Support für Windows 98/Me verlängert

IntelOut

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
650
Windows98 lebt weiter

Der Support für die Betriebssysteme 98 & Me wird nun doch verlängert: bis zum 30. Juni 2006 haben Anwender die Möglichkeit, ihr System mit Hilfe von Hotfixes auf dem aktuellen Stand zu bringen (support.microsoft.com/default.aspx?scid=fh,EN-US;w98).
Dies gilt auch für die wichtigsten Systemkomponenten wie den Internet Explorer und den Media Player. Selbst Patches für ältere Sicherheitslücken stellt Microsoft die nächsten 2 1/2 Jahre weiterhin bereit.

Ursprünglich war der Support bis 16. Januar befristet (Windows Me: Dezember 2004).
Als Grund für die Supportverlängerung nennt Microsoft >>den Wunsch vieler Kunden weltweit<<, die noch immer auf diese Betriebssysteme angewiesen sind.
Nach einer Studiw des Unternehmens Assemetrix Research Labs (www.assemetrix.com/solutions/win98) laufen bei rund 80 Prozent aller US-amerikanischen Unternehmen zumindest einige PC´s noch unter Windows 98.

WINDOWS 98 schützt vor LINUX

Die Entscheidung den Hersteller-Support von Windows 98/Me zu verlängern, dürfte allerdings nicht nur mit einem Entgegenkommen des Software-Marktführers gegenüber den Kunden zu begründen sein: so mutmaßt Gartner-Research, dass Microsoft mit der Ausdehnung des Supports für die Windows 9x-Plattform auch das Ziel verfolgt, Kunden davon abzuhalten, auf Linux umzusteigen (www.gartnergroup.de/eNewsletter/tec-news/it-news/040103_ms.html).

Nicht verlängert hingegen wird der Support für NT4: Dieser soll laut Microsoft für die Enterprise Edition wie geplant zum Jahresende 2004 auslaufen.
Anwender von Windows NT 4.0 Workstation bekommen bereits ab 30. Juni diesen Jahres keinen Support mehr.

QUELLE: PC Professional 03/2004 S. 17
 
Top