Test Test: Anno 2070

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
#1
Wer Innovation wagt, kann viel gewinnen. Und viel verlieren. Dies gilt insbesondere für all' jene, die aus einem etablierten, guten Produkt ein noch besseres machen möchten. ComputerBase klärt vor diesem Hintergrund im Test, ob dem neuen „Anno“ der Settingwechsel aus dem Mittelalter in eine nahe Zukunft gut bekommt.

Zum Artikel: Test: Anno 2070
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
#3
Mir persönlich haben die alten Annos ohne Fraktionen deutlich besser gefallen. Nun kann ich das neue Kriegssystem nicht einschätzen, aber das war bisher ja immer ein Witz, sodass man auf kriegerische Handlungen verzichtet hat. So oder so sehe ich Anno aber nicht als Kriegsspiel an; viel mehr als Sim City auf eine andere Art - aber das scheint es nicht mehr zu sein.
Ich bin mal gespannt, wie es sich dann tatsächlich selbst spielt, ansonsten kann ich nur sagen:
Mir persönlich hätte ein grafisch aufgemotztes 1602 gereicht. =)
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
164
#4
Meiner Meinung nach das beste Anno bisher :) Ich bin froh das die Entwickler diesen Schritt gegangen sind und auch mal von der urspünglich Art des Spiels abgewichen sind. Weiter so !
 

Wums

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.211
#5
Habs mir am ersten Tag gekauft und spiels gern. Man gewöhnt sich recht schnell an das 3 Fraktionensystem und ich finde das mehr an Komplexität toll!
 

RedBaron-CH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
466
#6
Hab jetzt auch schon paar Stunden gezockt. Echt krass wie komplex es zu 1404 ist.

Diese Forscher mit ihren scheiss Algenmenüs und Energydrinks
Dann die geizigen Ingenieure mit Gourmet + Trüffel :evillol:
Meine Inseln rauchen und sind zugeplastert und die Ecotanten quaselt mich voll von wegen Ökonomie haha

Tycooon FTW
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.416
#7
Anno: ja
Ubisoft: nein

Mal abgesehen davon, dass ich es mit der derzeitigen Ubisoft Politik eh nicht gekauft hätte, hätte mir ein "Steampunk" irgendwann Mitte des 19.Jahrhunderst am besten gefallen.
 
G

Gwynbleidd

Gast
#8
Ich möchte zum Kopierschutz noch ein paar Sachen verlieren.

- Nein Orbit wird nicht verwand (kein ständiges Online sein mehr nötig), trotzdem wird der UbiGameLauncher installiert.
- Ja das Offline-Spielen geht, allerdings ist die Arche nicht nutzbar, dadurch können Quests nicht abgeschlossen werden und es bietet Nachteile, da z.B. bereits erforschte Sachen nicht mit in ein neues Spiel gebracht werden können (sollte auch offline kein Problem sein)
- es soll zudem ein Prozess mit dem Namen "AwesomiumProcess.exe" gestartet werden, wobei keiner weiß, was die macht (böse Zungen behaupten sie schicke Daten an Facebook und Twitter)
- Kontenbindung

Das wollte ich nur noch einmal zusammenfassen, damit man auf wirklich alles zum Thema Kopierschutz und "Offline"-Modus weiß
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
722
#9
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
228
#10
Ich find das neue Anno klasse, nur finde ich die Umsetzungen, wie im bericht geschrieben, mit verschenktem potenzial dahergegeben, größere unterschiede sind sehr erwünschenswert.
Hatte ich nicht mal irgendwo gelesen, dass das Handeln negative einflüsse auf die umselt haban kann, wie zb ein steigender meeresspiegel durch sehr negative ökobilanz?

In einem Interview wurde vom Wetter gesprochen, dass das nn dabei ist - bei mir war bei nun knapp 40 Spielstunden herlichster sonnenschein?

Traurig, das einiges versprochen wurde - doch nicht eingehalten - ich hoffe das noch einige 'entäuschende' sachen mit patches nachgeliefert bzw verbessert werden.

Sonst unterm strich ein tolles game.

Und es ist doch nicht schlimm, dass das spiel am acc gebunden ist - denn, mal ehrlich - wer will ein so tolles spiel schon weiterverkaufen? und wenn ein neuen acc zulegen wo nur das spiel drauf ist und mit dem acc weiterverkaufen.
 

Warhead

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.869
#11
also ich zocks nun jeden tag seit einen tag vor veröffentlichung (danke amazon ;) ) und es gab hier keinerlei probleme mit den servern. ein paar minibugs sind mir aufgefallen und die kampagne ist ein spitzentutorial, was wirklich viel weiterhilft, auch wenn man die vorgänger in und auswendig kennt

großartiges game mit völlig zu unrechter kopierschutz/server-diskussion. so ein game will man eh nie wieder verkaufen
 

Fimo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
307
#12
Dem letzten Tester-Kommentar kann ich nur wenig abgewinnen.
Ein neues Spiel muss nicht immer unbedingt eine Revulution sein.
Die in dem Test beschriebenen (kleineren) Evulutionen sind für Fans richtig umgesetzt und geben dem Spiel den altbekannten Flair - wie auch im ersten Tester Kommentar schön in Worte gefasst.

Never change a running system, oder wie war das noch gleich? ;)

Guten Abend noch!

