Test Test: Apple iPad 2

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
#1
Mit dem iPad 2 ist seit einiger Zeit auch hierzulande der Nachfolger des Tablet-Pioniers verfügbar. Neben einigen kosmetischen Änderungen spendieren die Verantwortlichen dem Gerät eine Vorder- und Rückkamera sowie ein Mehr an Leistung. ComputerBase klärt im Test besser spät als nie, was Apples Antwort auf die mittlerweile breite Konkurrenz taugt.

Zum Artikel: Test: Apple iPad 2
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.406
#2
Ohne jetzt mal den kompletten Test durch gelesen zu haben, wieso macht ihr nicht einen einheitlichen Akku test?
Hat mir schon bei den Android Tablets nicht gefalllen.
Und wieder sehe ich keine Vergleichszahlen...
 

foxX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.478
#3
Besser spät, als nie, was? ^^

@ DaDare: stimme dir zu! Das fehlt wirklich!
 
M

martin-00s

Gast
#4
aber besonders negativ finde ich am iPad,
das man es bei einem Defekt einsendet und statt seinem Gerät ein Austauschgerät erhält,
sowie nur 1 Jahr Garantie.
Ein SD-Kartenslot hätte auch nicht geschadet, zur "einfachen und direkten Wiedergabe" von Fotos und MP3s.

Mal sehen was die Zukunft bringt, ohne sinnvolle Anschlußmöglichkeiten und mehr Freiheiten ist ein Tablet für mich persönlich noch ziemlich uninteressant.

Für den Außeneinsatz ist das spiegelnde Display bei schönen Wetter nicht so der Hit nach dem Motto
"Spieglein Spieglein in der Hand wer hat das blendenste Tablet im ganzen Land".
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.395
#5
Sieht alles ganz ordentlich aus. Leider ein etwas zu Textlastiger Test. Mehr Zahlen und Fakten wären interessanter gewesen.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.116
#7
Die Laufzeit beim 720p Videotest ist schon beidruckend, nur leider schaft das Display diese Auflösung nicht nativ darzustellen und auch das 4:3 Format ist nicht gerade ideal für Filme und Videos.

Den Spagat zwischen Multimedia und Produktivität schaffen heutige Displays mit 16:10 Format jedenfalls besser.
 

vandread

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.263
#9
@~purplet~
doch hat es...
das ipad 2 ist ja schließlich im feb 2011 erschienen, also hat es den maßstab gesetzt... so falsch ist das nun auch wieder nicht (:
 

Takato

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
301
#10
Wo ist den Apple der Pionier von Tablets? Seit mind. 2002 gibts die Dinger. Nur das sich alle leute einscheissen, nur weil Apple das ding gerad veröffentlicht, macht Apple noch lange nicht zum Erfinder dieser Computergeneration
 

wasi1306

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.416
#11
Sehr informativer Test, wenn auch etwas spät :)
Habe selber eins und kann eure Ergebnisse nur bestätigen. Ein hochauflösenderes Display wäre aber schon schön gewesen.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
207
#12
Wie immer nicht kritisch genug der Test, wenn es um Apple-Produkte geht. Auch fehlt mir ein besserer Vergleich mit dem Samsung Galaxy Tab 10.1. Oder scheut man die starke Konkurrenz?
 

Meriana

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.036
#13
Netter Test, ein paar Anmerkungen aber dazu:

-Die iPad Hardware kann FullHD, die pasende Software liefert Apple mit iOS 5: http://9to5mac.com/2011/06/08/apple...80p-video-playback-on-ios-devices-with-ios-5/

-Es gibt Player im AppStore für ein paar Euros die so ziemlich alles abspielen können was es gibt. Wer Filme gucken will ist damit sicher gut bedient. z.B den Azureplayer

-Mit iOS 5 schwindet die Abhängigkeit von iTunes noch mehr.
Ergänzung ()

Wie immer nicht kritisch genug der Test, wenn es um Apple-Produkte geht. Auch fehlt mir ein besserer Vergleich mit dem Samsung Galaxy Tab 10.1. Oder scheut man die starke Konkurrenz?
Vielleicht weil Computerbase keins hat...

