Test Test: Asus EAX1800XT TOP

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.889
Hm, laut Alternate http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=JBXV05& taktet die ASUS 7800 GTX 512 MB mit 550 MHz Chiptakt, was für diese Karte normal ist?

EDIT: Du meinst also, man solle die GTX 512 mit 695 MHz Chiptakt wie die ASUS X1800XT TOP laufen lassen? Sofern das klappen sollte, was ich mit Originalkühler mal bezweifle, dann ist wohl klar, dass die GTX 512 noch weiter davonzieht...bei dem Preis kann man aber schon erwarten, dass die GTX 512 schneller ist ;)

Selbst CB hat ja im Test https://www.computerbase.de/2005-11/test-nvidia-geforce-7800-gtx-512/20/#abschnitt_uebertaktbarkeit gerade einmal 600 MHz Chiptakt hinbekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.010
@ Wolfenstein 2k2:
Nee, hab gemeint, dass man die 7800 GTX 512 mit den Taktraten der ASUS Extreme N7800GTX laufen lassen sollte, falls man keine ASUS Extreme N7800GTX bekommt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.889
Hm, mit Stickstoffkühlung ginge das u.U. ganz gut (430 MHz => 550 MHz +), aber den Speicher der normalen GTX auf 850 MHz und mehr zu bringen? Extreme VMod? :king:

@ CB

Also die von Euch gemessenen Temperaturen kann ich nicht ganz bestätigen. Im geschlossenen Gehäuse im Leerlauf habe ich ca. 54-56 Grad bei 21 Grad Zimmertemperatur, unter Last sind es maximal 85 Grad nach ca. 10 3DMark05 Durchläufen.

Bei der WMV-HD Wiedergabe von "Step into Liquid" konnte ich keine Fehler feststellen, jedoch beim HD-Trailer zum Kinofilm "Alexander", was ich auch schon einaml in Verbindung mit meiner X800XT PE und Cat. 5.11 hatte (grüne Farbflächen überall im Bild).
 
Zuletzt bearbeitet:

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.295
krass
an aoe3 sieht man mal warum die nv-karten unter qualitätseinstellungen so abstinken
die ati-chips verlieren ja sogut wie gar keine performance
da hat ati echt gut optimiert am af und nv muss da einiges nachlegen
 

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.889
Meinst Du wirklich Age of Empires 3? Also bei dem Spiel läuft ja nicht einmal AA auf den ATI Karten richtig, und die nVidia Karten sind hier auch der X1800XT (PE) deutlich voraus :confused_alt:

Ansonsten ist es meistens so, dass nVidia ohne AA / AF leicht vorne liegt (was ja eher uninteressant ist bei den High-End Modellen), während ATI wieder mit aktiviertem AA / AF an der GTX vorbeizieht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgang

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.095
Zitat von Wolfenstein 2k2:
Also die von Euch gemessenen Temperaturen kann ich nicht ganz bestätigen. Im geschlossenen Gehäuse im Leerlauf habe ich ca. 54-56 Grad bei 21 Grad Zimmertemperatur, unter Last sind es maximal 85 Grad nach ca. 10 3DMark05 Durchläufen.
Es kann durchaus sein, dass unser Referenzmodel, welches zu den ersten gehört, noch nicht optimal gekühlt wird oder der Chip mittlerweile etwas besser ist. Da gibt es soviele Faktoren (restliche Wärme im Gehäuse etc.), dass das immer schnwer vergleichbar ist.
 

stefan@x700pro

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
966
Meine x1800xt macht bei 70Grad oder so core 670 mem1680 und bei
Lüfter auf 100% (Richtung Haarföhn) :hammer_alt: core 694 mem 1768 bei 54Grad!

Also mit einer besseren Kühlung eventuell verlängerten Kupferlamellen oder irdendwelchen anderen Verbesserungen geht da schon was!;)

Mfg stefan

GUTEN RUTSCH ALLEN NOCH!!:D
 

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.889
Ich glaube eher, dass die X1800er so schnell verschwinden werden wie sie am Markt waren. Wahrscheinlich ist nicht zu erwarten, dass die Karten sehr viel billiger werden (400€ und weniger für neu), sondern dass sie vielmehr einfach ersetzt werden.
 

kaepten

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.539
Das sag ich eben auch immer: es ist eine Illusion, dass die Karten wirklich signifikant billiger werden. Es stimmt einfach nicht! Der Markt reguliert sich prima, alte - billige Karten, die wirds nicht geben. Sobald neue da sind, gibts auch die alten nicht mehr! Eine X800XL gibts nicht mehr von vielen Lieferanten, die wenigen kosten heute aber noch praktisch so viel wie vor 6 Monaten. Da kann ich mir gleich für den fast gleichen Preis eine X1800XL kaufe!
 

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.264
Was mich nur wundert ist, dass ATI so hohe Taktraten benötigt und NVIDIA weniger! Bedeutet also bessere MHz/Watt Leitung so wie bei AMD/INTEL ..ich bleib bei NVidia stromsparender und laufen wenigtens auch unter Linux ..net so wie meine X850 XT(dauernd Abstüze und Stromfresser)..
 

Bob_Busfahrer

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.928
Lob an Asus so viele Fehler und Problemchen der ATI Karte auszumerzen...
Wenn sie ordentlich verfügbar wäre, durchaus ne Alternative zur GTX Flotte von NV...
 

