Test Test: ATi Radeon X1800, X1600 und X1300

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Bei HQ wurde winkelunabhängig getestet.

Der Aufschrei ist groß, dass es langsamer ist, aber, hey, wir haben Bildqualität gewonnen. Weit mehr, als man bei ATI je hatte. Die ganze Zeit wurde es gefordert, und nun wo man das hat, lästert man, dass das ATI-Pandon ein paar frames zurückliegt. OGL scheint NV haushoch die Nase vorn zu haben. Aber BF2 und Fear scheinen die vorabinformationen zu bestätigen, dass der R520 hier schneller ist.

Zudem hätte man imho die SLI-Varianten weglassen sollen.
 

Shadow200

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
659
was für ein desaster für ati!:lol:

die top karten können ja noch mithalten, aber die performance der x1600xt ist schon ne frechheit. wer soll so nen schrott kaufen, nichtmal so schnell wie ne x800, das ist echt ein super gau für ati.:mad:
 

0leon0

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
159
mal davon abgesehen das die karten/treiber noch immer nicht ganz fertig sind und benches nicht alles sind.

der idle stromverbrauch macht mir angst. mein pc läuft täglich sehr lang, das gefällt nun gar nicht. :o
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Der Stromverbrauch ist schon ein Punkt, was mir ebenfalls zum Nachdenken bringt. Habe ich in diesem Maße nicht erwartet.
 

YforU

Captain
Dabei seit
März 2001
Beiträge
3.384
Zitat von 0leon0:
die 1800 xl/xt sind nun also recht schnell.

großartig. und jetzt erklärt mir ati bitte was sie sich bei den mainstream 1600/1300 gedacht haben. keine chance gegen die 6800 gt! welche nicht mehr die welt kostet.

bin mal gespannt auf den preis der mainstream karten.
x1600 Mainstream
Mainstream ist 6600GT, X700 etc
die 6800GT ist keine Mainstreamkarte vergleich einfach mal das PCB und Die size mit der X1600. Die 6800er kosten nicht mehr die Welt weil die Restbestände verkauft werden.
Für Midrange in der Herstellung viel zu teuer.

X1300 Lowend
Lowend ist FX5200, 6600LE, X600SE, X300 etc
und da ist die 6600er auch nicht gut aufgestellt weil se eben komplexer ist und damit die margen nicht besonderst hoch sind.

Ist das einzige aber grosse Manko an diesem gutem Artikel, dass eben keine Konkurenzprodukte zur X1300 und X1600 getestet wurden
 

dukeP4EE

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
202
also ich bin eher enttäuscht von der neuen serie, da

(1) die x1800 XT sich nicht von der 7800 GTX absetzen kann (beide karten brechen in bestimmten games ein und das zur gleichen anzahl)!

(2) wurde mit dem 72.03 getestet, der 81.82 ist deutlich schneller

(3) ist die bildqualität nach den screenshots nicht wirklich besser, grafikfehler bei HL2

(4) lauter, stromziehender

(5) nicht verfügbar, frühstens 4-5 Monate nach dem G70

(6) teurer als die 7800 GTX Extreme 490/1200 bzw 486/1350
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.988
Ich bin nicht so richtig überzeugt von der Karte. Abgesehen davon, dass ich eh kein Geld habe: Eine 7800 würde ich mir wegen der schlechten Bildqualität nicht kaufen, allerdings ist der Stromverbrauch und die im Vergleich dazu doch eher geringe Spieleleistung der ATi auch nicht besonders prall. Die Lautstärke spielt wegen WaKü bei mir keine Rolle.
Ich würde warten, was der nächste Refresh-Chip von ATi bringt, solange werde ich wohl beim guten alten R300 bleiben.
 

0vErLoAdEr

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
17
freut euch doch... die karten sind von der leistung und technisch ziemlich gleichauf... das bedeutet, dass es ein preiskampf wird... is doch geil :D
 

Wolfgang

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.093
Zitat von YforU:
Ist das einzige aber grosse Manko an diesem gutem Artikel, dass eben keine Konkurenzprodukte zur X1300 und X1600 getestet wurden
Da muss ich dir recht geben.
Wir haben nunmal nur damit gerechnet, eine High-End-Karte abstauben zu können. Dass es direkt alle geworden sind, damit hatten wir nie gerechnet;)
 

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.889
Entweder habe ich es überlesen, oder es stand nicht im Test: Im Idle Betrieb laufen die Karten mit vollem Takt? Wenn ja, verstehe ich nicht, weswegen ATI nicht die Karten im Idle Betrieb runtertaktet. Spart Strom, reduziert die Wärmeentwicklung und somit Geld und Kühlung.
 