PS: wo findest du den Test nicht kritisch genug?
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
24
#14
Das iPad 2 ist einfach nur göttlich!danke Apple für diesen Meilenstein!Flasch geht ohne Probleme mit skyfiere und av Video hd transcodiert alle Formate über wifi auf das pad,ohne iTunes.bücher lesen auf dem ipad ist genial mit ibooks und spielen mit Xbox 360 Grafik eines infinity Blade oder Rage ein absoluter augenschmaus.Musik hören über bloototh ein Genuss und putpat tv extrem inovativ.Drucken über aiprint geht auch mit EPSON Druckern ,dafür gibt es extra eine app.
Fazit ein leben ohne iPad ?Never!
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.406
#15
@Takato,
nein weil apple verkaufen kann.
Das Ipad 1 wurde 15 millionen mal in nicht einmal einem Jahr verkauft.
Nun sind es schon 25 millionen Ipads.
http://www.abendblatt.de/wirtschaft...-vorgestellt-25-Millionen-iPads-verkauft.html
Man kann Apple jeden scheiß an den Kopf werfen, aber verkaufen können sie gut.
Ich wette im September Event wird wieder die Verkaufszahlen stark nach oben korregiert.

Was mich beim Ipad 1/2 störte war das fehlende Flash und die größe. Wollte was kleines mit Flash-->galaxy tab/flyer/playbook!

€dit: Ober mir,
omfg ein Fanboy...
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
851
#16
Wie immer nicht kritisch genug der Test, wenn es um Apple-Produkte geht. Auch fehlt mir ein besserer Vergleich mit dem Samsung Galaxy Tab 10.1. Oder scheut man die starke Konkurrenz?
Ganz offensichtlich hast du noch nie beide pads gesehen.
Ich bin wirklich für alternativen zum iPad, aber das Galaxy ist von der bedienung und workflow immernoch ein schlechter witz.
Aber du glaubst vermutlich, dass millionen Apple kunden nur dem hype erliegen und eigentlich unglücklich sind.

Abseits von individuell zu klärenden Aspekten wie der restriktiven Bindung an iTunes, der zumindest diskussionswürdige Schnittstellen-Politik und der weiterhin vorhandenen Flash-Problematik kann man im Multimedia-Bereich neben kleineren Punkten wie der Lautsprecher-Lösung die Integration der Kameras kritisieren
Frage mich eher, wie lange CB das noch wiederkauen will. Wird das nicht selbst dem testschreiber zu langweilig?
Flash ist schon so lange kein thema mehr für Apple, das müsste doch selbst beim letzten youporn-fan angekommen sein.

@über mir: omfg, ein hateboy...
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.132
#17
-Mit iOS 5 schwindet die Abhängigkeit von iTunes noch mehr.
nicht nur noch mehr sondern komplett ;)
Es ist gar kein PC/Mac mehr nötig.


Ein Test 6 Monate nach Erscheinen eines Produktes hätte man sich aber echt sparen können. Ein Vergleich konnte man damals ziehen, aber nicht wenn noch 6 Monate Zeit eingeflossen sind, die die Konkurrenz natürlich nutzen konnte.


Der Test hat aber wahrscheinlich eh nur den Sinn wieder eine Seitenlange Apple/Android-Fanboy/Hater Diskussion auszulösen um die Zugriffe auf das Forum und somit die Werbeeinnahmen zu steigern...
 
Zuletzt bearbeitet:

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.406
#19
Bio-Apfel,
das ganze war ironisch gemeint.
Ich muss immer schmunzeln, wenn sich jmd in ein Objekt so verliebt ist.
Und ich bin ein Hateboy? Macbook und iphone lässt grüßen:).



Die aussage von Ipad Gamer stimmt bis auf diesen Punkt zu:
Xbox 360 Grafik eines infinity Blade oder Rage
Jeder mit Windows kann sich mal das UDK (unreal dev kit) anschauen, und man wird sehen, wie eingeschränkt & schwach doch das Iphone/Ipad ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.933
#20
Naja, immerhin mal ein Test, wenngleich ich als Hauptkriterium bei der Bewertung den AppStore mit einfließen lassen würde.. Denn wenn man sich einmal über Erweiterungen in Form von Programmen, Spielen etc durchgefressen hat und die Juwelen im AppStore ausfindig gemacht hat, will man nichts anderes mehr, das geht von Fernsehzeitung, Fahrplanauskünften über Fernbedienung aller Geräte, Spielsteuerungen, XXL Mauspad, Fernwartung, Bezahl/Konto und Überweisungstransaktionen und hunderter anderer unverzichtbarer Anwendungen! Und genau das macht das iPad zu einem Verkaufsschlager, einem Primus in der Bedienung und Entertainment und somit zum unereichbarem Mehrwert für Jahre, das merkt jeder der die Appjuwelen gefunden und getestet hat! Und deswegen auch von mir ohne wenn und aber eine Empfehlung! Der Kaufpreis wird durch den Mehrwert sowas von (r)eingeholt!
 
Top