News Stromverbrauch der IT-Geräte

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
na endlich, dann kann man mal gut im Politik und Wirtschafts Unterricht kontern ^^ kotzt mich immer an ".... PCs verbrauchen so viel Strom.... bla bla bla " =)
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.976
Ähm, ich denke, das ist eine ganze Menge. Überleg dir mal, wieviel Glühbirnen und wie "wenig" PCs es gibt. Dass die sich im Stromverbrauch kaum was nehmen, gibt zu denken...
 

phs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
468
und das wird bestimmt nicht weniger, wenn richtig ist, was man so über den prescott hört... aber dennoch sind bei information und kommunikation die heimpc's nur ein teil. also alles in allem doch nicht so wild!
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.229
naja ist die frage was alles zu information und kommunikation gehört.

sind ja nicht nur pcs sondern auch fernseher und die ziehen auch ganz schön strom.
 

Silencer83

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
651
naja man muß mal beachten wo der der strom hin geht hierbei geht es auch um die industrie ... und man sollte sich mal überlegen wie viele E-Motoren in einem mittelgroßen betrieb stehen! bei mir im werk haben wir über 400 E-motoren die wo die hälfte mindesten 12h am tag laufen! und wenn man dann den verbrauch von PC nur in privathaushalten zählt kommt man im vergleich auf einen bestimmt relativ hohen wert! und dazu läuft ein PC bei vielen auch mehr als 12h am tag oder nich?
 
M

MoF

Gast
Ich las bei den 34% auf den ersten Blick "Prozessorwärme"... ^^
Soweit kommts noch...
 

Tingel

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
45
Ich denke diese Statistik ist doch eine ganze Ecke zu allgemein um wirkliche Aussagen treffen zu können.
Ich kenne Familien, die haben vielleicht 3-5 PC´s, die aber nur selten benutzt werden, aber die ganze Wohnung ist hell erleuchtet. Andere haben 10 Rechner und mehr, die Tag und Nacht Seti laufen lassen, viele Lampen brauchts da nicht. In der Statistik wird auch nicht zwischen Industrie und privat unterschieden (oder?), Überlegt mal wieviele PC´s als Server für Internet, Börse, Banken, etc. ununterbrochen laufen MÜSSEN, oft mehrfach redundant.
Ich achte als Privatanwender schon auf meine Stromrechnung. Früher lief mein Zock-Rechner wegen eMule 24/7, jetzt übernimmt das ein kleiner P3 600. Und außer dem Kühlschrank und ein paar Energiesparlampen zieht hier sonst nicht viel Energie. Stereo-Anlage und Fernseher werden durch den PC ersetzt, oft wird auch am Notebook gearbeitet. Dagegen zieht ein Plasmabildschirm mal knappe 300 Watt, auch eine 100Hz 72cm Röhre ist nicht gerade sparsam (über 100W). Ich würde eher sagen, dass Unterhaltungselektronik allgemein den Stromverbrauch privater Haushalte erhöht hat.

mfg, Sebastian

"Mein Shuttle XPC hat locker unter den Weihnachtsbaum gepaßt!"
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.243
Zitat von Tingel:
Ich würde eher sagen, dass Unterhaltungselektronik allgemein den Stromverbrauch privater Haushalte erhöht hat.
Sowieso, schaut euch mal an was 1970 an elektronischen Verbrauchern in einem Haushalt stand und was heute in einem Haushalt an Geräten herumsteht. Hinzu kommt ohnehin noch die Single-Gesellschaft das zusätzlich Energie kostet
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
ich finde das traurig wenn man mal überlegt das das meiste davon verlustenergie ist. denkt doch mal darübet nach, bei alles andere in der liste wird die energie umgewandelt. beim fernseher das bischen licht was da rauskommt kann doch auch ne LED übernehmen, und beim lautsprecher sind das doch nur mikrowatt (schdruckleistung).

das ist doch scheiße. und wir müssen das auch noch kühlen, im endeffekt zahlen wir doch doppelt und dreifach.
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
also mein rechner zieht c.a. 190Watt, was aber nicht so schlimm ist heize mit dem ding mein zimmer, mein heizkörper ist so gut wie nie an, nur wenn es extrem kalt draußen ist. ich weiß nicht was ein tft verbraucht, allerdings dürfte das weniger sein als bei nem röhrenmonitor, schließlich muss ein tft kein mehrere kV starkes elektrisches feld erzeugen um damit elektronen gegen eine glasscheibe zu schießen.
 

DonRodi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
264
Ein großteil des Bedarfs wird sich auf die Server beziehen, wenn ich bedenke was der Server bei mir auf Arbeit so an Strom zieht (15Mio KW/h im Jahr)
 

Jujjine

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
562
Zu dem Thema kann man auch ganz gut die Situation der Weltenerfieversorgung betrachten.
Es wäre extrem Ressourcenschonend, wenn Intel und AMD ihre Desktop Prozessoren mit ordentlichen Energiesparfunktionen ausstatten würden (Ansätze gitb ja schon u.a. mit dem Athlon64). Die Grafikkartenherrsteller sollten sich auch mal etwas mehr besinnen. Eine unter Windows laufende Grafikkarte sollte nicht mehr als körperwarm werden! Auch wenn das auf kurze Zeit gesehen nichts bringen würde, schaut euch doch mal an, was alles in 50 Jahren verbraucht werden kann, wenn sich keiner drum kümmert.
 

wei3nicht_T

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
2.013
Naja das überrascht mich nicht sonderlich .. Sämtliche Haushaltsgeräte verbrauchen mehr Strom als ein Pc

Und so eine 50Watt Glühbirne verpulvert 98% des benötigen Stroms in wärme ! Also schlechter kann ein Wirkungsgrad nicht sein.

Da lob ich mir doch meine EnergieSparLampen :)
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.243
Zitat von MAx FX!:
Und so eine 50Watt Glühbirne verpulvert 98% des benötigen Stroms in wärme ! Also schlechter kann ein Wirkungsgrad nicht sein.

Da lob ich mir doch meine EnergieSparLampen :)
Schon einmal überlegt, dass weniger als 1% des jahres energiebedarfs eines 4 Personen-Haushaltes für Licht benötigt wird? Da schrauben die sich Energiesparlampen rein und fühlen sich als Energiesparer und Umweltschützer.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
Solange mit AMD und nVidia warme Füße unterm Schreibtisch zaubern, ist mir die hohe Abwärme von PC's gerade recht. Am liebsten wäre mir noch eine konventionelle Glühbirne in der Maus. So' ne LED macht keine waren Finger... ;)
 
Top