[Suche] UWQHD Monitor für Spiele verschiender Genres

Nesquik2go

Newbie
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7
Hallo zusammen,

Ergänzung:
Es tut mir leid. Ich habe gerade entdeckt, dass es einen Kaufberatungsthread oben angepinnt gibt, der natürlich auch 21:9 Monitore beinhaltet. Ich werde den Text dort neu einfügen.
Entschuldigt bitte, dass ich einen Extrathread eröffnet habe. Das war unnötig.

und vielen Dank für das Interesse an meinem Anliegen.

Ich bin auf der Suche nach einem guten UWQHD Monitor für Spiele verschiedenster Art.
Seit knapp 3 Jahren nutze ich dafür einen "günstigen" (zu damaliger Zeit auch 600.- € teuren ) 34" LG Ultrawide Monitor mit 2560x1080er Auflösung, IPS Panel und 60Hz. Ich habe eigentlich gar nichts auszusetzen, aber, um es salopp auszudrücken, ich habe einfach Bock auf etwas Neues.

Meine Spieleliste besteht aus verschiedensten Genres und ich liste folgend bloß kurz einen Bruchteil auf, um die Differenzen zu unterstreichen:
Black Desert Online
Overwatch
Dying Light
The Crew
Ghost Recon Wildlands
Monster Hunter World
Planet Coaster
Cities:Skyline

und noch viele mehr, die folgen werden.

Ich recherchiere seit einigen Tagen im Internet und habe großen Wert auf die Meinungen in diesem Forum gelegt, ebenso auf Testberichte von Prad.de.
Dennoch komme ich irgendwie nicht auf einen Nenner und ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen würde.

Ich habe eine Geizhals.de Wunschliste zusammengestellt, auf der jeder Monitor gelandet ist, der in diversen Berichten und Forenbeiträgen als empfehlenswert genannt wurde. Allerdings wurde auch so ziemlich jeder dieser Monitor in einem anderen Beitrag wieder als nicht empfehlenswert beschrieben und das verunsichert mich immens.

Auf diese Monitore habe ich bisher ein Auge geworfen:
- LG Electronics 34UC98-W
- AOC Agon AG352UCG6 Black Edition
- Acer Predator Z35P
- ASUS ROG Swift PG348Q
- Acer Predator X34P
- LG Electronics UltraGear 34GK950G-B

Wäre es sonst empfehlenswert, noch ein paar Monate zu warten, weil die Eierlegende Wollmilchsau angekündigt wurde und ich bloß ein paar Monate Geduld bräuchte? Schließlich plane ich, dass der Monitor einige Jahre im Einsatz sein soll.

Mein jetziges System besteht aus:
AMD 2700x
32gb 3200mhz Ram
GTX 1070

Die Grafikkarte wird natürlich ersetzt. Mit dem Setup, das notwendig wäre, den Monitor zu befeuern. Ich gehe davon aus, dass eine 2080 Ti dafür notwendig sein wird.

Vielen Dank noch einmal für das Interesse und die Hilfsbereitschaft.

Liebe Grüße
nesquik2go

Edit: Monitorliste um den LG 34UC98-W ergänzt
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark-Silent

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
926
Erstelle dir eine Pro und Contra Liste was muss er haben/können was ist no go oder optional.

z.b. Pro:
Auflösung ist klar aber was soll es sein ein TN/ VA / IPS Panel ? Wieviel Hz refreshrate 60/75 oder mehr, Syncfähig dann muss er logischerweise G-Sync haben für NVidia Grakas? ect.
z.b. Contra:
max. Preis, TN Panel, 60Hz, Lautsprecher USB Hub ect.

Am Ende vergleichst du deine Liste mit den möglichen Kandidaten und schaust was dann noch an Kandidaten übrig bleibt. Sollte deine Auswahl ein gutes Stück eindampfen. Denn keiner weiß besser als du was du willst/brauchst und was nicht unbedingt nötig gewünscht ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nesquik2go

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7
Hallo Dark-Silent,

danke für deine Antwort und entschuldige bitte meine verspätete Meldung.

Ich habe so etwas in der Art befürchtet, dass ich die Entscheidung wohl doch für mich alleine treffen muss, da man bei Ultrawide Monitoren wohl immer irgendwo einen Kompromiss eingehen muss.

Aber selbst nach Selektierung, bleibe ich dennoch auf 3 Monitoren hängen.

Leider habe ich keine Möglichkeit, vor Ort in akzeptabler Entfernung mir live ein Bild von den Monitoren zu machen, da in meiner Stadt keine ausgestellt stehen.

So werde ich dann wohl doch weiter grübeln, lesen, mich entscheiden, wieder zweifeln und irgendwann eine endgültige Entscheidung treffen. Hoffentlich die Richtige ;-)

Vielen Dank noch einmal für dein Interesse und schöne Feiertage an jeden von euch.

Liebe Grüße
nesquik2g0
 

Dark-Silent

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
926
Fernabsatzgesetz für dich nutzen und dir alle 3 Monitore bestellen. Am besten wenns auf Rechnung geht die 14 Tage Rückgabefrist zum gegentesten der Monis nutzen und den dir am gefälligsten behalten. Die anderen schickst du dann ohne Angabe von Gründen was ja kein kein Problem ist zurück.
 

Nesquik2go

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7
Hallo Dark-Silent,

danke für das weitere Interesse und deinen Tipp.
Ich habe dabei ziemliche Bedenken.

Gilt die Hardware als gebraucht, sobald sie einmal geöffnet wurde?
Abgesehen von den Retour-Transportkosten, die der Verkäufer übernimmt, welche Folgekosten entstehen ihm, wenn ich es zurückschicke? Minderung des künftigen Verkaufspreises? Man-Power-Aufwand einer Retourabwicklung (=Arbeitslohn der Angestellten)?

Ich möchte keinem Dritten schaden, nur weil ich mich nicht entscheiden kann.
Als Familienvater und beruflich seit 10 Jahren Selbstständiger sollte ich die Cojones haben, eine Entscheidung zu treffen und damit zu leben ;)

Aber ich weiß deinen Ratschlag zu schätzen und bin dir dafür dankbar.

Liebe Grüße
nesquik2go
 
Top