Subthread - "Wozu eigentlich Highend Rechner?"

MarcDK

Captain
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.522
Was ich schon seit lange in der "Computer Szene" beobachte ist, dass ganz einfach Highend-Rechner fast nur noch zu prestige Zwecken gekauft werden. Ich habe damals mit Wolfenstein 3D angefangen zu spielen.Die Welt war da noch in Ordnung, denn es gab dann ein paar Jahre später das Super Nintendo und eine handvoll Spiele, die man haben musste ( Mario World, Mario Kart, und die Squarespiele) Auf dem PC war die Welt dann wieder in Ordnung, wenn man Duke 3D auf seinem P75 spielen konnte.

Und was ist heute? Welches Spiel braucht denn unsere 1,4 Ghz Rechner samt so viel Arbeitsspeicher wie damals eine gute Festplatte? Ich kenne viele, die Diablo 2 auf ihrem Killerrechnerspielen und meinen, dafür mal gerade so eben 3500 DM auf den Tisch zu legen. In meinen Augen ist es so, dass die Spieleindustrie im Moment eine totale Flaute an den Tag legt. Außer Deus Ex, was mal etwas anderes war ( obwohl es im Prinzip nur aus verschieden Genres das beste genommen hat) hat ja wohl nichts den Stand von Duke Nukem oder Command & Conquer erreicht, oder? Unreal 2 ist auch so ein Beispiel. Was muss ich da ind en Foren lesen? "Ich kaufe mir X-tra für Unreal 2 erstmal ne GeForce 3 und nen 1,7 Ghz P4! Ganz klar!"

Mhh, sollte man da nicht mal nachdenken, ob da was nicht passt? Denn Unreal 2 sieht zwar gut aus ( alle, die dank eDonkey und DSL die Alpah spielen konnten, werden mit zustimmen) aber Unreal 1 war spielerisch nichts neues. Auch Doom 3 wird da keine Ausnahme sein.

Mich würde es mal interessieren, was gerade so auf den Highend Rechnern gespielt wird. Was braucht wirklich diese Leistung und was bringt dadurch auch mehr Spass?

Wisst ihr, was ich gemacht habe? Ich habe mir neben meinem Athlon 1,3 und 650 MB RAM ( kostet ja nix ) ne Dreamcast hier hingestellt für 180 DM mit Graphik auf PS2 Niveau. Jetzt zocken wir schon lange SoulCalibur (http://www.soulcalibur.com/ ) und wenn ich mal Boc auf Graphik habe, dann ziehe ich mir Shenmue (http://www.shenmue.com/ ) rein.

Ich würde erstmal abwarten, wann wirklich der nächste Knaller kommt in Sachen "Computerspiele". Onlinegaming ist noch in den Kinderschuhen.

Also, wer die Frage dieses Threats noch nicht herausgefiltert hat, hier noch mal das ganze kompakt:

Was spielt ihr auf euren schnellern Rechnern und wozu diese Hardwarepower, wenn die Antwort Quake3 oder Diablo 2 ist? Oder habr ihr die Kiste nur wegen den Benchmarks wie 3D Mark 2001, damit man sich auch mal alles Ruckelfrei angucken kann? ( Ich habe mir übrigens auch deswegen dieses Teil hier hingestellt...ja, ich finde es auch geil, aber ist das nicht etwas Schwachsinnig?)

Ich hoffe, ein paar Leute nehmen das hier ernst und fangen nicht an mit: "Hey, willst Du hier wieder "Konsole VS PC" an den Start bringen?" oder "Ich habe folgenden Rechner blabla nd will damit nur die Größe meines "Piep" kompensieren"

Danke im Vorraus...

Marc

marctv.de
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

joe cool

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
479

Willicher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
328
ganz einfach...

