Systemzusammenstellung - P4 oder Athlon?

Sidolin

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
[hilfe] Ti 4200 übertakten

Hallo.

Ich habe eine GeForce 4 Ti 4200 64MB von 3d Blaster. Eigentlich bin ich soweit zufrieden, muß aber, wenn ich Battlefield 1942 absolut ruckelfrei spielen will, auf 1024x768 (16bit) runterstellen. Ich habe noch nie etwas übertaktet, und, da ich sowieso keinen Garantieanspruch mehr wahr nehme, würde ich die Grafikkarte jezt mal gerne übertakten. Ich weiß allerdings nicht wie. Gut wäre vieleicht noch, den Prozessor zu übertakten, aber das weiß ich erst recht nicht. Reicht es, sich Programme wie Riva Tuner runterzuladen, um die GraKa zu übertakten, oder geht es auch effizienter (vieleicht im Bios was umstellen?).

Und wie ist's mit dem Prozessor übertakten?

Hier meine PC Daten:
Pentium 4 1,3Ghz, 348MB RD-Ram800, D1194 Mainboard. Das dürfte das Hauptsächliche sein.
 

Bruder_Joe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.228
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

zum übertakten findest du sicher was wenn du die Suche benutzt. Das das Spiel und andere vielleicht auch ruckeln liegt aber nicht an deiner Grafikkarte ;) damit solltest du noch alles auf 1024x768x32 spielen können. Deine CPU ist einfach zu langsam, ich schätze mal das die nicht schneller ist als nen P3 1GhzEB. Deshalb macht es keinen Sinn die Grafikkarte zu übertakten. Hast du AA und AF aus? Welchen Treiber benutzt du für die Grafikkarte? Empfehle den 43.45, die neueren bringen nur Verschlechterungen für Gf4.

Um die CPU zu übertakten drückst du beim start F2 oder die "entf. Taste" und erhöhst im BIOS in kleinen Schritten den FSB. Der müßte auf 100 stehen. Dann hättest du bei 108 1,4 Ghz (13x108=~1400)

Weil dein Notebook zwar die bessere CPU hat aber für Benchmarks die Grafikkarte entscheidend ist, welche aber in Notebooks meist nicht zum spielen geeignet ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sidolin

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

Hallo Bruder Joe, danke für die Antwort.
Ich spielte Battlefield normalerweise "gut" auf 1280x1024x32bit, höchste sonstige Einstellungen, aber mehrere Karten ruckelten dann. Nun habe ich auf 1024x768x16bit runtergestellt, und zudem die Figurentexturen auf 80% gestellt, nun läuft alles ruckelfrei, sieht aber natürlich nicht ganz so gut aus wie vorher.

D A N K E für den Hinweis auf die Prozessorübertaktung.

PS: Der P4 1,3 Ghz läuft schneller und erzielt viel mehr benchmarks (Aquamark3) als mein 2400+ (Notebook), W A R U M, das ist doch nicht normal, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sidolin

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

Ok, ich werd jezt erstma, den Prozessor übertakten. Mal sehen bis in welche Höhe ich damit gehen kann. 1,7Ghz wird gefährlich, oder?
Ich wusste gar nicht, daß der FSB die MHz erhöht. Ok, ich probiers aus und schreibe dann nochmal.

tschüß
 

Bruder_Joe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.228
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

Mach langsam, in kleinen Schritten und dann mit nem benchmark testen obs noch stabil ist! Du übertaktest nämlich damit auch den Speicher, kann sein das der früher aufgibt als die CPU, würde max. in 5er Schritten gehen und dann immer schön testen. Zum testen eignet sich am besten Prime95, das findest du hier
 

EizBaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
91
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

kleiner tipp beim übertakten:
gehe in kleinen schritten hoch und überprüfe die stabilität mit nem benchmark bevor du weiter hoch gehst! wenn der rechner beim benchmark abschmiert, geh zurück zum letzten stabilen wert und lass den rechner da.
zusätzlich soltlest du mit irgendeinem programm wie motherboard monitor gucken ob die CPU nicht zu heiss wird. alles über 70°C ist deutlich zu warm!

viel erfolg, mfg eiz
 

Sidolin

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

Vielen Dank Euch beiden! Gut das ich noch nicht soweit war. Ich werde erstmal die Programme runterladen und ausprobieren, und dann losgehen.
Vieleicht brauche ich später noch zusätzliche Kühler (?), denn ich habe nur das Standartding was auf dem Prozessor sizt. Und den Netzteilpropeller ;) natürlich. Das Netzteil hat 200 oder 250 Watt. Mein System läuft immer sehr stabil und stürzt nie ab (seit ich Windows XP benutze).
Gleich probier ich es mal in 5er Schritten wie Du es gesagt hast @BJ.J.
Danke nochmals.
 

EizBaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
91
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

der standardkühler sollte ein klein wenig übertaktekn schon erlauben... zwar nicht so verdammt viel aber eine leistungssteigerung sollte drin sein.
wie die temperatur in deinem gehäuse aussieht solltest du auch im auge behalten, hier gilt wieder motherboard monitor beachten!
wenns da drin zu warm wird musst du wohl einen weiteren lüfter reinsetzen... allerdings sollte das bei deinen komponenten noch nicht unbedingt erforderlich sein.

mfg eiz
 

Sidolin

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

Habe leider kein FSB übertakten im Bios gefunden :(.
Da wäre z.B. unter Advanced, Advanced System Configuration: Graphics Aperture: 64MB. Ich kann hierbei bis 248MB hochgehen. Bringt's was?
Wegen den FSB: Ich benutze Phoenix Bios, aber eigentlich geht sowas doch bei jedem Bios, oder?
 

EizBaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
91
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

das sollte man in jedem bios einstellen können! das mit dem AGP dings würd ich mal schön in ruhe lassen, sonst geht nachher garnix mehr!!
also... du musst irgendwo im bios den FSB wählen können, guck einfach in jedem menü ob du das irgendwo findest... wenns das nicht gibt... dann versteh ich die welt nichmehr :p
und wiegesagt, beim FSB nicht zu schnell hochlaufen!
 

Sidolin

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

Nein, da finde ich absolut gar nichts mit FSB :-((.

Mein PhoenixBIOS ist eine version über 4 (4.19 oder so).
Dort, im Bios, habe ich folgendes stehen: Main, Advanced, Security, Power, und Exit. Ich habe überall geguckt, nichts.

S C H E I ß E :-/ . Habe ein Programm namens FSB-CPU runtergeladen, das nüzt aber nichts (für mein Board).
 
Zuletzt bearbeitet:

EizBaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
91
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

hm... das kommt mir aber wirklich seltsam vor...
naja dann tuts mir leid, wenn man im bios den fsb nicht verstellen kann dann wird das würde ich sagen sowieso nix mit OC!
 

Sidolin

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

Hm :-| naja ok. Danke Euch für die netten Antworten!

ciao
 

Sidolin

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

Ha!!! GENIAL!!!

@: . ,,Hast du AA und AF aus? Welchen Treiber benutzt du für die Grafikkarte? "

Ich hatte es aus, aber nun habe ich AA 4x und AF 2x eingestellt und Battlefield sieht SUPER aus, eigentlich brauch ich gar keine höhere Auflösung mehr. Habe sogar Lightmaps wieder angemacht. Läuft genauso schnell wie vorher, sieht aber wesentlich besser aus ohne Kantenflimmern ;). Hehe, auf sowas müsste ich ja schon früher draufgekommen sein, aber hab's einfach vergessen.

Eigentlich lohnt sich jezt noch kein Aufrüsten, oder was meint ihr? Ich dachte an einen P4 2,8 mit HT Tech. Aber das sind 280 EUr... 560 mark!! Und dann noch ein Asus board 120 Eur... Bringt's noch net, nicht wahr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Stormbilly

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.635
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

Das Preis/Leistungsverhältnis ist bei intel gerade für Spieler das allerletzte.
Warum schaust du nicht auch mal in Richtung AMD?
 

Sidolin

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

Hi Stormbilly. AMD ist ja mittlerweile ungefähr gleich im Preis, darum laß ich's mal bei Intel. Ich spiele nicht so viel, aber jezt bin ich bis zum September zu Hause, vondaher ändert sich das erstmal ;-D. Einen Athlon habe ich ja schon. Bin aber vom Pentium doch schon deutlich mehr begeistert. Ich habe meinen alten P1 233MMX gegen einen AMD K6-2 ersezt, den dieser war schon ATX und hatte 300 MHZ. Also baute ich die GraKa (gute Voodo 3) vom P1 aus und in den K6-2 rein... Und dann alles noch so gut es geht konfiguriert...dennoch, unglaublich fand ich das, der P1 lief bei Dark Project flüssig, während es auf dem K6-2 schon im ersten Level stotterte... Das war so die "Anfangserfahrung" mit dem AMD/Intels-vergleichszeugs. Mein Kumpel hat einen 1800+ und gleiche GraKa (ok mittlerweile ist die seinige verbrannt, aber wir verglichen so ca vor 6 Monaten), und mein P4 war deutlich leistungsfähiger, trotz weniger Ram, MHz(?) und Watt im Netzteil. Vondaher bin ich mal auf der Seite von Intel ;).
Mein 2400+ gefällt mir auch, aber merke ich, daß es dort hin und wieder Hängebleibsel in Anwendungen gibt, während mir auf dem P4 so etwas nicht passiert.

