News Superdisk mit 100facher DVD-Kapazität

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.861
Wissenschaftler der Universität Tokio haben im Rahmen eines Konsortiums einen optischen Speicher mit der hundertfachen Kapazität einer DVD entwickelt. Auf einem Prototyp ist bereits eine Speicherdichte von 45 Gigabyte pro Quadratzentimeter erzielt worden.

Zur News: Superdisk mit 100facher DVD-Kapazität
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.476
krass, schon cool wie weit man in der forschung schon ist.

aber ich wette wenn die medien irgendwann auf den markt kommen, ist die speicherkapazität nicht mehr ganz so umwerfend, dann gibts bestimmt schon festplatten, die mehrere terabyte groß sind und spiele brauchen 3-4 DVDs.
 

Simple Man

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.399
und zum Betreiben braucht man nen teilchenbeschleuniger oder Atomkraftwerk...
 

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
na rechne doch mal die speicherkapazität auf die größe einer cd hoch, da biste auch schnell im bereich mehrerer terabyte ;)
frag mich wie lange es dann dauern wird so ein teil komplett zu beschreiben
 
G

Green Mamba

Gast
Hammer, damit wären einige Problemchen von Datensicherungen bei großen Plattenlaufwerken gelöst. :)
 

Acrylium

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
5.657
Bis dahin wird man solche Dantegrößen benötigen weil auch die Größe der verwendeten Dateien exponential zunehmen wird.
 

rincewind

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
23
Einen Teilchenbeschleuniger oder ein Atomkraftwerk braucht man nicht...
Ein Laser und ein empfindlicher Photodetector reicht.
Aber ich denke die Geschwindigkeit ist das Problem, wir brauchen mit unserem SNOM für 0,01 x 0,01mm etwa 30-60 Minuten...
 
M

Mr. Snoot

Gast
Zum Glück gibt's das noch nicht. Würde ja Jahre dauern zum Beschreiben :D
 

TamTam

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
265
naja große Speicherplatz gibt es auch heute, bei uns hier im MediaMarkt wird eine Externe 1 Terrabyte Festplatte verkauft für stolze 1000€ und hat alle anschluss möglichkeit z.B Firewire 800, Firewire 400, USB 1.1, USB 2.0 und noch einpaar andere die ich gerade nicht im Kopf habe und ich bin auch am Überlegen ob ich es mir kaufen soll oder nicht.




viele Grüße
TamTam
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Wenn man bedenkt das eine CD eine Fläche von ca. 100cm² hat dann bekommt man ja schon bei 45GB pro cm² satte 4,5TB auf ein Medium, bei angepeilten 150GB pro cm² immerhin 15TB. Wer soll soviel Speichplatz benötigen ???
 
O

onlyJR

Gast
Die wenn die Disk nur 25mm Durchmesser hat und schon 250GB draufpassen dann würde ja auf eine Disk von der Größe einer normalen CD ... ähm.... naja also ne ganz Menge mehr draufpassen :-) (hab grad PI nicht im Kopf zum ausrechnen ;-)

Endlich kann man wirklich mal ne Datensicherung machen. Im Moment ist man ja wirklich seinen Festplatten ausgeliefert das die Laufen. Wer kann schon mal schnell 100GB oder soetwas irgendwohin sichern ?! Da sitz ich ja nen Tag dran um das auf DVD zu verstauen.
 

IRID1UM

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.591
@9 das werden wohl eher 4 250gb platten sein, oder 2 400er + eine 200er. festplatten mit einem terabyte kapazität gibt es noch keine.
und 4 250er platten kommen etwa auf 650 euro, media markt macht nur immer alles wesentlich teurer.. pfah. kundenverarsche dort.
mfg
IRID1UM
 