Mein alter Rechner k6-200 war mittlerweile sogar für effe Büro-Anwendungen zu lahm geworden. Ein neuer Rechner mußte her. Und wenn ich schon einen neuen kaufe, dann richtig. Dann kommt auch das fetteste rein, was es gibt. TB 1400, Geforce 3, DDR,... . Denn er soll ja wieder ein paar Jahre treue Dienste leisten. Mag sein, daß jetzt noch kein Spiel die enorme Leistung auszunutzen vermag. Aber wir sprechen uns in zwei Jahren... . Mit unseren "neuen alten" Mühlen.
 

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Prangert hier Leute an denen ihr Hobby PCs sind und hat selber nen "Highend" Compi :D ...das sind mir die liebsten....

" Ich habe mir übrigens auch deswegen dieses Teil hier hingestellt...ja, ich finde es auch geil, aber ist das nicht etwas Schwachsinnig?)
"

:D ...frage mich bloss warum gerade so einen Thraed hier aufmachst.....du müsstest eigentlich genau zum anderen Lager gehören....

Und nochwas.... spiele mal mit einem richtigen Highendrechner neueste Games....ich sag nur, du willst ihn nie wieder missen....
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Also ich habe auch einen 1,33 Ghz Rechner mit 256 RAM und ner GeForce 2 Pro (wird wahrscheinlich bald durch ne 8500er ersetzt). Zur Frage welche Spiele solche Rechenpower brauchen, sage ich nur Aquanox. Das läuft gerade noch flüssig bei mir und Max Payne ist dasselbe, läuft aber schon sehr cremig bis auf ein paar Stellen im Spiel. Diablo 2 LoD ist auch sehr hardwarelastig. Da habe ich im Closed Battle Net auch nicht immer 75fps (bin mir aber nicht sicher ob es nicht auch an der Verbindung liegt). Also so schwachsinnig sehe ich das Ganze nicht so.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Was die CPU, RAM und Board angeht, sage ich nur: SETI

und das kleine bißchen Grafikkarte sollte da auch noch drin sein...

Quasar
 

Prof-Falmer

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
903
also MARCDK:

Du hast selber nen fetten rechner,650ram *und mekerst selber über dein System* ich will ja jetzt net sagen das du bekloppt bist naja egal

Quake3 läuft auch auf einen K6-2 350, 128Ram, Diamond Monster Fusion RTL SE (3dfx Voodoo Banshee 120/120)
und nen andere kumpel von mir
spielt das geliebte Quake3 mit einen P 200 (nix MMX) 192ram
Voodoo²-8mb.

Und es lohnt sich wirklich nicht für ein Neues Spiel ne neue karte zuholen oder sowas *ausser für "HALO"*

@madjoe: warum willst du denn unbedingt die gf2pro gegen ne 8500er tauschen???? die gf2pro(overclocked bringt mehr leistung für nix geld)
und dein A1333C kannste ja auf (1533 takten mit guter kühlung
und nen Thunderbird "AXIA" oder eine 5Stelligen anfang )
 
U

Unregistered

Gast
@MarcDK
Für jemanden der wie du schreibst schon lange die Computer Szene beobachtest hast du aber nicht gerade viel "erforscht".
Zumindestens schreibst du nur von Unreal, Wolfenstein, usw.
Schaut doch so aus als wenn du den nur zum spielen verwendest. Kein Wort von irgendwelchen Programmen.
Es gibt auch User die spielen und arbeiten.

Wenn jemand mit Grafikprogrammen oder sogar mit Videoprogrammen arbeitet der wird einen schnellen Rechner schätzen lernen.


Ich persönlich finde es aber auch schöner wenn Standardprogramme wie Word 2000 schneller sind. Klar, dass da auch ein schwächerer reicht.
Es gibt eben auch gemütliche Leute die selbst nicht gerade die schnellsten sind. Da passt das wunderbar wenn alles etwas langsamer läuft.

Ich will speed. Schnell genug gibt es nicht !!

MT
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
auf meinem *high-end* rechner läuft am meisten quake 3, und da freut man sich über jedes frame, denn es bedeutet einen vorteil. ausserdem sind meine augen mittlerweile schon so verwöhnt, dass ich 30 fps als starkes ruckeln wahrnehme, ja sogar kinofilme *ruckeln* manchmal. ausserdem is doch son 900er celeron billig wie drei donuts und übertakten macht spazz :)

soviel also dazu..... ausserdem will man doch neue software mit dem wissen, dass es sehr gut läuft, im rücken installieren.
 
