Suche DDR-Ram Mainboard mit AMD North-and Southbridge

Spawnkiller

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
299
#1
Hallo,
kennt irgendjemand aus dem Forum ein Mainboard mit reiner AMD South und Northbridge? Zur Zeit kenn ich nur Boards mit AMD 761 North und VIA 686B Southbridge.
Danke...
 

DriztDoUrban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#2
Ich Glaube AMD hat für den 760er Chipsatz keine eigene Southbridge entwickelt!
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#3
AMD Southbridge

Original erstellt von DriztDoUrban
Ich Glaube AMD hat für den 760er Chipsatz keine eigene Southbridge entwickelt!

Doch, die haben eine eigene Southbridge dazu entwickelt, sogar mit UDMA100 Support. Allerdings scheint diese Southbridge den Mainboardherstellern zu teuer zu sein, so dass ein einfach die von VIA verbauen. Der Kunde ist der gestrafte.
 

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
#4
Gibts nur eine Lösung: Referenzboard

Jo ich hab eins! AMD Referenzboard, ist derzeit das einzige welches AMD South- und Northbridge hat! Bin mit dem VIA KT266 von MSI aber genauso zufrieden!
 

DriztDoUrban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#5
Ja stimmt!
AMD hat die Northbridge 761 und die Southbridge 765/6 entwickelt!
Die wurde aber nie in Stückzahlen gebaut und kam nur auf Refferenzboards zum Einsatz.
Das lag aber wahrscheinlich auch daran, dass die VIA-VT82C686B Southbridge schon längere Zeit im KT 133A eingesetzt wurde und die AMD-Southbridge für den 760-Chipsatz demgegenüber keine Neuerungen bot.
 

Sir Austin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
118
#6
AMD Southbridge auf Asus A7M

So weit ich weis war auf den ersten ASUS A7M die AMD Soutbridge drauf (hat mir zumindest mal jemand gepostet) allerdings stellte AMD die Produktion ein, so dass sämtliche Hersteller, also auch ASUS auf die VIA Southbrigde zurückgreifen mussten. Schade eigentlich, aber AMD möchte nun mal keine Chipsätze herstellen (kein Mensch weis warum!!!)
 

Spawnkiller

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
299
#7
Danke für eure Mühe, hab mir heute ein ASUS A7M266 bei http://www.pcanymore.de/ bestellt. Mal schauen wie sich die VIA 686 Southbridge benimmt.
 

DriztDoUrban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#8

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
#9
Original erstellt von DriztDoUrban


Die sollte eigentlich keine Mucken mehr machen!
Ist ja schon auf den ganzen Kt133A Boards mit drauf!
:lol: Entschuldige dass ich lache, gerade die KT133A-Boards sind doch von den VIA-Bugs betroffenen, ich erinnere da nur an das kleine U-DMA Problem der Southbridge!
Daher nehme ich mal an, dass du deine Äusserung iromisch gemeint hast!
Als bestes DDR-Ram-Board gibts zurzeit nur 2Auswahlmöglichkeiten, das MSIK7T266 oder das AMD Referenzboard mit reinem AMD-760er Chipsatz!
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
#10
A7M266

Ich hab die VIA verseuchte Variante bekommen, und würde mir das Teil nicht wieder holen.
a) du hast nur 2x Ram Bänke
b) der via-Mist verhält sich bei mittlerweile "voller" Kiste nicht gerade so toll. Ich denk mal ich werde das Board verkaufen, sobald es eine alternative zu via und ali gibt, z.B Sis 735...
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.502
#12
Original erstellt von Hamlet


.........Als bestes DDR-Ram-Board gibts zurzeit nur 2Auswahlmöglichkeiten, das MSIK7T266 oder das AMD Referenzboard mit reinem AMD-760er Chipsatz!
..........


Und was ist mit dem MSI K7 Master??
Das ist bei Chip Testsieger geworden und hat auch den 760er Chipsatz von AMD. Was haltet ihr von dem Board?
--> starte neue Topic zu diesem Thema

Zum nachlesen :
http://www.chip.de/produkte_tests/unterseite_produkte_tests_145066.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
#13
@ Pippi:

Jeder hat so seine Quellen! Meine ist ein grosser Konzern. :lol: Was meinst du wo meine Festplättchen herkommen oder meine kleine GraKa oder der SCSI-Raidkontroller, ne Geldpresse hab ich leider nicht! :(

@ DvP:

Das MSI K7T266 wurde nach diesem Test von Chip.de getestet und hat sich da als das beste Board herausgestellt! Ausserdem hat es die buggy 686B-Southbrigde, und da abgesehen von einigen Ausnahmen (ich) ja fast alle IDE-Systeme haben, kann es schon mal zu dem Bug kommen! Ausserdem ist das K7Master nach wie vor in DE nur mit U160SCSI-Onboard erhältlich und das machts nicht gerade billig (800DM). Hier der Link zum MSI K7T266 Test bei Chip.de Anzumerken sei noch, dass es sich hierbei um ein Review des Protypen handelt, der noch einiges an Unstimmigkeiten bei den Transtoren hatte, umso mehr überrascht das Ergebnis!
 
Top