Test Test: Apple iPhone 5

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Mit dem iPhone 5 will Apple den Erfolg des Vorgängers wiederholen und setzt dabei auf die bislang wohl größte Auffrischungskur. Ein größeres Display, ein schnellerer SoC, ein neues Design: Reicht das für die Spitze? Oder ist die Konkurrenz uneinholbar? Und ist die sechste Generation überhaupt noch ein typisches iPhone?

Zum Artikel: Test: Apple iPhone 5
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.257
Habe nur das Fazit gelesen und fand es recht passend.

Allerdings warum die Frage mit der Auflösung? Natürlich nimmt man weiterhin die alte Breite an Pixeln, da das App-Geschäft mehr Geld reinbringt. Ist auch nicht negativ gemeint - Apple ist an der Börse und sobald ein Unternehmen dort ist, will der Gewinn maximiert werden.
Also sich es besser nicht mit den App-Entwicklern versauen! Die bringen die Millionen und Milliarden "kostenfrei" ins Haus, nur weil sie die Infrastruktur nutzen dürfen.

Warum den größten AppStore gefährden für eine filmfreundlichere Auflösung. Die Pixel sind so klein, dass man das Scaling sowieso nicht bemerkt. Schon garnicht der Massenmarkt.



@CoolMaster: Ja ich meine das auch. Noch dazu werden sie bestimmt den Anschluss so konstruiert haben, dass irgendwann Thunderbolt und Lightning zusammenpassen. Geschwindigkeit betreffend.
USB kann ja auch einem Thunderbolt "gewonnen" werden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.797
Netter Test :)

Aber eine Frage:

"Warum kein komplett neuer Anschluss mit höheren Übertragungsraten, sondern „Lightning“?"

Lightning hat doch USB 3 oder?
 

sizeofanocean

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
786
"Warum kein komplett neuer Anschluss mit höheren Übertragungsraten, sondern „Lightning“?"

Lightning hat doch USB 3 oder?
Nö, weiterhin USB 2.0.

Meine persönliche Theorie dazu ist, dass USB 3 kaum Geschwindigkeitsvorteile gebracht hätte, da wahrscheinlich kein besonders schneller Flash Speicher verbaut wird... Somit lohnt sich die Implementierung nicht und es werden einfach die Kosten dafür gespart. Einen Vorteil hätte USB 3 aber trotzdem gehabt: Schnelleres Laden am PC/Laptop, da USB 3 mehr Saft liefert.
 

mozzer

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
133
Dachte auch immer 3,5 zoll sei die perfekte Größe. Und schwer in der Hand liegen musste es doch auch immer. Jetzt wiegt es weniger als ein S2.
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.599
Gut geschriebener, objektiver Test. Die subjektiven Fazits gefallen mir allerdings auch sehr gut, so bekommt man noch mal einen anderen Eindruck.

Zum Thema Anschluss, wofür braucht man denn an einem Smartphone einen schnellen Anschluss? Große Datenmengen werden ohnehin nicht übertragen, und mal ganz ehrlich, welcher iPhone-Nutzer schließt sein iPhone häufig an den Rechner an? Ich jedenfalls nicht...

Da läuft inzwischen alles kabellos, auch dank iCloud ist man ja nicht mehr auf die Backups auf dem Mac angewiesen. iTunes Match erübrigt das überspielen von Musik.

MfG Tim
 

Mordanius

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.224
Schöner Test, sehr gelungen und nach meinem Empfinden treffendes Fazit. Apple baut einfach schöne Geräte, die man gerne benutzt. Extravagant ist das Zauberwort ;)

Das HD-Video und die Bilder sehen wirklich fantastisch aus. Vor allem das Video hats mir in puncto Qualität und Farbgebung angetan.


Hier gibts nochmal nen Review von Kamal (BestBoyz)
http://bestboyz.de/review-apple-iphone-5/
 
Zuletzt bearbeitet:

VAG-Freak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
475
Dual Core? Denke das hat nen Quad?
 