Twisterking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.715
Also na ja....... was soll man dazu sagen?
Wer braucht sowas?
Wer hat denn als Privatanwendern soviele Daten auf nem PC?
Da könnte man Datensicherung für ein ganzes Dorf machen! :D
Und abgesehen davon (wie schon gesagt wurde):
Wie lang würde dass wohl dauern so eine "Superdisk" zu beschreiben? EWIGKEITEN!
Aber vll wären solche Superdisks für riesige Firmen doch interessant!
Irgendwelche wichtigen Daten eines Weltkonzerns auf nur einer CD wären doch toll!
PS: Und der Firmenchef machts dann so wie Onkel Dagobert:
Der trägt seinen goldenen Kreuzer immer unter dem Hut, was dann dieser Firmenchef mit dieser einen CD macht!
Dann haben auch Diebe keine Chance mehr! :D na ja fast! :lol:
 

FH16

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
688
@12) meines Wissens handelt es sich dabei um eine LaCie-Disk, die RAID integriert hat und somit unglaublich schnell (bei Verwendung von FireWire800) ist. Das rechtfertigt den Preis einigermassen. Dennoch würde ich mir das nicht kaufen...
 

Brainiac361

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
91
Ich sehe das eigentlich auch eher so, als würden momentan die Datenträergrößen viel schneller steigen, als das Datenvolumen des Durchschnittsbenutzers...

So Textdolumente und MP3s werden nunmal nicht mehr viel größer, selbst wenn man sie großzüzig komprimiert. Es wird sich auch nicht jeder seine DVD-Sammlung auf Platte ziehen wollen.

Ein durchschnittliches Spiel wird, wette ich, auch in 10 Jahren höchstens 5-6GB groß sein. Bessere Effekte, bessere KI etc brauchen ja kein größeres Datenvolumen, die Maps brauchen es auch nicht wirklich und auch die Texturen wird man nicht mehr ins Unendliche verbessern.

Das einzige, wo's also brauchbar sein wird, wird die Industrie sein.
Für den Normalbenutzer sollen sie lieber mal die Auslesegeschwindigkeit und Zugriffszeiten verbessern.
 

TanteHorst

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
366
naja , zum thema wer braucht denn so viel: Weltraumsonden , Raumfähren etc.

mit einem solchen speichermedium könnte man endlich große messungsreihen über jahre hinweg aufzeichnen ohne sie zwischen speichern zu müssen, das wäre ein enormer vorteil bei weltraumexpeditionen

aber ich wette große firmen wären auch interessiert ... schliesslich könnte man auf alle daten die man sonst auf tausenden servern speichert auf fünf oder zehn speichern die dann im raid 1 laufen würden und alle daten sicher hat

und das mit der schreibgeschwindigkeit kriegen die sicher auch noch hin, 5 jahre und die is auf nem 20fachen maß von heute , der fortschritt machts ;)
 

Götterwind

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.686
Irgendwann musste ja jemand mal mit der Nahfeldbeugung auch auf diesem Gebiet rumspielen. Die dafür nötigen Gleichungen möchte ich aber nicht per Hand lösen :-)

Keine Angst, wenn erst einmal soviel Platz zur Verfügung steht, wird ihn auch jemand brauchen...

Wie man die Daten wieder schnell ausließt ist das sicher eines der größten Probs, vorallem in einer solchen Strukturgröße. Lässt sich aber sicher bald lösen.
 

Pierre

Padawan
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.406
Hi Leute...

Ihr wollt wissen wozu man sowas braucht...

Ich habe gerade mal geguckt, wieviele Dateien im Kazaa-Netz freigegeben sind: ca 500 TB.
Also kann man solche Scheiben nutzen, um "mal eben" (mit ner 50er Spindel ;) ) sämtliche Dateien ausm Kazaa zu laden und zu sichern...

Ja nee, is klar...

Im Ernst, noch halte ich diese Scheiben für äußerst übertrieben. Aber wie gesagt: NOCH.

Vor zehn Jahren hätte auch niemand gedacht, dass ein Computerspiel 5 bis 6 GB auf der Festplatte belegt und auf DVD ausgeliefert wird...

Aber mal davon abgesehen... was könnte der Spaß am Ende kosten? Das Prob mit der Geschwindigkeit kriegen die auch noch gelöst. Ich denke mal wenn das Ganze markttauglich ist, sind 2-3 GB/s durchaus normal...
 

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
es gab auch mal zeiten, als cds für viel zu groß für spiele galten ;)
 
Top