Gruß
 

EizBaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
91
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

ähämm *hust*
ein 1,3er P4 kann unmöglich schneller laufen als ein 1800+!!
der 1800+ schlägt ja sogar den 1,8er P4 um längen... da sollteste doch nochmal nachschaun!
grade im mittleren MHz bereich, so um 2,5GHz sind die AMD prozessoren schneller und billiger als die von intel! ein 2600+ kostet nur gut 75 euro! das ist nun wirklich nicht viel... wenn du dann noch en einigermassen günstiges mainboard dazupackst bist du bei 150-160euro... das is doch nicht viel!!

mfg eiz
 

Sidolin

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

@EizBär, ja, für den Preis wäre eine WIRKLICH bessere Hardware schon super...
Aber das mit dem 1800+ ist kein Scherz. Selbst mein Kumpel will auf Pentium umsteigen, und das wohl nicht umsonst. Ich meine, wenn es wirklich eine deutliche Besserung mit dem 2600+ den du nanntest geben wird, will ich Deinen Rat gerne zu Herzen nehmen. Aber schon denk ich wieder. Mein Onkel hat einen 3000+ und von dem war ich nicht einmal begeistert, als ich UT2003 spielte (ich denke GeForce FX Serie GraKa)... Es hatte auch Ruckler drin. Achso, und noch etwas: Zu dem ganzen kommt dann ja noch Ram hinzu, und das kostet dann schon wieder ca 120 Euro mehr (ich will MINDESTENS DDR400, denn ein gewaltiges runterrüsten auf DDR unter 400 wäre mir zu schade, da ich z.Z. RD 800 habe).
Ok, ich werde aber dennoch ein paar Blicke mehr auf die AMDs werfen.

Willst Du mal sehen, was ich mir so ganz gern gekauft hätte? Dann hätte ich mich hierfür entschieden:
Diesen Prozessor: http://www.amazon.de/exec/obidos/tg/stores/detail/-/pc/B0000AKGKQ/tech-data/ref=ed_tec_dp_2_1/028-7118003-3646959
zu diesem Board: http://www.amazon.de/exec/obidos/tg/stores/detail/-/pc/B00009ZUIO/tech-data/ref=ed_tec_dp_2_1/028-7118003-3646959

und dazu noch min 512 DDR400. Aber ich war nun sehr unsicher ob sich das ernsthaft lohnt jezt schon aufzurüsten, und dann noch zu dieser Preisklasse...
Also denn,
ciao
 
Zuletzt bearbeitet:

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.467
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

Willst du nun übertakten oder Aufrüsten? Musst du mir schon sagen, sonst finde ich das passende Forum nicht. ;)

Ich will aber vorweg sagen, dass dies bitte nicht in AMD vs Intel endet.

Wenn du aufrüsten willst, musst du bedenken, dass du mit RD RAM heute kaum noch was anfangen kannst. Wenn du einen P4 C kaufen willst, brauchst du also neuen RAM (DDR400), ein neues Mainboard, ein stärkeres Netzteil sowie die CPU. Das Netzteil müsstest du auch aufrüsten, wenn du einen AMD kaufst, also liegts nicht an Intel, falls das jemand fragen sollte. ;)

Wenn du allerdings nur Battlefield ordentlich spielen willst, solltest du mit deinem System noch hinkommen. Versuch es mal mit CPUCool für die CPU sowie PowerStrip für die Grafikkarte. Nicht selten kann man mit neueren Detonatortreibern auch im Treibermenü übertakten.
 

Sidolin

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
749
Re: [hilfe] Ti 4200 übertakten

Und wie gesagt, auf meinem P4 läuft Windows und div. Programme deutlich stabiler als auf dem 2400+. Er bleibt nie hängen, währen der 2400+ ab und zu kurz hängt.
 
Top