Milchkühlung

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
202
Die Macht der Dreibärtigkeit überfordert lediglich geschulte Pädagogen. Ein Apfel ist genauso wertvoll wie ein Handschuh dem der Schuh fehlt.
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.929

Pizzataxi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
274
Rechtfertigt denn eigentlich irgendwas diesen gewaltigen Preis?

Ok, größerer Bildschirm, mehr Leistung. Aber selbst mit dem 4S ist man ja heutzutage noch auf dem aktuellen Stand.

Ich finds eher erschreckend, dass trotz ein paar Neuerungen so viele Vorbestellungen eingetrudelt sind. Ist es heute notwendig, ein 800$ Smartphone in der Tasche zu haben, anstatt davon mal schön in den Urlaub zu fliegen?
Wenn das Ding auf den Boden knallt, hat man ja beinahe schon ein finanzielles Desaster.

So viele Jugendliche seh ich morgens in der Bahn mit einem iPhone 4. Früher wurde das Taschengeld noch in Zeitschriften, Eis am Kiosk, Spielzeuge und Wasserpistolen investiert. Heute muss Mami für den Sohnemann oder das Prinzesschen einen 2 Jahres-Handyvertrag unterschreiben, damit das Kind in der 5 Minuten Pause schnell dem Sitznachbarn eine Facebooknachricht schicken kann. Nicht zu vergessen das Schulschwätzen, damit man um 3 Uhr morgens ganz weit vorne in der Schlange ist.

Nene, Smartphones sind ja toll. Hab selber ein iPhone 3GS. Aber so langsam komme ich mir ehrlich gesagt zu alt vor.
Wenn ich mir vorstelle, wie viel Geld für solch ein (Status-) Objekt auf den Tisch gelegt wird... unfassbar.

Und der Trend wird sich mit dem iPhone 6 ja fortsetzen. Also von Wirtschafts- oder Eurokrise kann ich nix erkennen.

:o
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.797
Zum Thema Anschluss, wofür braucht man denn an einem Smartphone einen schnellen Anschluss? Große Datenmengen werden ohnehin nicht übertragen, und mal ganz ehrlich, welcher iPhone-Nutzer schließt sein iPhone häufig an den Rechner an? Ich jedenfalls nicht...
Es hätte Vorteile. Gerade wenn man die Digi Cam (vorallem 1080p Vid) viel nutzt. Mein iPhone ist jeden Tag am Rechner dank einem kleinen Halter der es auch immer auflädt und ich Geschäfft habe ich auch ein :)

@Pizzataxi

Auch wenn der verleich nicht so super ist:

Rechtfertigt denn eigentlich irgendwas den Preis eines Ferarri, Maybach, Bugatti, Porsche oder andere Autos?

Bevor das Thema der Produktions Kosten wieder aufkommt:

Selbst wenn diese bei 20 cent liegen darf doc ein Unternehmen verlangen was sie wollen! Wenn das Teil 1500 € kostet und die Leute kaufen es passt es doch. Wenn s "nur" 900 € kostet ist es doch auch gut.

Wenn Ferarri oder andere Hersteller über 100k € für die Autos verlangen ist es doch ihr gutes recht das zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.669
Ich finde es erstaunlich

mit einem Dual Core 1Ghz Prozessor in etwa so schnell zu sein wie ein ein Quad Core mit 1,5 Ghz !

das ist heftig.

Außerdem beschleunigt iOS 6 alle Apple Geräte Erheblich! meist in allen benches um die 20-30% einfach so mit der Software 0_o

das muss mehr erwähnt werden.

Einzigster wehrmutstropfen bleibt die Maps App, die nicht schecht aber auch auf keinenfall gut ist!
Das lässt sich aber mit etwas geduld und spucke beheben.


Das Gerät ist technisch und Software technisch ungeschlagen in der Kombiantion.

Mein 4S läuft flüssiger als jedes android das ich in der hand hatte, das war wirklich schon alles dabei.

Nur WP7.5 kann mit Apple Kokurrieren! und die haben noch 1 Kerne 1GHz Pozessoren :p

Jedenfalls erwarte ich deshalb sehr viel von MS und Nokie & Co.

