Test Test: 32 Lüftern unter die Flügel geschaut

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.228
Ich habe mir letztens 2mal den S2 von Noiseblocker und einen S3 bestellt und auch schon verbaut! Egal ob Zubehör oder Performance - ich bin absolut zufrieden! Besonders der S2 - bei niedrigster Drehzahl absolut unhörbar - bei höchster Drehzahl immer noch erträglich!
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.370
hab auch die S2 verbaut....die sind echt top und sehen auch noch gut aus...
cu all
lufkin
 

Donnerblitz7

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
993
Jepp, dieser Test passt im Moment 100%ig ;-))))

Gruß

DoNNerBlitZ
 

Damokles

Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
2.222
Da stimmt was nicht.:

Quote: "Insgesamt fünf Modelle konnten wir testen, am Besten hat uns der NB USF S2 gefallen. Geringe Laustärke bei trotzdem guter Leistung, so sollen Lüfter sein. Bei leisen 36dB(A) werden fast 67m³/h bewegt, völlig ausreichend für PC-Gehäuse."

In der Tabelle weiter vorn stehen zu dem USF S2 aber völlig andere Daten.
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
@Damokles
Mmmh, wo genau weiter vorn meinst Du?
Bei den Herstellerangaben?
Denn die weichen natürlich von unseren Messwerten ab.
Ansonsten stimmen die angaben, sowhl blasend als auch saugend etwas über 36dB(A) bei etwas unter 67m³/h.

Ralph
 

KiNeTiXzZ.old

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
39
guter Test

Hab insgesamt 14 Lüfter im Pc ich glaub das Dürfte der Hitze Standhalten
inklusive cpu graka ...
 

Damokles

Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
2.222
@Ralph
67 m³ bei einem 80mm Lüfter ?
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
@Damokles
Und was ist das Problem an 67m³/h ?

Es wäre schön, wenn Du dich etwas ausführlicher äußern würdest... ;)

Ralph
 

Damokles

Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
2.222
es scheint mir etwas zu viel für nen 8cm Lüfter zu sein. Dabei habt ihr den mit max 36db getestet. Laut hersteller hat er max 19 wenn ich mich recht erinnere. Das würde ich diesem Lüfter negativ ankreiden, so eine Verarschung des Kunden.
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
@Damokles
Das ist keine Verarschung durch den Hersteller, sondern liegt an den völlig unterschiedlichen Meßverfahren.
Wie im Artikel erklärt, steht uns weder ein schallarmer oder -toter Raum zur Verfügung, noch ein Meßgerät, um solche geringen Geräuschemissionen nach DIN zu messen.
Daher auch das andere Meßverfahren und damit natürlich auch das so stark abweichende Ergebnis.

Ralph
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
Draußen herrschen Temperaturen wie in der Sahara, da geraten nicht nur der Benutzer, sondern auch die PC-Komponenten ordentlich ins Schwitzen. Abhilfe schaffen dabei Gehäuselüfter, dazu haben wir uns in diesem Review mit 32 verschiedenen Lüftern in unterschiedlichen Größen und Ausführungen beschäftigt.

Zum Artikel: Test: 32 Lüftern unter die Flügel geschaut
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
jaja die Papst sind wirklich schön leise :)
 

Brigosa

Ensign
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
240
hmm, ich würde gerne den thread noch einmal aufwärmen :p
ich kann nirgendwo in dem test wirkliche subjektive meinungen zu der lautstärke lesen, ausser vielleicht "ausreichend leise" ...
nun meine frage: sind 40 db wie sie z.b. beim papst 4412 f2gl gemessen wurden subjektiv klar warzunehmen oder kommt man mit so einem lüfter dem ziel eines fast lautlosen rechners nahe?
PS ich frage weil ich gerade mein Netzteil mit einem 120mm Lüfter ausstatten will weil das netzteil bei mir die lauteste komponente des pc´s ist
ich kann mir unter einem objektiven wert von 40db absolut nichts vorstellen :(
 

ag3nt

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
689
nunja ich denke mal 40gb sind nicht wirklich leise. das problem ist mehr je leiser der rechner wird umso empfindlicher nimmst du die geräusche auch war. es wird dir mit der zeit also auch ein "lüfterrauschen" von 20db auf den geist gehen, da man ganz einfach empfindlicher gegenüber lärm wird.
 
S

spiro

Gast
Nicht nur in diesem Test vermisse ich Produkte der Fa. Verax :o : http://www.verax.de/verax.php?template=home
Neben ausgezeichneten CPU/GPU-Kühlern, modifizierten Netzteilen/LianLi-Cases etc., werden hier Lüfter hergestellt, die einen Vergleich zu den im Test verwendeten Probanden nicht scheuen bräuchten. :D

spiro
 

BenniKo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
497
Warum lassen sich 4pin Lüfter nicht regeln? Kann man da nicht mit nem 4 auf 3 pin adapter arbeiten und dann den so an eine lüftersteuerung anschließen!

Zitat: "Einzelne Lüfter verfügen nur über ein 4-pin Molexstecker, daher ist eine Spannungsänderung nicht so einfach möglich. In diesem Fall erscheinen im Diagramm nur die Werte für 12 Volt Spannung, bei den anderen Spannungen wird ein Hinweis ausgegeben."


MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

FRIDAY

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
581
Schön schön,

nur was ich vermisse, sind Angaben zu den Nebengeräuschen der Lüfter bei den verschiedenen Spannungen.

Damit meine ich sowas wie Schleifen, Schraddeln, Klackern, etc.
 

Bates83

Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.076
ich habe mir gedanken gemacht, wie man den optimalen lüfter unter den ganzen findet. die idee ist, dass ich einen lüfter suche, der leise ist und sehr viel luft fördert. Um die lautstärke der lüfter besser vergleichen zu können und eine bessere berechnungsgrundlage zu haben, habe ich die von cb gemessenen db-werte in sone umgerechnet. die formel dazu lautet:

sone=2^(0,1*(db-40))

die formel habe ich mit google gefunden.

weiter habe ich dann die fördermenge (messung von cb) durch die lautstärke dividiert: viel luft, wenig geräusch = optimal.

fördermenge in m³/h
---------------------------=vergleichswert
lautstärke in sone




ich habe eine >tabelle< mit openoffice erstellt und dazu auch ein diagramm erstellt:

die testsieger sind:
Powmax FM122512L mit 33,7db und einem gemessenen Luftfluss von 105,86 m³/h
Papst 4412 F/2GL mit 40db und einem gemessenen Luftfluss von 158,79 m³/h
Powmax FM802512M mit 37,7db und einem gemessenen Luftfluss von 105,86 m³/h

die verlierer sind:
Akasa Blue Nebula 4-color mit 51,8db und einem gemessenen Luftfluss von 94,1 m³/h
Enermax 80mm mit 50,7db und einem gemessenen Luftfluss von 97,72 m³/h
Thermaltake Smart Case Fan II mit 56db und einem gemessenen Luftfluss von 142,96 m³/h





den preis habe ich nicht berücksichtigt, ausserdem habe ich die größe der lüfter nicht berücksichtigt. vielleicht sollte man die lüfter noch in gruppen einteilen, dass kann ich evtl noch anhängen. die idee kam mir als ich einen anderen testbericht über lüfter gelesen habe und ich die großen unterschiede in fördermenge und lautstärke sah. dass wollte ich vereinheitlichen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top