Test Test: 2 x Mini-ITX mit H55

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.257
was ich im text auf cb etwas vermisse ist, ob die verbauten teile für ne quadcore oder nen übertakteten dualcore ausreichen. denn, das dfi p55 board ist mit nem quadcore durchaus überfordert.
Na das kann man so aber nicht stehen lassen. Derzeit hat kein einziges Board Probleme mit Quads, auch das DFI nicht. Hab schon ne Weile nen 870 auf dem DFI und das ohne Probleme. Selbst takten geht, solange man es nicht übertreibt.
 

Lucci

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
417
Na das kann man so aber nicht stehen lassen. Derzeit hat kein einziges Board Probleme mit Quads, auch das DFI nicht. Hab schon ne Weile nen 870 auf dem DFI und das ohne Probleme. Selbst takten geht, solange man es nicht übertreibt.
quelle: http://www.clunk.org.uk/forums/revi...p55-t36-mini-itx-living-review.html#post78976

After speaking with DFI, they confirmed that I had pushed the board too hard and ultimately killed it. The problem that I have here, is that the board would have let me do this overclock and much higher without any warning whatsoever. In my opinion, the BIOS needs to be restricted in some way, for argument's sake, to something like 1.3v Vcore - That's just a rough figure I've guessed that should be safe - Then there's also the BCLK, does that need restricting too?
im grunde hast du schon recht, nur mit ner quad und ner tdp von 95watt, fährt man beim dfi schon ziemlich an der grenze ;). auch ohne viel übertakterei :rolleyes:

aus diesem grund fahre ich auch einen i3 mit meinem gigabyte, und keine quad. :D davon abgesehen, bin ich mit der kleinen möhre auch viel billiger weggekommen. wenn man die kosten für die wakü wegrechnet :lol: und die arbeitsstunden für den umbau, die am lian li q08 noch anstehen (ja itx gehäuse mit wakü :o).



naja, jedem das seine.
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.257
Danke, ich kenne das legendäre Review schon seit Erscheinen. Wer ein Mini-ITX Board bei 1,41V oder mehr betreibt muss sich auch über einen Defekt nicht wundern. DFI ist dem kurz darauf mit einem limitierten BIOS entgegengetreten (welches ich übrigens nicht nutze). Zu behaupten, das Board wäre mit Quads überfordert oder würde an der Grenze fahren, ist also schlicht nicht zutreffend. Auch von den hier getesteten Boards sind mir solche Fehler nicht bekannt (und ich bin jetzt ca. 2 Jahre - seit Erscheinen des Zotac mit Sockel 775 - nur in dem Bereich unterwegs).

Ps.: Ein Q08 ist dermaßen groß (führt für mich den ITX Gedanken fast ad absurdum), dass eine Wakü relativ einfach zu verbauen sein sollte. Aber wie du sagst, jedem das seine. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Riegel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
74
Womit man beim GigaByte-Board den Slot für eine mögliche Grafikkarte belegen würde.

Beim Zotac hat man
1. das WLAN-Modul im Gehäuse verbaut
2. den PEG-Slot noch für eine Grafikkarte frei
3. trotz alle dem mehr USB-Ports als am Gigabyte frei.
Was willst du den alles an USB anschließen. ^^ Jedem wie es ihm beliebt...


Weiß jemand ob das beim Zotac immer einen höheren Stromverbrauch zur Folge hat bei Benutzung einer PCIe Karte egal welcher Art?
 
Top