N

Nebulus Jones

Gast
Leude... leude

Nu bin ich mal dran. ich bin das Perfekte Beispiel für obengenannte Frage!

Mein Rechner ist heute 2 Jahre alt. Drin is 256 MB RAM, TNT2 Ultra, PIII 550 Mhz.
Das war damals das HighHighHyper Highend, was gab.
6500 DM hat die Kiste insgesamt gekostet (War nur ausgesuchte Harteware *g* drin).
Heute... Was bekomm ich dafür... Is ja auch egal, denn darum geht es ja hier nicht.

Damals war die Kiste so neu, dass nichtmal HL vernünftig laufen wollte, da die Treiber zu neu waren.

Heute kann ich sagen, dass es vielleicht keine Fehlinvestition gewesen ist, man kann aber auch nicht sagen, dass mir das viel gebracht hatte.

Ein Rechner ist dazu da, um entweder Fun zumachen oder halt für den Job. Ein Rechner kann niemals 100% Rentabel sein. Deshalb ist es auch nicht schwachsinnig, sich jetzt eine High End Kiste zukaufen.

Wenn man jetzt zu "günstigen" CPUs greift, ist man vor 2 Jahren wieder am aufrüsten... Ich komm noch relativ gut klar. Alles läuft. Zwar nicht mehr mit über 100 Frames in IGI aber egal. Flüssig ist es allemal. Weswegen ich mir ne G-Force 3 kaufen würde, wäre die Bildqualität.

Aber man kann die Frage "Ist es schwachsinnig sich einen High-End Rechner zukaufen, obwohl die Spiele ihn noch gar nicht verlangen?" Nicht mit ja oder nein beantworten.

Jede Kiste hat seine Zeit, die verstreichen wird. *heul* :D
Ich bin generell der Meinung, einmal richtig Investieren, als dann die ganze Zeit Probleme zu haben... z.B. Aldi Rechner (Jetzt kommt nicht mit "Bäh meiner läuft Perfekt". Kenn genug peopls die Probs damit hatten...)
Die Kiste reicht dann mindestens für 2 Jahre. Mit meinem würde ich auch noch bis Halo kommt auskommen oder halt Unreal 2. Dann will ich aber auch Perfekte Bildqualität und neue Effekte.
Ergo G-Force 3. Oder Komplett neu.

CyA


Der Nebu
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von Prof-Falmer
@madjoe: warum willst du denn unbedingt die gf2pro gegen ne 8500er tauschen???? die gf2pro(overclocked bringt mehr leistung für nix geld)
und dein A1333C kannste ja auf (1533 takten mit guter kühlung
und nen Thunderbird "AXIA" oder eine 5Stelligen anfang )

Du wirst es nicht glauben, aber die 8500er bringt um einiges mehr Leistung als ne GF3 und was wohl eher der Hauptgrund ist, sie ist voll DirectX 8 fähig. Meine GF2Pro läuft overclocked auf 245/445Mhz ohne Probs und ich habe einen AXIA 1,33 Ghz, der aber leider nicht mal auf 1466 richtig stabil läuft, obwohl nur 35°. Ich hoffe ich habe nun alle Klarheiten beseitigt.;)
 

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Auch alte Rechner taugen jederzeit noch was....hoch lebe mein P2 300 den ich jetzt schon circa 3 Jahre habe....heute isses mein Fileserver und grade schreib ich hier mit dem, weil mein Highendrechner auf seine ganzen bestellten Einzelteile wartet :D ...zum Internet, Arbeiten mit Word und sämtlicher Software sowie zum Brennen reicht der noch jederzeit zu....und ich würde NIEMALS auf die Idee kommen denn auszumustern...dafür hatter mir nie Probleme gemacht und läuft wie ne Eins :) . Immer das neueste Hin- oder Her...zum Gamen musses Highend sein :D , da zählt jeder Frame ....den ich hasse nichts mehr als irgendwelches Ruckeln beim gamen :D .
 

