T - Bird 933 übertakten

Crunchtime

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.853
HI leutz!

Ich wollt mal meinen T - Bird 933 übertakten, bei Overclockers.com steht, dass Durchschnitt bei 1080 MHz liegt.

Viele haben bestimmt über den FSB im BIOS übertaktet. Beim mir kann ich es aber nicht so machen, da es bei meiner auswahl im bios, nur 3 verschiedene werte gibt.

Deshalb wollte ich euch bitten, mir zu helfen!!!!!!!!!

Hilft vielleicht ein BIOS Update, um so den FSB im Bios höher zusetzen?

(PS.: mit soft FSB geht es nicht, da ich leider nich meinen generator kenne)

(PPS.: wie kann ich den vcore höher setzen?)
 
Zuletzt bearbeitet:

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
Ich glaube irgendwas stimmt nicht mit deinen Angaben,
ich glaube du wirst
1.Kein 933 TB finden da es diesen nie gegeben hat
2. ein TB wohl nicht auf einem Apollo 133A Mobo laufen würde da dieser Chipsatz nur für Intel PIII,Celeron und VIA C3 Prozessoren ist

Probier mal mit dem Windowstool
CPUFSB (funktioniert wie Softfsb)
evtl erkennt dieser Progie dein PLL

Edit:T-Bird 933 Steht als Proz in deinem Anhang
 
Zuletzt bearbeitet:

Valium110

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
896
Es wird ein Fujitsu T-Bird 933 sein, den er da hat.
Dort ist ein PIII 933MHz drinne, der mit 133Mhz laufen sollte.
Somit sieht es schlecht aus diesen zu übertakten.
Erstens ist dein Board dafür nicht besonders geeignet (Ich glaube nicht, dass du einen FSB einstellen kannst, der größer als 133 ist), und du bei einem PIII den Multi nicht verändern kannst.
Zweitens sollte bei mehr 133MHz FSB der Prozessor nicht mehr viel zulegen können, da der Coppermine-Core nur bis 133MHz FSB spezifiziert ist.

Ich glaube kaum, dass bei einem solchen "Billigboard" der Hersteller noch eine Veränderung des FSB und der Vcore im Bios vorgesehen hat. Da bringt also auch ein Biosupdate nichts, da das Board meiner Meinung nach nur für Fujitsu Siemens hergestellt worden ist und diese dem Overclocking sicherlich skeptisch gegenüberstehen würden.
 

Crunchtime

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.853
Habs jetzt auf 1029 MHz!

Es steht aber so bei mir, ich hab ja auch keinen AMD Thunderbird, sondern einen Pentium III mit der Bezeichnung T - Bird.

Aber macht ja nichts!:cool_alt:

Ich hab es jetzt auf 1029 MHz übertaktet!

Hat auch gleich 150 Punkte mehr bei 3D Mark 2K1 gebracht!

Ciao!
 

Valium110

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
896
Einen PIII mit der Bezeichnung T-Bird gibt es nicht. Unter T-Bird wird im allgemeinen ein AMD Thunderbird bezeichnet.
Die Bezeichnung T-Bird ist vielmehr der Produktname deines Komplett-Systems und hat nichts mit dem Intel Prozessor zu tun.
 
T

televon

Gast
Jein

Also ne CPU von INTEL mit spitznamen T-Bird gibts nicht, aber was er meint, is die Produktreihe von Fujitsu-Siemens, deren Komplett-PCs die Bezeichnung T-Bird tragen.

Nun, die Boards machen in der Regel keine Probleme, nur leider hast du, wie du schon gesagt hast, keine Einstellmöglichkeiten in deinem BIOS für den FSB. (bzw. nur 3)

Zum Zweiten kann man einen p3 933 sehr wohl und sehr gut übertakten, kein problem, kaufst dir n guten kühler (beginnen bei 60-70 Mark, uuups, 30-40 €) (ich hab nen kaffee schon mit euro bezahlt :p) baust ihn drauf, dann schaffst min. 1050 mhrz. Probiers ma mit SoftFSB :*)

Mein 866er läuft auf 1000 "eigentlich" ohne Probleme, nur wenn ich ma wieder was neues probier mag a nimma *G*

also, ciao
 
Top