Test Test: Acer Aspire Timeline Ultra M3

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Mit dem Aspire Timeline Ultra M3 will Acer den Spagat zwischen Ultrabook und Consumer Notebook schaffen und setzt dabei als erster Hersteller überhaupt auf Nvidias „Kepler“. Für eine ausreichende Leistung sollte also gesorgt sein, doch wie schaut es mit dem Rest aus? Denn ein knappes Budget sorgte zuletzt immer für faule Kompromisse.

Zum Artikel: Test: Acer Aspire Timeline Ultra M3
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.878
danke für den Test! Schon krass, sehr flach, sehr sparsam bei guter GPU. Schneller als die CF Lösungen bei AMD und super funktionierendes Optimus.. und dazu auch noch günstig.

Wobei Anandtech ganz andere Laufzeit Ergebnisse ermitteln konnte.

Leider FAILED der Test nach wie vor an der Fehlenden Kapazitätsangabe beim Verbrauchstest.

Das Gerät an sich überzeugt aber wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nulight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
306
Alles schön und gut, nur warum werden immer so miese Displays verbaut !?

Glanz, und dann noch diese schlechten Blickwinkel. :freak:
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.321
Dieses Notebook mit einem bessere Display, wäre mir persönlich locker 200€ mehr wert. (allerdings sollte dann auch die Verarbeitung und Qualität passen)

Vor einem Monat war ich auf der Suche nach einem ähnlichen Teil. Letztendlich ist es ein Schenker geworden....:rolleyes:
 

EinhornBigfoot

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
977
Also an sich kein schlechtes Notebook, das Design find ich sehr gelungen. Aber warum bitte wieder so ein Kack Display dann sollen die doch lieber 100 Euro mehr pro Variante draufschlagen und dafür ein vernünpftiges Display verbauen.

Ich finde die HDD hätten die sich auch sparen können, wenigstens ist ja im Spitzenmodell eine verbaut aber ne 128 GB Crucial oder 830 in die ersten beiden Varianten.
 

Bulletchief

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.349
Ich hab den Test gar nicht erst gelesen...
Gleich das Bild auf der ersten seite gesehen: klarer Fall, wieder ein Fail!
Immer der gleiche Mist mit den Bildschirmen...
 

Balikon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
466
@nulight:
Weil sich die Kunden an der Grafikkarte, dem Prozzi und der HDD hochziehen, Displayqualität spielt bei den meisten keine große Rolle. Bei dem Gesamtpreis muss gespart werden, und das tut man halt beim Display. Das ist wie mit diesen Mini-Anlagen, wo die Bausteine durchaus taugen, man jedoch die mitgelieferten Lautsprecher am besten direkt in den Sondermüll werfen kann.

Oder hast Du schon mal bei den einschlägigen Seiten eine Kaufempfehlung gesehen, wenn ein Notebook eine schwächere Hardwareausstattung wie die gleichteure Konkurrenz, dafür aber ein super Display hat?

Ich zumindest nicht. Und solange Notebooks bei notebookcheck und Co. gute Noten erhalten, obwohl auch dort immer wieder die Qualität der Displays deutlich bemängelt wird, werden die Hersteller ihr Hauptaugenmerk eben nicht auf das Display legen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Schöner formulieren...)

Pyroplan

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.676
Ihr lobt die Grafikkarte außerordentlich. Laut den Ergebnissen sieht diese aber eher nach knapp über GT525m und deutlich unter gt540m niveau.
Wird vermutlich an der schwachen CPU liegen, aber hätte mir dann doch noch paar GPU spezifischere oder Spielebenches gesehen.


edit: ah sry -.- anhang übersehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrick

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Wobei Anandtech ganz andere Laufzeit Ergebnisse ermitteln konnte.[/qoute]
Äpfel und Birnen? Anandtech hat eine stark abweichende Konfiguration gestestet und nutzt für den Akkutest andere Einstellungen und Programme/Szenarien.

Leider FAILED der Test nach wie vor an der Fehlenden Kapazitätsangabe beim Verbrauchstest.
Die Kapazitätsangabe ist wie immer auf Seite 2 zu finden. Es wird aber bereits an einer Lösung gearbeitet, mit der die Kapazität endlich transparent einbezogen wird.
 
M

marcelino1703

Gast
Kommt mir das nur so vor, oder sehe ich momentan nur Notebooks, bei den fast die Mengeliste doppelt so lang ist wie bei den Positiven Aspekten? Die Leistung mal nebenher gestellt, aber dieses Display geht ja mal gar nicht. Wie kann man ein Notebook, das so eine gute Power besitzt, mit so einen schlechten Display ausstatten? Vom Design her sieht es auch sehr ansprechend aus, aber was bringt mir das, wenn die Sonne scheint und du nichts mehr siehst? Man, man, man... wann lernen sie es endlich :D
 

Nacho_Man

Banned
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.012
Acer-Qualität halt :D
Hatte mal eine 1810TZ, das fand ich noch annehmbar, aber das hier ...

Wird vielleicht noch ein Llano-NB getestet oder wartet ihr damit bis zu Trinity ? `anfrag`
 

Patrick

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

Facepalm

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
731
Schlecht.
Das einzige was mich anspricht ist das Design. Also das Gehäuse und Tastatur.
Die CPU ist viel zu schwach für die GPU. 2 Gig/Speicher fest verlötet. Platte lahm...
Welcher Hardware vollnoob ist denn dafür zuständig ?

Würde ich mir nicht kaufen.
 

Zeiner-Rider

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.373
Warum rafft bloß Apple, dass das wichtigste an einem System das Display ist?
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.437
Schon merkwürdig, gibts denn überhaupt Notebooks mit anständigem Display unter 1500€?

Da wird doch absichtlich gespart....anders lässt sich sowas doch nicht mehr erklären. Abverkauf von billigst-Displays. Wenn man das vergleicht mit IPS-Monitoren bei 500€, da noch was drauf für das Restmaterial...fragt man sich doch warum das unter 1000€ nicht machbar zu sein scheint....alles komisch.
 

Nacho_Man

Banned
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.012
Besonders die ProBooks von AMD würden mir gefallen, namentlich das HP 6465b.
Hat doch wenigstens ein mattes Display und 1600x900 Auflösung
 

Darksim

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
524
Warum rafft bloß Apple, dass das wichtigste an einem System das Display ist?
Schon merkwürdig, gibts denn überhaupt Notebooks mit anständigem Display unter 1500€?

Samsung Series 9 NP900X3B = Sehr gutes MATTES IPS Panel mit 1600x900er Auflösung :D

http://blogs.technet.com/b/keithcombs/archive/2012/03/26/the-2012-samsung-series-9-notebook-np900x3b-a01us-mini-review.aspx

Kommt Ende April endlich nach Deutschland. Preis wird wohl etwa bei 1300 Euro liegen
 
Top