Stromproblem! Rechner hängt sich auf

U

Unregistered

Gast
Stromproblem!!!!!!!!!!

Hallo Leute,

habe ein großes Prob., mein PC hängt sich beim Gamen regelmäßig auf(1200 Thbrd.,512 Ram, Geforce 2MX usw.). Bei mir in der Arbeit funzt die Kiste einwandfrei, bei meinem Kollegen zuhause ebenfalls. Daraufhin habe ich bei mir zuhause mal die Stromspannung nachgemessen, und siehe da, ich habe nur zwischen 215 und 220 Volt im Netz(das ist Altbau bedingt). Ich nehme an,daß ich ein anderes Netzteil brauche. Das jetzige ist ein 300 Watt Netzteil speziell für Athlons zertifiziert. Wer kann mir sagen was ich für ein Netzteil brauche. Danke für die Hilfe.
Steppi
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.716
Vielleicht solltest du dir aber eher neue Kabel verlegen (oder dein Haus abreißen :D)
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Re: Stromproblem!!!!!!!!!!

Original erstellt von Unregistered
...Stromspannung nachgemessen...
wie geht das?
mit welchem Meßgerät misst man "Stromspannung" ??

zum Thema

-wenn du weniger als 230V misst solltest du mit deinem Energieversorger reden oder dein Meßgerät überprüfen

- Computernetzteile sind Schaltnetzteile, welche auf elektronischem Weg die Spannung erzeugen, selbst wenn nur 200V an deiner Steckdose anliegen, ist die Spannung am Netzteilausgang immernoch annähernd konstant
 
U

Unregistered

Gast
Ohhh mann Blutschlumpf, wenn du keine Zeit hast eine halbwegs intelligente Antwort zu geben, dann schreib nich so einen Müll, aber für den Scheiß hattest du ja auch Zeit.
Die Stromspannung kann man mit einem "Multimeter" messen, nicht zu verwechseln mit der Stromstärke. Das E Werk macht da gar nix. Warum funzt die Kiste dann bei einer Spannung von 225- 230 Volt und darunter hängt sie sich auf?????
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.716
Registrierdich erst mal

Was kann denn dein Netzteil bitteschön dafür, dass du in ner Bruchbude lebst.
Also Wände auf und alles neu machen !
 
Zuletzt bearbeitet:

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Original erstellt von Unregistered
Die Stromspannung kann man mit einem "Multimeter" messen...
In meiner langjährigen Zeit als Kommunikationselektroniker ist mir noch kein Multimeter untergekommen mit dem ich eine "STROMSPANNUNG" messen kann. Die konnten alle entweder die Stromstärke oder die Spannung messen.

Von deiner STROMSPANNUNG - wie du sie nennst - hätte ich gerne mal ein Foto.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.716
Klugscheisser !
 
U

Unregistered

Gast
Also ich seh schon, hier in diesem Forum wimmelt es von lauter Oberlehrern die nur mit Leuten kommunizieren die den Physiknobelpreis haben. Bombwurzel, was bist du Komunikationselektroniker??? Armes Deutschland. Du kannst ja nich mal die einfachsten Fragen beantworten, oh Entschuldigung
natürlich kannst du meine Fragen nur beantworten wenn sie in 100 prozentigen Fachchinesisch verfasst sind, zu einer einfachen Antwort bist du nicht fähig. Solche Fachidioten wie du brauchen selbst zum kacken einen Plan. Na dann wünsche ich allen, die nur blöde Kommentare von sich geben, daß bald eure Kisten in Rauch aufgehen mögen.
 

Asterix

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
10
also was Du brauchst is ne USV, dein Netzteil ist absolut unschuldig!!

In nem Altbau für konstante Spannung zu sorgen is so gut wie unmöglich (da kann auch das E-Werk nix für), und die Bude neu verkabeln (ich will ja gar nich wissen wie die z. Zt. abgesichert ist:rolleyes: ) ist wohl zu teuer.



...und wenn einige hier schlecht drauf sind (..soll ja vorkommen) nicht gleich pampig werden, is ja schliesslich Weihnachten:D :D
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Hallo Unreg.,

ohne, das du gleich ausrastest, aber ich habe deine Frage beantwortet.

Wenn du bei dir zu Hause nur 215 - 220V misst, dann liegts nicht an deinem Netzteil sondern an deinem Stromversorger bzw. Hausnetz. Aktuell üblich sind nämlich 230V.

Trotzdem sollte dein Netzteil auch bei geringeren Eingangsspannungen die korrekte Ausgangsspannung liefern können.

Wenn du der Meinung bist, das du ein anderes Netzteil brauchst, dann kauf dir eins. Die die AMD zertifiziert hat kannst du auf http://www.amd.de/ nachlesen. Ein NoName-Netzteil tuts aber auch.
Erwarte bitte nicht, das jemand kommt, dir ein Netzteil vor die Nase hält und sagt "GENAU DAS BRAUCHST DU JETZT" das wäre nämlich nicht im Sinne des Forums.
Zum Thema "Gute Netzteile für den Athlon" empfehle ich dir die Suchfunktion des Forums.
 
U

Unregistered

Gast
Ahhhhh es geht also doch, mir ne normale Antwort zu geben. Ich erwarte nicht das mir einer ein Netzteil vor die "Nase" hält. Ich wollte nur wissen ob einer ne Idee hat an was das noch liegen könnte. Danke für die Antwort.
 
Top