[Suche] 42-47" Smart-TV mit guter Bildqualität und ohne Banding bis 600€

autoshot

Admiral
Registriert
Juni 2007
Beiträge
8.714
Hallo zusammen!

Nachdem ich kürzlich umgezogen bin und in meiner neuen Wohnung noch ein vernünftiger Fernsehr fehlt, bin ich jetzt gerade auf der Suche nach einem vernünftigen Gerät. Konkret suche ich einen Fernsehr in der Größe zwischen 42 und 47", der natürlich eine möglichst gute Bildqualität sowohl beim normalen Fernsehen über DVB-C, wie auch beim Anschluss an den PC via HDMI bietet. Da ich gerne Fußball schaue ist es mir dabei ganz ganz wichtig, dass der Fernsehr kein nerviges Banding hat. Auch sollten natürlich die gängigen SmartTV Eigenschaften vorhanden sein (integriertes W-Lan, DLNA, USB-Recorder, MKV-Wiedergabe vom USB-Stick etc.). Preislich wollte ich dabei nicht mehr als 600€ ausgeben.
Könnt ihr mir bei den unzähligen Geräten auf dem Markt bitte helfen das Richtige auszusuchen - gerne auch mit persönlichen Erfahrungen?

mfg autoshot
 
http://geizhals.at/de/?cmp=912794&c...9&cmp=913983&cmp=913984&cmp=913994&cmp=917294

Würde mir eines dieser Modelle aussuchen. Empfehlenswert ist ist der F6500. Der F6890 ist quasi das gleiche Modell jedoch mit anderem Fuß und Rahmen. Die Preiswerte Variante wäre dann noch der F6470. Dieser bietet ansich die gleiche Technische Ausstattung, mit Ausnahme des Panels. Hier sind nur nativ 100Hz möglich. (bei den anderen beiden nativ 200Hz) Der Rahmen ist ebenfalls dicker verarbeitet.
 
hmm ok danke schonmal! gibts auch noch modelle anderer hersteller die man empfehlen kann?
 
Ganz ehrlich....LCDs und kein Banding... Das ist das reinste Glücksspiel.
Ein Kumpel von mir hat auch einen teuren Samsung und der hat Banding und vor allem Flashlights ohne Ende.

Und die Nativen 200Hz bei F6500...Quelle? Ich glaube der hat maximal 100Hz. Nur weil da 400Hz interpoliert steht, muss das nicht heißen dass man das einfach halbiert und schon hat man die nativen Hz.

Ich war mit Panasonic immer sehr zufrieden und habe auch aktuell einen L47ETW5 zu Hause. Der hat allerdings auch Banding. Da achte ich aber kaum noch drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
und was haltet ihr vom LG 42LN5758? der hat zwar kein 3D, dafür aber echtes LED backlight (und nicht edge-lit) und macht sowohl vom preis, als auch von den funktionen her eig einen ganz guten eindruck.
 
Mag schon sein, dass der LG "echtes" LED Backlite hat. Aber ich würde an deiner Stelle nicht allzu viel darauf geben. Samsung hat im Vergleich immer noch eines der besten Displays.
Daher rate ich dir, wie mein Vorredner beräts erwähnt hat. Schau dir die Geräte mal live in MM, Saturn oder Cyberport an.

Ich hab mir nicht ohne Grund vor nem halben Jahr, einen Samsung UE46F6500 und einen UE32F6470 geholt :)
 
also ich hab mir den U46F6500 jetzt mal im Saturn angeschaut und muss ganz ehrlich sagen, dass er mMn im direkten vergleich mit dem LG 47LA6208 nicht unbedingt besser ist...
 
also nachdem mein bruder bereits gute erfahrungen mit lg gemacht hat und mir persönlich passives 3D auch besser gefällt als aktives, hab ich mich jetzt vorerst mal für den LG 47LA6208 entschieden. Und falls der dann doch nicht so das wahre ist, hol ich mir den Samsung :)
 
also nachdem mein bruder bereits gute erfahrungen mit lg gemacht hat und mir persönlich passives 3D auch besser gefällt als aktives, hab ich mich jetzt vorerst mal für den LG 47LA6208 entschieden. Und falls der dann doch nicht so das wahre ist, hol ich mir den Samsung

dieser hat aber aktives 3d.
 
das stimmt. allerdings bezieht sich meine aussage jetzt nicht unbedingt auf die qualität der 3D-funktion an sich, sondern das drumherum (ich bevorzuge passives 3D hauptsächlich deswegen, weil die brillen leichter und billiger sind und keine batterien benötigen). davon abgesehen hat mein bruder, der seinen fernsehr jetzt immerhin schon seit 2 jahren besitzt, bis jetzt noch kein einziges mal die 3D-funktion benutzt außer um bei seinen freunden anzugeben... bei mir wird sich das wahrscheinlich ähnlich verhalten :D

EDIT:

so, der fernsehr is jetzt seit freitag abend bei mir im einsatz und gefällt mir soweit eig ganz gut. vor allem das design is mMn absolute spitzenklasse :) im betrieb is mir allerdings aufgefallen, dass man bei der darstellung von hellen bildern auf dem display vertikale, schlangenlinienförmige schleier in regelmäßigen abständen sehen kann. auch die farbwiedergabe ist nicht ganz einheitlich (leichter rotstich auf der rechten seite). ein vergleich mit dem LG 55LM671S von meinem bruder und einem 5 jahre alten sharp 46" fernsehr von meinem papa hat jedoch gezeigt, dass keines der displays komplett uniform ist. und auch die leichten grauschleier sind überall in der ein oder anderen form zu sehen.
die frage is jetzt eben, ob ich den fernsehr wegen der genannten mängel zurückgeben und mein glück mit einem anderen modell versuchen soll, oder ob das letztendlich egal ist weil das eh bei jedem gerät vorkommt... was meint ihr?

EDIT2:

hab gerade noch ein foto gemacht von dem oben geschilderten phänomen mit den schlangen
(https://www.dropbox.com/s/yzjnkfap1wut8fk/IMG_0169.JPG)
 
Zuletzt bearbeitet:
das würde allerdings voraussetzen, dass ich 2x um die 600€ zur verfügung habe (was nicht der fall ist...)
 
zu meinem eigenen schutz hab ich bisher bewusst auf eine kreditkarte verzichtet ;)

ahja ich werd jetzt morgen erstmal zum MM fahren und den fernsehr zurückgeben. danach seh ich dann weiter...

EDIT: so also das thema "neuer fernseher" hat sich jetzt endgültig für mich erledigt, nachdem eig so ziemlich alle von mir getesteten geräte irgendein bauartbedingtes problem hatten. benutz ich halt weiterhin meinen 5 1/2 jahre alten 42" toshiba, der hoffentlich noch ganz lange hält.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben