System aufgerüstet, nun habe ich ein Problem!

U

Unregistered

Gast
Hallo,

ich habe vor kurzen meinen Computer aufgerüstet mit einen Mainboard K7VZA und einen Athlon TB 900 MHz. Nachdem ich alles eingebaut hatte, habe ich Win 98 neu Installiert. Und nun habe ich das Problem, das bei Games wie Quake 3 ca. jede Sekunde auf die Festplatte zugegriffen wird um die Musik nachzuladen. Dadurch Stockt es jede Sekunde. Das Problem hatte ich bei meinen alten System nicht, auserdem hat der Rechner 448 mb Arbeitsspeicher und die Festplatte läuft im DMA Mode! Warum kommt es bei soviel Arbeitsspeicher nur zum stocken?

Ich bin dankbar wenn mir jemand bei diesen Problem helfen könnte.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
hast du die VIA 4in1 treiber installiert?

das wird immer noch erstaunlich oft vergessen...

hth Quasar
 

Hobbyschrauber

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
124
Soundkarte

Hallo,

versuch´s doch mal mit neuen Soundtreibern.

Und bei Asus-Board´s immer das neueste Bios und die neuesten 4in1´er verwenden.
 

Jules-Verne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
289
was hast du für ne platte

ist das UDMA 66 oder 100 ?

Dann noch bei eigenschaften der platte ( in systemsteuerung und system) die option DMA eingestellt ?
 

NeviZ

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
79
@Jules-Verne
will ja net moppern, aber wenn du dir des prob von unserem Unregistered mal genauer durchgelesen hättest, dann hätte sich deine frage mim dma mode erledigt....

@ Unregistered
mal ne ganz blöde frage, aber kann es sein, dass deine pladde fragmentiert ist?!? wenn jo, versuchs ma mit defrag oder speeddisk, ansonsten sorry für so newb-frage, aber manchmal denkt man halt net an sowas....
 
U

Unregistered

Gast
Hab die Ursache gefunden.

Hallo,

erst mal danke für eure Tips.
Ich hab die Ursache jetzt gefunden, es ist das CD Laufwerk. Hatte die Festplatte als Master und das CD-Laufwerk als Slave an einen Kabel. Als ich das CD-Laufwerk abgeschlossen habe, wahr alles OK. Dann habe ich das Laufwerk als Secondary Master angeschlossen, hat aber nix gebracht, das Rattern der Festplatte tauchte wieder auf! Nun habe ich im BIOS den IDE Secondary Master auf No gestellt, dadurch wird das Laufwerk beim Start nicht mehr angezeigt (erkannt?), aber in Windows ist es dann trotzdem voll Funktionstüchtig! So läufts jetzt gut, das Stocken ist weg.
Aber woran könnte das liegen das das CD-Laufwerk die Festplatte ausbremst?
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Jumper?

Ich sage dir wahrscheinlich nichts Neues damit, aber die einzelnen Geräte (Platten, Laufwerke) müssen auch so gejumperte werden, daß sie ihre Rolle im IDE-System richtig erkennen. Kann es sein, daß bei dir etwas auf "Cable Select" steht?
Ich spreche nicht aus Erfahrung, ist nur so eine Vermutung.
 

Smigo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
294
Ich glaube mal das du ne UDMA 100 Platte drin hast und auch das passende Kabel aber du hast ein schön langsames CD-Rom LW rangebaut, warscheinlich konnten die Beiden Geräte nicht ab und das CD -LW hat die Festplatte ausgebremst, weil es ja nur mit UDMA 33 läuft. Es kann auch sein das dein CD Nich richtig funtzt , also das das kaben nicht richtig drinsteckt oder das dein Board das nich bakann ein CD-LW und ne Platte an einem Kabel, sowas hatte ich auch schon mal, habe auber auch keinen richtige erklärung gefunden.
 
Top