P.S.:
Wo „Anno“ drauf steht, ist Mittelalter drin. [...] [M]it dem fünften Ableger verlässt Ubisoft das mittlerweile ausgelutschte Setting und wagt sich auf in neue Welten.
Als Historiker muss ich leider sagen, dass nicht alle Anno-Teile im Mittelalter gespielt haben ;) Die Erfindung des Buchdrucks wird in einigen Forscherkreisen als technoligisch-historische Grenze zwischen Spätmittelalter und Früher-Neuzeit gezogen. Als Grenzen gelten auch die Entdeckung Amerikas und im allgemeinen auch die Renaissance:p /Klugscheissermodus-Off
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.082
#13
Was mir absolut nicht gefällt, sind die KI-Gegner. Thor Strindberg bspw. baut im MP Inseln komplett voll mit Baggern und Kohlekraftwerken, die einzigen zwei Gebäude die auf manchen Inseln stehen.
Das lässt sich noch weiterführen.

Die MP Probleme sind ebenfalls bekannt, bei mir im Freundeskreis können alle, die einen Arcadyan Router/Modem haben (bspw. Easycom/Speedport) nicht in ein Game joinen. Wir haben uns stundenlang mit DMZ, Ports, NAT, Customfirmware etc. beschäftigt. Keine Chance. Dazu dann die elende Serverdowntime und Async im 10Minuten Takt, was dann die Aufträge shreddert.

Zusätzlich sind einige Sachen noch kaum vernünftig in Balance.

Das Spiel ist gut. Doch es ist unfertig (wie alles, doch das ist keine Entschuldigung) und benötigt dringend einen umfassenden Patch.

Achja und in der Kampagne hatte ich bisher 2 Bugs, durch die ich das jeweilige Level neustarten musste.
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
158
#14
Versteh ich das jetzt richtig mit dem Kopierschutz? Ich muß einen Uplay Account erstellen und das Spiel daran binden? Nicht das ich je ein Spiel verkauft hätte, aber gelegentlich verborge ich mal ein etwas älteres Spiel an Freunde.
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
648
#17
Danke für den kurzen, aber schönen Überblick!

Kleine Benchmarks für CPU&GPU wären mMn aber noch sehr nett gewesen :)


PS:

P.S.:
Als Historiker muss ich leider sagen, dass nicht alle Anno-Teile im Mittelalter gespielt haben ;) Die Erfindung des Buchdrucks wird in einigen Forscherkreisen als technoligisch-historische Grenze zwischen Spätmittelalter und Früher-Neuzeit gezogen. Als Grenzen gelten auch die Entdeckung Amerikas und im allgemeinen auch die Renaissance:p /Klugscheissermodus-Off

Und was ist mit der Eroberung Konstantinopels? (was wohl großen Einfluss auf unsere Reinaissance hatte)
Oder der Thesenanschlag Luthers?

Sry, konnte ich mir nicht verkneifen :p
Im Grunde sind eigentlich also nur 2 Annos im Mittelalter angesiedelt...
 

Motti1337

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
103
#18
Morgen,
mein Vater und ich sind sehr große Anno-Fans und haben die Verschiedenen Teile immer sehr gerne im Multiplayer gezockt. Natürlich waren wir etwas skeptisch, aber nach der Demo von 2070 überzeugt und bestellten das Game vor.
Letztes Wochenende haben wir uns eine Gaming-session vorgenommen und hatten den Single-Player gespielt um rein zu kommen. Der Multiplayer wurde natürlich auch versucht, aber aufgrund der aktuellen Probleme dort haben wir es irgendwann aufgegeben.

Ich kann nur sagen, dass es wirklich spaß macht. Mir persönlich, und auch meinem Vater, macht es ein heiden spaß. Es ist mal etwas anderes und meiner Meinung nach auch nicht ganz einfach. Jedem der interessiert ist, dem kann ich die Demo empfehlen.

Das mit dem Ubisoft-Account ist wirklich schade, aber dafür können die Anno Entwickler nicht viel, ich denke das war eine Entscheidung vom Publisher. Man muss sich so einen Account erstellen, oder man spielt im "Offline-Modus" (vermute, dass man dann keinen braucht) und der CD-Key wird an den Account gebunden.

Weiterhin kann ich bestätigen, dass es leider noch nicht ganz fertig ist und die K.I. manchmal etwas dumm ist. Dort vermute ich war der Druck des Publishers vielleicht etwas schuld, aber die Entwickler sind zum Glück immer recht zügig mit den Patches :)

Hoffe ich konnte was helfen :D
Grüße,
Motti
 

Fimo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
307
#19
@melemakar
Wir werden damit zwar ein wenig OT, aber es dient immerhin der Aufklärung ;)
Ich gebe dir recht :) Natürlich kann mit den Kategorisierungs-Theorien ganze Bücher füllen, wie es viele auch schon getan haben. Ich wollte nur mal ein paar historische Schnitte erwähnen, die zur Wahl stehen - das langt dann ja, um zu sehen, dass eben nicht jedes Anno vor der Neuzeit spielte. :cool:
 

IceMan62

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
415
#20
wie schon Metalfreaky schon schrieb:
ANNO: Ja
Ubisoft: Nein

Im offiziellen Ubi Forum häufen sich die Meldungen mit Problemen was den Offline Modus betrifft und auch die Probleme mit den Servern. Ebenso traurig ist das Ubisoft probiert durch die Hintertür trotzdem den Onlinezwang durchzusetzen. Viele User kommen nicht in den Offline Modus, warum auch immer. Auf Amazon häufen sich die negativen Bewertungen von Käufern, gerade was mit dem Online- und Registrierungszwang zusammen hängt. Aufgrund des Game Launchers - welcher 1. zum spielen zwingend benötigt wird und 2. ohne Nachfrage mit installiert wird, werde ich ANNO 2070 nicht kaufen. So bleibe ich halt weiterhin bei 1602, 1503, 1701 und 1404.
 
Top