Swapfile, welche Einstellung ist besser

U

Unregistered

Gast
Swapfile

Hi!

Ich hab vorhin mal Norton System Works 2001 ausgeführt.

Zuerst muss ich mal sagen, dass das Programm wirklich Klasse ist!!!

Nun zu meiner Frage:

Ich habe die Optimierung der Auslagerungsdatei ausgeführt, nach einem Neustart des System war eine 255MB große Datei "win386.swp" auf meinem Laufwerk C:.

Nachdem den virtuellen Speicher auf "manuell" gestellt habe, und danach wieder auf "von Windows verwaltet", war die Datei weg.

Was ist nun besser: So eine 255MB Datei, oder ohne.
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
So wie Norton es gemacht hat ist es wohl am Besten. Das Swapfile immer am Anfang der Platte weil dort die Daten am Schnellsten gelesen werden können.
Benutze doch mal sie Suchfunktion des Boards, so ein ähnliches Thema hatten wir neulich schon mal.
 

Lipperland

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2001
Beiträge
109
grösse des rams...

grundsätzlich ist eine manuelle einstellung sinnvoller, da dies die performantere lösung ist...
man sollte jedoch eins beachten: nach möglichkeit die grösse der auslagerungsdatei so wählen, das sie doppelt so gross wie der ram ist, also bei 128 mb ram eine auslagerungsdatei mit 256 mb wählen...
das ist das beste verhältnis, das auch fachzeitschriften empfehlen...

eine kleine warnung zu norton system works: zwar ist die funktion die auslagerungsdatei an den anfang der platte zu schieben super, nur sollte man vorsichtig mit platten sein, die eine spezialsoftware im bootsektor haben (muss man manuell einspielen, z.b. wd hd-boot, um auch platten >8 GB in einem alten board ans laufen zu kriegen)... norton 2001 erkennt dann den bootsektor als fehlerhaft und fragt nicht, sondern räumt den einfach platt... die daten sind danach im nirvana...
 
U

Unregistered

Gast
Das is alles irgendwie schneller dadurch geworden

Bloß wie stell ich die größe des Swapfiles ein?
Momentan liegt sie bei 261MB, also RAM Größe.

Bei Norton hab ich nichts gefunden.
 

Lipperland

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2001
Beiträge
109
einstellen

das ist recht einfach... du gehst mit der rechten maustaste auf arbeitsplatz únd klickst dann auf eigenschaften...
und da ist es dann einer der reiter.. ich weiss nicht wie der unter win98/se heisst... aber im normalfall sollte das irgendwas in richtung leistungsmerkmale sein... und gehste dann auf virtuellen arbeitsspeicher...
wichtig ist manuelle einstellung nud dann einfach den gewünschten wert einstellen...
bei 128 mb ram, ist 261 aber auch ok... also das macht nix... lieber mehr als weniger...
 

Pac-Man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
286
Win98(se) swapt leider oft viel zu schnell....

Man kann durch ändern eines Eintrags in der system.ini das frühzeitige, unnötige swapen verhindern.

Mh, mir fällt leider gerade der genaue Wert nicht ein *g

Aber irgendwer hier wirds schon wissen. :D
 

Toengel

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.497
Tachchen,

also ich hab ne extra Partition fuer meine Swap- Datei angelegt. 1 GB, davon 800 Swap. Bei den heutigen Gigabyte Platten ist das ja kein Problem mehr. Dann hab ich noch die Temporary Internet Files auf die Platte gepackt, damit die tausende Datein nicht so auf der Systemplatte rumdümpeln - macht sich dann beim Defragmentieren bemerkbar... Und wenn du 2 System laufen hast (Win9x und 2K z.B.) kannst du dann die Partition fuer beide Systeme nutzen.

Toengel@Alex
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
Stimmt genau

Wie gesagt, die System.ini mit Notepad öffnen, den Eintrag "[386Enh]" suchen, und die Zeile "ConservativeSwapFileUsage=1" hinzufügen, selbstverständlich ohne Anführungszeichen. ;)
Bei mir (512 MB Ram) hat dies die WIN386.swp von 40-78 MB auf 1-8 MB gedrückt. Dadurch ergeben sich wesentlich weniger Festplattenzugriffe, welches wiederum die Performance des Systems steigert.
 

FooFighter

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.105
Mal einen Uralt-Fred ausgrab :skull_alt:

Meine Frage bezieht sich auf den Eintrag in der System.ini. ConservativeSwapFileUsage :freaky: ...

hab diesen Eintrag einfach mal unter XP64 gesetzt. Weiss jemand ob der Eintrag auch hier greift? Bin etwas verwirrt, letztlich wird der Eintrag ja auch unter 386Enc gesetzt.

Edit: Man beachte Toengels Beitrag. Bei den heutigen Gigabyte-Platten ;)
 

FooFighter

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.105
Das habe ich gelesen.

Mich interessiert, wie gefragt, ob dieser Eintrag auch unter XP64 greift. Unter W2k und XP386 greift dieser Eintrag in der System.ini.

Gerade bei den heutigen Systemen mit 4GB+ wird dieser Eintrag zumindest für mich wieder interessant. Ich werde die Tage dann wohl selbst mal testen, inwiefern das Swap-File beeinflusst wird.
 
Top