Test Test: AOpen XC Cube EY855

DocQ

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
35
wiesó verkaufen? es passen von den Schnittstellen her 4 ATA Laufwerke ans Mainboard + Floppy...vom Platz her wäre für beide Samsung genug Platz, wenn du kein Floppy einbauen würdest...
bräuchtest nur nen IDE Kabel mit Master und Slave (es gibt nämlich IDE1 und IDE2 auf dem Mobo)

ich bin im übrigen jetzt vor meinem Aopen und im Begriff die Centrino HC Control zu testen...schreib dann gleich mal ob es geklappt hat...

EDIT: ES KLAPPT!!!! hammer geil, jetzt muss ich nur noch zusehen, dass ich gute v.core einstellungen hinbekomme - jetzt steht einem 20W PC im idle-modus nichts mehr im Weg ;) :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

DocQ

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
35
Gern geschehen...mich würde mal interessieren, welche schnelle Grafikkarte reinpasst (6600gt, 6800gt, x800xl) und dazu noch leise ist...

denn ich glaube nicht, dass eine Karte mit dem neuen Zalman Kühler oder AC Silencer reinpasst...

am besten wäre meiner Meinung nach eine All-in Wonder Lösung, dann braucht man den PCI-Slot nicht für eine Tv-Karte zu opfern...

ich selbst habe (noch) keine AGP-Grafikkarte drin...

meld dich mal wenn es soweit ist :D
 

Spirit[Quaddict]

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
70
Harrrr, geiles Teil!

Installation war super easy. Ein bisschen laut isses mir noch, aber ich werd wohl einfach mal den Netzteillüfter etwas drosseln;) Kalt genug ist das System ja; der Prozessor hat immer so um die 30°C. Und ich hab noch nicht mal irgendwas untertaktet oder untervoltet.

Als Grafikkarte hab ich meine Sapphire 9600xt (passiv gekühlt) verbaut, war ein bisschen tricky, aber nach etwas Biegearbeit auch kein Problem.

Für das Betriebssystem habe ich Ubuntu 5.04 (Linux) gewählt. Und da ich meine Ati nun doch problemlos zum Laufen gekriegt habe, werde ich sowohl Linux als auch die Ati behalten ;)

Nun ja, das "Centrino Hardware Control" Programm kann ich unter Linux ja leider nicht benutzen, was genau macht es eigentlich? Doch eigentlich nur BIOS-Funktion im laufenden Betrieb ändern oder? Das könnte ich dann ja einfach fix machen.

Fazit: Joa, Geil! :D
 

DocQ

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
35
ne gute wahl =)

die centrino hardware control macht noch etwas mehr als das BIOS, es spricht die CPU direkt an...die Dothan CPUs haben kein integriertes Speedstep - das übernimmt dann das programm - damit kannst du dann für jede SPeedstep geschwindigkeit die entsprechende Spannung wählen...

versuchs zum laufen zu bringen ;)
 

Picl

Newbie
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2
@Spirit: Was genau musstest du denn wie sehr verbiegen? Würde mir das System auch gerne zulegen, ebenfalls mit passiver 9600er aber nach Möglichkeit ohne die Gefahr dabei etwas zu shreddern ;)
 

Spirit[Quaddict]

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
70
Naja, nix gefährliches. Einfach das Slotblech am Ende etwas (ich glaube es war) in Richtung von der Karte weg biegen. Am besten hält's du es mit der einen Hand auf Höhe der Platine fest, damit sich die Biegestelle nur auf das Ende beschränkt.
Zur Not kann ich dir ein Foto machen, aber versuchs einfach mal ;)

Ach ja: Der Netzteillüfter nervt mich. Der PC ist ziemlich kühl (CPU: 25°, HDD 30°), von daher glaube ich, dass ich dasNetzteil gefahrlos etwas wärmer werden lassen kann. Kann mir jemand sagen wo und wie ich da nen Poti (was für einen?) zum Drosseln reinlöten muss? Garantie ist mir egal und vorsichtig bin ich :>
 

Picl

Newbie
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2
Ok, dann werd ich mir das Teil wohl mal bestellen :)
Ich geb dann Bescheid wie's gelaufen ist.
 

comp-creation

Newbie
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
6
Das EY855 ist inzwischen auch in der Version II erhältlich - für 533MHz FSB und auch nicht teurer als der Vorgänger.
Es sei an dieser Stelle auch noch angemerkt, dass eine Pentium-M-Plattform natürlich stets etwas teurer als herkömmliche Systeme ist, die AOpen-Modelle halten sich im Vergleich zu anderen Lösungen aber wirklich in einem sehr fairen Rahmen.
 
Top