Stop bei Begrüßungsbildschirm

THE_SHREDDER

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
hola,

Nachdem ich einen beschriebenen Rohling in meinen Brenner eingelegt habe, um eine weitere Session zu brennen, hing sich mein Rechner auf. Ich denke mal, das lag daran, dass die CD nicht gelesen werden konnte. Ich machte einen Reset, weil nichts anderes half. Nach dem erfolgreichen Laden von WinXP folgt der Begrüßungsbildschirm, allerdings ohne das "Willkommen". Es ist nur das WinXP-Logo sichtbar. Keine Tastenkombinationen funktionieren, ich kann aber die Maus bewegen. Ich kann also nicht komplett Booten und Win nicht nutzen.
Was ist zu tun?


greetz


the_shredder
 
G

Green Mamba

Gast
boote mal von der xp-cd, begib dich in die raparatur-konsole, und überprüfe/repariere die systempartition mit dem chkdsk-befehl. ich glaube der genaue befehl lautet:
chkdsk c: /p
bin mir aber nicht mehr 100%ig sicher. mit:
help chkdsk
bekommst du die erklärung für die möglichen flags des befehls!
danach sollte alles wieder funktionieren. :)
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.232
Hmm, ... die CD hast aber schon aus dem Laufwerk genommen?
 

THE_SHREDDER

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
also:
chkdsk c: /p prüft das Laufwerk und chkdsk c: /r prüft und repariert das Laufwerk
Ein Fehler wurde festgestellt. Allerdings hat sich nach der ganzen Prozedur nichts geändert.


Das ist ein echt schwerwiegendes Problem. Ich muss auf meine Daten zugreifen.
Würde es was bringen die festplatte in einen anderen Rechner zu bauen um von da aus die wichtigsten Dateien zu sichern, damit ich dann formatieren kann?


greetz

the_shredder
 
Zuletzt bearbeitet:

baoson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
382
na klar geht das.

baue die platte aus. gehe zum freund. schließe es dort an. sichere dir die daten. formatiere und setze neues system auf. daten zurück und gut ist.
keine panik wegen den daten.

gruss
 

EiGhTBaLL

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.394
Bei mir war das auch mal, heb einfach ein neues IDE-Kabel genommen, und siehe da, es ging.
 
Top