Konkurenz belebt das Geschäft :)
 

VsteckdoseV

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.318
Was mich interessieren würde: Im Test spricht man von einem großen Qualitätssprung bei den Lautsprechern im Vergleich zum 4S. Gleichzeitig sollen sie aber sehr bassarm sein. Worauf bezieht sich diese Aussage? Im Vergleich zu anderen Smartphones? Die Lautsprecher des 4S sind bis jetzt mit Abstand das beste, was ich in Smartphones je gehört habe.
 

Atomkeks

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
489
[...]der Design-Sprung vom iPhone 4S hin zum iPhone 5 ist – auch wegen der geänderten Größe – so groß wie noch nie.
Das ist doch hoffentlich eine scherzhafte Aussage! Vom Design her ist das iPhone 5 zwar ein größerer Sprung als von 4 zu 4S, aber trotzdem sind die Veränderungen am Design wenn überhaupt dann ein sehr dezent gehaltenes Update. Ich persönlich könnte z.B. nicht sagen ob jemand in der Bahn 2 Sitze weiter nun ein 4, 4S oder 5 in der Hand hat...
 

DeathAngel03

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.286
Schöner Test, mit einer der besten die es aktuell gibt. Etwas am Fazit hätte ich doch zu bemängeln:

Auch wenn Apple in puncto Leistung in einigen Bereich wieder an der Spitze steht: In wenigen Wochen wird sich das vermutlich wieder geändert haben, so hoch ist die Schlagzahl inzwischen. Zudem wackelt auch der Nimbus der „nahezu perfekten Abstimmung“ von Hard- und Software. Die teilweise berechtigte Kritik an iOS 6 mit seinen Neuerungen und Verschlechterungen bleibt als Makel haften.
So wie ich das sehe steht das iPhone in Sachen Performance in Summe auf Platz eins, und das recht deutlich. Die Abstimmung zwischen Hard & Software sucht immernoch seinesgleichen und ist nicht schlechter geworden. iOS 6 hat zwei Kritikpunkte 1. Wegfall der youtube app und der neue Kartendienst (der wirklich verbesserungswürdig ist) ..... Der Nimbus an dem gerüttelt wird ist da schon eher die Verarbeitung...
... Glücklicherweise hat meine weisses 5 0,0 Macken und rennt wie es soll. Aber wenn man sich so die Berichte betreffend (primär) der schwarzen Version so ansehe frage ich mich schon wer der bei der Qualitätskontrolle den Hut auf hatte..... Gerade weil es so ein Nimbus bei apple ist würde ich hier an Cooks Stelle ganz schnell aufräumen.

Egal wie, ich finde auch die 5er Version absolut gelungen und bin dankbar dafür das es nur minimal läger geworden ist. Ein SIII z.B. Ist mir eindeutig zu groß für ein Smartphone. Dann lieber gleich das Tablet (natürlich das mit den Apfel ;). )

Edit:
Meine persönliche Theorie dazu ist, dass USB 3 kaum Geschwindigkeitsvorteile gebracht hätte, da wahrscheinlich kein besonders schneller Flash Speicher verbaut wird... Somit lohnt sich die Implementierung nicht und es werden einfach die Kosten dafür gespart.
Finds gerade nicht, aber es wurde schon geklärt das der Flashspeicher über 400mb/s schreibt und 1gb/s lesen kann...daran wirds wohl nicht gelegen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicie

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
762
Ich finde es erstaunlich

mit einem Dual Core 1Ghz Prozessor in etwa so schnell zu sein wie ein ein Quad Core mit 1,5 Ghz !

das ist heftig.
Ich werde nie verstehen was daran erstaunlich ist...

Es ist halt einfach nur ein Smartphone!!!!!!!!! Was macht man denn auf so einem Teil als normaler Mensch...
Soll der Quadcore wirklich Internetseiten schneller ausgeben können? Oder das Telefonbuch schneller öffnen?
 
Top