SPEX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.659
Also meine Meinung ist immernoch:

JUST OVERCLOCK AND ZOCK!

Is billiger als sich ein High-end System zu kaufen, dass nach 2 Monaten wieder veraltet ist!;)
Die woll´n einem doch bloss Geld aus der Tasche ziehn!
Ich für meinen Teil werde mir nie ein High-end Rechner zulegen!
Außer ich werde Millionär, dann wär´s mir Wurscht!:D :D

Also dann...
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Thema

Ich glaube, daß einige hier die Frage nicht ganz verstanden oder nicht ganz ernst genommen haben. Aber MarkDK hat auch teilweise ein wenig mißverständlich argumentiert.
Es ist wahr, daß echte spielerische Innovationen dünn gesät sind, aber das waren sie schon immer. Natürlich werden aktuelle Rechner nach dem Gesichtspunkt der 3D-Leistung ausgesucht, hier geht es ganz besonders um die Frameraten, die damit in 3D-Shootern möglich sind. Wer so eine High-End-Maschine braucht, oder zu brauchen meint, der soll sie ruhig kaufen.

Das Argument für ein High-End-System lautet aber nicht, daß es für aktuelle und zukünftige Spiele notwendig sein wird. Es geht darum, daß es einfach eine höhere Grafikauflösung und eine generell bessere Grafikqualität ermöglicht, als das mit älteren Boliden der Fall ist. Ich habe hier einen Duron900 mit Kyro2-Karte, das firmiert unter "Mittelklasse". Damit lassen sich die aktuellen Spiele in 1024x768er Auflösung bei 32Bit und hohen Details gut spielen, viele machen auch noch bei 1280x1024 oder 1600x1200 mit. Ältere Spiele freuen sich über die Mehrleistung und laufen nun auch endlich einmal Anti-Aliased und/oder in Spitzenauflösung. Ich spiele derzeit:
- X - Beyond the Frontier (Weltraumshooter)
- Evil Islands (Rollenspiel mit frei schwenkbarer Kamera)
- Colin McRae Rally 2
- immer noch Quake 2 (und nicht Q3, UT, CS, OFP oder was auch immer)

Außer Colin McRae lassen sich diese Spiele bis zu 1600x1200 treiben, bei 1280x1024 lasse ich sie normalerweise laufen. Damit ist mein System dann aber auch voll gefordert. Wenn ich das Geld für einen Athlon XP hätte, würde ich noch die Preissenkungen abwarten und dann einen kaufen. Da ich es nicht habe, werde ich wohl noch länger mit dem Duron heizen. Das bedeutet, daß ich zukünftige Spiele einfach in geringerer Auflösung/Qualität spielen werde - bis zum nächsten Hardwareupgrade.
Ach ja, ab und zu läuft bei mir auch Diablo 2. Dieses Spiel taugt aber nicht zu Vergleichszwecken, weil es völlig inkompetent programmiert wurde. Bei anständiger Hardware zum Teil Frame-Einbrüche bis unter 1fps zu produzieren, ist einfach eine Frechheit, die ihresgleichen sucht. Da die 3D-Beschleunigung ohnehin nur ein Zuckerguß auf der Haferbrei-Grafik ist und keine Entlastung der CPU leistet, wundert mich das aber auch nicht weiter. Blizzard hat hier große Schei*e gebaut.

P.S.: @MarkDK
Subthreads gibt es hier nicht, wenn du über dasselbe Thema reden mächtest, benutze auch denselben Thread dafür. Da du hier ein etwas anderes Thema angeschnitten hast, ist es kein Sub-, sondern ein eigenständiger Thread und das wird er auch bleiben.
Übrigens heißt es wirklich Thread. "Threat" bedeutet "Gefahr" - und in Gefahr bringen willst du uns doch sicher nicht, oder? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top