Test Test: 1111 MHz: Corsair XMS2 Dominator

Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
#1
Der Kampf um den schnellsten Speicher geht in eine neue Runde. Doch statt nur die Taktraten anzuheben, überarbeitete man bei Corsair auch die Kühlung. Dual-path Heat Xchange (DHX) heißt das Zauberwort. Dank besserer Wärmeabfuhr und einer aktiven Kühlung sollen höhere Taktraten möglich sein.

Zum Artikel: Test: 1111 MHz: Corsair XMS2 Dominator
 
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
173
#3
Und schon wieder ein Produkt im PC Segment das keiner braucht, recht sinnlos ist und soviel kostet wie ein komplettes ordentliches System.
Sowas sieht man gerne!
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.557
#4
..aber die Heatspreader könnten sie auch einzeln verkaufen.
 

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.681
#5
die kühlung sieht wirklich sehr gut aus, habe atm was passives von Revoltec, aber die würde ich ggf. für meine neuen RAM (morgen wird er gekauft) auch wohl kaufen *gg*

ansonsten gehören solche riegel wirklich in systeme, die auch so eine Power auslasten könnten und sind wohl nichts für den durchschnitts-PC
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
246
#6
Völlig hirnrissig und nur für Freaks die irgendwie Papas Geld um die Ecke bringen müssen.
Jeder normale Mensch, der für sein Geld noch richtig arbeiten muss, würde sich eher ein Loch ins Knie bohren bevor er 800 EUR für 2GB so sinnfreien Speicher rauswirft.
Wie die Tests zeigen tun es DDR2 800 Module mit sehr niedrigen Latenzen ja fast genauso gut.
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.004
#7
2,4(5)V .... das is doch pervers! Das wär so als würde man einen Athlon 64 mit gut 1,9V betreiben. Sicher macht ein "simpler" RAM-Chip etwas mehr mit als eine CPU, aber trotzdem: so eine Spannung anzulegen, das is nimmer feierlich. Bieten überhaupt mehr als nur ein paar ausgewählte Mainboards/Chipsätze solche eine Überspannung an?

zumal... laut tests... bringts ja nedma wirklich was.

Naja, was solls, DDR2-RAM is eh nicht so meine welt ;)
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
#8
2,4(5)V .... das is doch pervers! Das wär so als würde man einen Athlon 64 mit gut 1,9V betreiben. Sicher macht ein "simpler" RAM-Chip etwas mehr mit als eine CPU, aber trotzdem: so eine Spannung anzulegen, das is nimmer feierlich. Bieten überhaupt mehr als nur ein paar ausgewählte Mainboards/Chipsätze solche eine Überspannung an?

zumal... laut tests... bringts ja nedma wirklich was.

Naja, was solls, DDR2-RAM is eh nicht so meine welt ;)
Mal abgesehen davon, dass es einige MoBos (DFI) gab, die DDR bis 4!!! V prügeln konnten...

Aber von mir wäre es lieber die Speicherhersteller würden mehr 800er und 677er RAM produzieren als neuen zu entwickeln.. Die Preise sind ja unerträglich im Moment...
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.334
#9
2,4 Volt ?
Da hätten wir auch bei DDR1 bleiben können ;)
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.907
#10
Hier ist schon der erste Freak...:freak:

Ist aber mein Geld, nicht von meinem Vater...:D

Interesant, das wären genau der RAM, den Ich brauche...:D

@Ruby: Ähm, das war DDR1...;)
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.751
#11
Bei deinen vorhaben versständlich
 

Blackpitty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
382
#12
Finde das Kühlkonzept zwar nicht schlecht, jedoch aktiv nicht so gut, außerdem sind die Module ohne und mit Aktiver Kühlung so hoch, da hätte mein CPU Kühler mit 2x 120mm Lüftern leider keinen Platz. meine DDr800 G.Skill DDR2 die mehr als DDR1000 schaffen reichen mir :D
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
804
#13
sieht gut aus und auch tolle leistung aber der preis ist heiss. In moment meine 800er GEIL sind schnell genug für alle anwendungen aber wenn ich schon neuen speicher kaufen will, dann kaufe ich lieber DDR3 rams wenn die verfügbar sind :)
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.351
#14
leutz, 580 tacken? prost mahlzeit. in meinen augen sind schon leute bescheuert, die über 200€ für 1% mehrleistung ausgeben...

so long and greetz
 

alex22

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.162
#15
Mich würde mal der Leistungsunterschied zwischen 667 und dem Speicher interessieren. Wie viel % echte Mehrleistung bekommt man für den 3fachen Preis? 10?
Echt schade, einerseits wird über Geldmangel in Deutschland gemeckert, auf der anderen Seite können die Leute Geld in so sinnlose Sachen verpulvern.
 

EXP

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
530
#16
öööörb. Stop mit meinem Scythe Infinity könnte ich die garnicht montieren xD
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
47
#17
Echt schade, einerseits wird über Geldmangel in Deutschland gemeckert, auf der anderen Seite können die Leute Geld in so sinnlose Sachen verpulvern.
da hat ma ener RICHTIG RECHT !!!

wers das kauft ist einfach nur dumm ...NIEMAND braucht diesen Schrott(preislich gesehen)
und die paar prozent Mehrleistung machen auch nichts aus schon ga nicht bei Spielen...wer sich das kaufen will kann das geld auch mir geben , dafür Übertakte ich dann euer Sys um 5% und ihr habt die gleiche Leistung , ich dagegen nen schönes Wacom Grafiktablet...
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.197
#18
Die Entwicklung ist hier fast so wie im Bereich der Grafikkarten. Man versucht durch pseudo Neuvorstellungen die Käufer abzugrasen.
 
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.088
#19
und wenn er dann nix mehr wert is in zich Jahren, kann man immernoch auf dem Kamm bzw. im wahrsten Sinne des Wortes "auf dem Ram blasen" ;)

An sich genial und schnell, nur braucht man das jetzt schon?

Gruß
Mortiss
 

Philipp88

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
30
#20
Zum Speichertest hätte sich eine AMD Plattform besser geeignet.
@ alex22
Bei dem Intel Prozessor wirst du kaum einen Unterschied feststellen!
Der liegt höchstens bei 1-3%.
AM2 Prozessoren von AMD profitieren davon schon extrem.
Daher ist der Speicher auch mehr für AMD Plattformen Interessant, da man bei Intel selbst beim X6800 533Mhz Speicher reinstecken kann ohne große Leistungsverluste.
 
Top