News Telekom meldet Zahlen und hohe Dividende

Marcus

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
853
Die Deutsche Telekom konnte in den abgelaufenen neun Monaten dieses Jahres den Umsatz um vier Prozent gegenüber dem Vorjahr bzw. um 1,6 Milliarden Euro auf rund 42,9 Milliarden Euro steigern. Der Umsatz im dritten Quartal dieses Jahres wurde um 0,4 Milliarden Euro auf 14,5 Milliarden Euro gesteigert.

Zur News: Telekom meldet Zahlen und hohe Dividende
 
M

MR2

Gast
In 2 Jahren 24 Milliarden Schulden abbauen?

Naja, kein XXL Sunday mehr und im Jahre 2004 kracksel ich immer noch mit ISDN herum. Ist ja kein Wunder!
 

Silencer83

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
651
das klingt doch mal besser als in den Vergangenen Jahren! und in 2 Jahren 24Milliarden Schulden abbaut respekt also die Bundesregierung versucht irgendwie immer mehr Schulden wenn die auch 12 Milliarden pro jahr abbauen könnten an den Schulden das würde doch jeden Steuerzahler freuen
 

BessenOlli

Banned
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.314
In Wahrheit haben die das Geld sicher von diesen dummen TV-Spots
"Schick ne SMS an die 87654 und du bekommst 'nen Furz / Kotze / ... auf dein Handy!"

Wieviel kassiert die Telekom da mit?
Also wenn man das mit nem D1-Handy macht.
Oder wenn die Kiddies anderweitig solchen Mist "bestellen" über 0190er Nummern?

Alles verbieten, diesen Dreck... grrr...

(Menno, hätte ICH mal Jamba gegründet... 70 Mille im Jahr für Kotzgeräusche etc... *lol*)
 

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Zitat von Silencer83:
das klingt doch mal besser als in den Vergangenen Jahren! und in 2 Jahren 24Milliarden Schulden abbaut respekt also die Bundesregierung versucht irgendwie immer mehr Schulden wenn die auch 12 Milliarden pro jahr abbauen könnten an den Schulden das würde doch jeden Steuerzahler freuen
2004 wurden 3,2 Milliarden Euro Gewinn erwirtschaftet,
2003 geschätzt 2 Milliarden €.
Dazu kommen Verkäufe von Beteiligungen, etwa 5 Milliarden €.
Nach Adam Riese fehlen also ca. 14 Milliarden € :o , um nachvollziehbar auf 24 Milliarden € Schuldenabbau zu kommen.
Wahrscheinlich hat Telekom wieder an der Bewertung von Imobilien und Anlagegütern geschraubt.

Solche Pressedeinformationsmeldungen sollte man besser ignorieren.

wop
 

ElGrande-CG

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
209
@5: Die Netzbetreiber verdienen damit 12 Cent/SMS, der Rest geht an die, die diese schwachsinnige Werbung anbieten
 

grisu

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
91
Zitat von wop:
2004 wurden 3,2 Milliarden Euro Gewinn erwirtschaftet,
2003 geschätzt 2 Milliarden €.
Dazu kommen Verkäufe von Beteiligungen, etwa 5 Milliarden €.
Nach Adam Riese fehlen also ca. 14 Milliarden € :o , um nachvollziehbar auf 24 Milliarden € Schuldenabbau zu kommen.
Wahrscheinlich hat Telekom wieder an der Bewertung von Imobilien und Anlagegütern geschraubt.

Solche Pressedeinformationsmeldungen sollte man besser ignorieren.

wop

Für den Schuldenabbau ist eigentlich das EBITA wichtig. Ich meine das lag so bei 16-18 Millarden Euro im Jahr. Die 2-3 Millarden Euro, die die Telekom für 2003 und 2004 ausweist, ist der Reingewinn.
So kommt man also auf einen Betrag von 15-16 Millarden Euro für Investitionen, Steuern und Abschreibungen. Ich glaub, damit hast du dann deine angebliche Lücke geschlossen!
 
C

c4$h

Gast
Diese hohen Umsatzzahlen wundern mich nicht, die Telecom lässt sich ja auch jede noch so kleine Dienstleistung mittlerweile bezahlen, das Wort Kundenservice gibt es dort nicht mehr.
Ist kein Geflamme ist einfach Tatsache.
Bin echt froh jetzt komplett von der Telekom weg zu sein, sogar Telefonieren mach ich jetzt über das I-Net.
 
Top