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.889
Ja, von allen Karten hätte ich diese ASUS genommen, leise, kühler und quasi auf "PE" Niveau getaktet. Nur ob ich sie auch hätte einbauen können wegen dieser Slotblende? Und ist sie lieferbar? Nein! im Übrigen, testen die vorher nicht, ob die Karte auch problemlos in X beliebige Tower reinpasst, ohne dass man was dran verbiegen muss? Irgendwie unverständlich für solch einen großen Konzern :rolleyes:

PS:

@ CB

Wisst Ihr etwas darüber, ob es die Kühlereinheit auch separat von Arctic Cooling geben wird oder war das eher eine exklusive Sache zwischnen denen und ASUS? Da ja das PCB der kommenden X1900er Serie bis auf Kleinigkeiten identisch sein soll, wird sicherlich Arctic Cooling etwas für diese Serien auf die Beine stellen müssen...
 
Zuletzt bearbeitet:

whynot?

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
173
Absuluter Spitzentest!
bravo computerbase

würde mir die x1800xt sofort kaufen aber leider hab ich noch agp
und neben der graka auch cpu und mb zu wechseln ist dann doch zu teuer
 
M

micmax

Gast
Bis auf die Tatsache, daß die Lager und Rotorqualität von Arctic Cooling arg zu wünschen übrig läßt, ist dieses "aus dem Gehäuse warme Luft herausblasen" Konzept genial. Aber das ist doch bei dieser Karte nicht der Fall, oder? Auf den Bildern kannn ich das jedenfalls nicht erkennen.
 

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.889
Ja, der Kühler der ASUS TOP Edition saugt nicht die Luft heraus wie beim Referenzkühler oder eben Arctic Cooling.

Allerdings habe ich keinerlei Verbesserung oder Verschlechterung der Temperatur im Gehäuse / an der CPU etc. feststellen können, als ich auf meine X800XT PE vor einiger Zeit den Arctic Cooling geschraubt hatte. Hatte dann letztendlich den Zalman VF-700 CU genommen, da dieser noch besser gekühlt hat und nicht so klobig wirkte - und auch hier habe ich keinerlei Verbesserung oder Verschlechterung der Temperatur merken können, obwohl der Zalman "nur" die Luft im Gehäuse herumwirbelt. Vielleicht liegt es an der recht guten Entlüftung des Gehäuses, dass ich keinerlei Veränderung messen konnte, so dass es durchaus sein kann, dass das AC-Prinzip, nämlich die Luft raus zu befödern, in anderen Gehäuse mehr Wirkung zeigt und einem Zalman überlegen ist.

Der Referenzkühler der X1800XT befördert ja wie gesagt die Luft nach dem AC-Prinzip hinaus, jedoch ist der Luftstrom doch sehr klein, und der kleine rote Radiallüfter muss ganz schön hoch drehen, um vernünftig zu kühlen. Bei manuell eingestellter Drehzahl von 100% ist das wirklich ein kleiner Fön, und auch das Lagergeräusch im Idle könnte besser sein, da dieses hörbar heraussticht. Eine Kühlung wie bei der 7800 GTX 512 MB hätte ich mir gewünscht, recht leise und effizient. Mal sehen, wann Zalman / AC eigene Kühler speziell für die X1800XT vorstellt...
 

rambo67

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
288
Die Grafikkarte dürfte nicht schlecht sein.
Aber das design ist halt nicht meins.

gruß rambo
 

Ratterkiste

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.628
Zitat von TK-Shockwave:
Was mich nur wundert ist, dass ATI so hohe Taktraten benötigt und NVIDIA weniger! Bedeutet also bessere MHz/Watt Leitung so wie bei AMD/INTEL ..ich bleib bei NVidia stromsparender und laufen wenigtens auch unter Linux ..net so wie meine X850 XT(dauernd Abstüze und Stromfresser)..
die nvidia hat 24 pipes die ati nur 16 deshalb benötigt die nvidia karte auch nen niedrigeren takt
 
U

uwei

Gast
Wieviele wird es von der Karte wohl geben, bevor es Sommer wird, 10, 15?

Wieder eine "Traum"-Karte, langsam nerven die Top-Produkte, gibt sie doch sowieso nicht in der Realität.

ATI hat doch bereits die beste(erhältliche) Grafikkarte der Welt.
 

kaepten

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.539
Die Karte ist nun auch im Shop meines Vertrauens gelistet. Ich liebäugle ja noch immer damit, eine X1800XT zu kaufen. Aber irgendwie versteh ich die Preispolitik auch wieder nicht.

Die ATI X1800XT kostet hier in der Schweiz pauschal gesagt um die 520 Euro (799CHF). Die GTX von nVidia ist gute 65 Euro günstiger.

Aus der Sicht von Preis zu Performance müsste man wirklich zu einer nVidia greifen. Warum gleichen sich die Preise der HighEnd Karten nicht besser an? Oder ist der Vergleich falsch, muss ich eine GTX 512 nehmen zum Vergleich, dann ist aber die nVidia wieder ca. 65 Euro teurer (und immernoch nicht lieferbar).


PS: Gerade wo ich im Shop nachgeschaut habe ist der Preis doch noch nach unten gekommen. Bis jetzt vor ein Paar Stunden war eine X1800XT im Bereich von 535 Euro (830CHF) also war die Differenz noch grösser.
 
Top