Taskmanger unter Linux

DrPepper

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
436
Hallo zusammen,

ich bin eigentlich noch ein ziemlicher Linux Newbie. Ich habe mich schon etwas in die Materie eingearbeitet und habe Suse 9.0 und Mandrake 9.2 installiert. Fast alles funktioniert aber ich suche immer noch nach einem "Taskmanager", wie ich ihn von Windows kenne, mit dem man Programme beenden kann, die mir abgestürzt sind.

Kann mir vielleicht jemand helfen? Im voraus schon mal vielen Dank.

DrSun
 

Xopex

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
683
In Mandrake kannst du mit Strg + Esc eine Prozessübersicht aufrufen, in welcher du die einzelnen Prozesse killen kannst. Ich weiß aber nicht, ob das nur im KDE funktioniert ....
 

aki

#!/bin/bash
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
3.395
ja, das programm gehört zu kde soweit ich weiß.
falls man gerade in einer konsole steckt und keine benutzeroberfläche zur hand hat, kann man auch mit dem befehl "top" eine liste der laufenden anwendungen anzeigen lassen, deren priorität verändern oder sie beenden.
 

Thunder Cat

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
67
Also in der Konsole geht sowas am besten!

Mit "ps -ux" kannst du dir z.B. alle Prozesse anzeigen lassen!
Du suchst den passenden Prozess und merkst dir die zugehörige
ProzessID. Mit "kill -9 pid" kannst du dann den Prozess beenden.

Viel Spaß! ;)
 

Clockmaster

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
78
wenn es dir nur killen willst gibt es noch 2 möglichkeiten:
wenn zum Bleistift licq hängt, kannst du in die konsole "killall licq" eingeben, dann werden alle licq prozesse gekillt. ausserdem kannst du(wenn man das fenster sieht) "xkill" eingeben und mit der maus auf das fenster klicken das geschlossen werden soll(bei suse erscheint glaube ein totenschädel)
 

DrPepper

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
436
Ein herzliches "Danke" an euch alle! Klappt alles bestens.
 
Top