerade einmal 3 Folgen angeschaut, weil ich der Serie zumindest ein Chance geben wollte aber derartig schlecht SF hab ich schon lange nicht mehr gesehen.

1. Die Schauspieler sind wirklich mies. Jeder Fähnrich aus ST bringt da bessere Schauspielerische Leistung als die Andromeda Besatzung.

2. Der Hauptdarsteller hätte lieber bei Hercules bleiben sollen weil da war es wenigstens egal wenn die Stories extrem schwach sind.

3. Die Kostüme und Masken der Schauspieler sind beinahe lächerlich. Beim Pilotfilm dachte ich wär bei einem Kinderfasching!

Und überhaupt wer sich von SF erwartet das es da keine Widersprüche gibt der ist wirklich am falschen Platz. Da dürfte nämlich kein Schiff in einer derart kurzen Zeit so extrem beschleunigen da nur mehr Matsch von der Crew übrigbleiben würde. Da es selbst im Leeren Raum eine geringe Trägheit gibt und selbst die Andromeda hätte dieses Problem. Jedoch könnte man ja auch ein Anti-Trägheitsschild bauen :-)

Und die Geschichten mit Zeitsprüngen sind sowieso immer widersprüchlich, egal ob es ST oder Zurück in die Zukunft usw.. ist.

doch das schlimmste Beispiel ist meiner Meinung Time Cop mit Van Damme, der meiner Meinung zu den schlechtesten Filmen aller Zeiten gehört!

Ach ja, schaut euch die neue Star Trek Serien an die ist wieder wirklich sehr gut. Könnt ihr euch mit Morpheus runterholen!

cu
Chjm
 
Zuletzt bearbeitet:
babylon 5 war und ist bisher meine absoluter favourite überhaupt unter allen serien: sehr gut charaktere, klasse rassen, superbe story durchdacht bis ins letzte, hinzu kommen noch ein klasse soundtrack und coole effekte... alles was man braucht zum leben :)
 
Babylon5

hinzu kam, das Babylon5 ein definiertes Ende hatte und nicht wie ST zum 30.000sten Mal aufgewärmt wird.
Ausserdem war die Story extrem spannend.
 
Jau,

Babylon 5 war einfach nur Pflicht!

Da hat fast alles gestimmt und die Story war wirklich Klasse.

Nach der Original-Enterprise die beste SF-Serie.
 
re

Ich weis das passt viellleicht nicht ganz aber was haltet ihr von Stargate?? ich finds COOL. besser als Andromeda
 
um mal auf's Thema zurück zu kommen...

So wie ich das sehe gibt es bestimmt in jeder Serie genug Widersprüche und Ungereimtheiten, aber bei allem Gezanke sollte man nicht vergessen, dass es nur eine Serie und kein Lebensinhalt ist ;)

Zu der Sache mit der Königin kann ich nur sagen, das sie nicht getötet werden kann, dies kommt daher, da sie sozusagen das Kollektiv verkörpert, existiert sie nicht als Individuum in einer Person, sondern als ein Teil des gesamten Kollektivs. Somit müsste man alle Borg töten, um auch sie zu töten. Also wurde sie irgendwie geklont. Es könnt ja auch mehre Borg (Drohnen) Königinnen geben, die überall verteilt sind… aber wer weiß das schon :)

Was haltet ihr eigentlich von der neuen Enterprise Serie??
 
Ich denke aber das die Borg zuerst von Janeway getötet wurde und dann von Picard in der Vergangenheit!

Als nämlich die Voyager aus dem Transwarpkanal raus gekommen ist sah man (wer genau hingeschaut hat) die Enterprise D. Und die strandete ja genau einen Film vor der Erste Kontakt auf Veridian 3!
 
Original erstellt von Lusiman
Als nämlich die Voyager aus dem Transwarpkanal raus gekommen ist sah man (wer genau hingeschaut hat) die Enterprise D. Und die strandete ja genau einen Film vor der Erste Kontakt auf Veridian 3!
Es gab sechs Schiffe der Galaxy Klasse, eines ist explodiert, somit kann es neben der NCC-1701-D auch eines der anderen vier gewesen sein.
 
Zurück
Oben