0leon0

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
159
für mich entscheidet zu 200% der preis welche karte mainstream ist deshalb halte ich einen vergleich mit der 6800gt für durchaus angemessen.

vor allem die agp version da hat ati scheinbar nichts entgegenzusetzen.
wer 939 will kann sich ja das asrock board holen.
 

HolyDude02

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.097
Lob an CB, schöner Test. Doch wie einige vor mir würde ich die Entfernung oder zumindest die optische Absonderung der SLI-Lösungen vorschlagen, da ich mich mehrmals dabei ertappte die 7800GTX für schneller zu halten, obwohl sie erst im SLI-Modus mehr fps erzielen konnte.


Die Performance ist nicht der Überbringer, aber das lässt sich ja auf die technischen Probleme zurückführen, die ATi bei der Entwicklung hatte. Die Performance wäre doch super gewesen, wenn die Karte pünktlich gekommen wäre.

Davon abgesehen sind die neuen Karten ja in Qualitätseinstellung (was für mich schon zählt...) doch schneller als die NVidia-Pendans! Und dann ATi darauf achtet ordentliche Bildqualität zu liefern finde ich absolut lobenswert - gerade auch im direkten Vergleich mit den Bildqualitätsproblemen der 7800er Reihe!

Wenn die Karten jetzt nur nicht so laut und gleichzeitig warm wären, dann würde ich jetzt schon drüber nachdenken welche ich mir davon in mein nächstes System einbaue!
 

YforU

Captain
Dabei seit
März 2001
Beiträge
3.384
Zitat von 0leon0:
für mich entscheidet zu 200% der preis welche karte mainstream ist deshalb halte ich einen vergleich mit der 6800gt für durchaus angemessen.

vor allem die agp version da hat ati scheinbar nichts entgegenzusetzen.
wer 939 will kann sich ja das asrock board holen.
einfach mal 4 Wochen warten...der Markt bestimmt den Preis
oder steht die 6800er zum empfohlenem Verkaufspreis im Laden...
die 6800er lässt sich nicht weit ins sub 250€ Segment drücken, die
X1600 schon.
nochmal die X800 und 6800er sind in der Herstellung zu teuer um sie
dauerhaft zu Dumpingpreisen zu verscherbeln
Die vorherige Highendgeneration rutscht bei der Vorstellung einer neuen
immer ins obere Midrange ab bis sie dann komplett ausläuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kim

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.320
Vielen Dank für den super Test und für einfach alles, weiter so! *daumenhoch*

MfG
Kim
 

Der_MOB

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
294
Nachdem ich anfangs ziehmlich schockiert über die vermeintlich "schwache" Leistung war habe ich mir die Benchmarks nochmal angeschaut: Eigentlich verliert der R520 nur bei AoE3 und Riddick so richtig viel Boden, ansonsten kann er bei überlegener Qualität gut mithalten und hat beim Spielen an sich keine Performancenachteile. Der Stromverbrauch ist auch so eine Sache. :(

Eigentlich war ich mir ziehmlich sicher, dass es die XL für mich sein sollte aber jetzt.:freak:
 

_Grisu

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.242
Wir interessant, was die Hersteller aus der Karte machen (welche Kühler sie verbauen, Taktung etc). Und vor allem, wo sich der Preis einpendelt.
 

0leon0

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
159
aktuelle wettervorhersage

sobald die ati karten mal erhältlich sein werden und ein marktpreis feststeht wird nvidia reagieren und die preise neu anpassen.

man darf nicht vergessen dass NV bis jetzt relativ unbedrängt von ati verlangen durften was sie wollten.
 

-NachtschatteN-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.530
@ YforU

Glaubst Du nicht, dass Nvidia jetzt selbst mit anderen 7800er-Derivaten nachlegt!?
Bisher hatten sie kein Veranlassung dazu, doch ich glaube, das könnte sich ändern, sollten die neuen Midrange- und Lowend-Karten von ATI in Preisregionen vorstoßen, die der 6800 (GT) gefährlich werden könnten.

Ich wiederhole mich: Dafür, dass ATI ne ganze Menge mehr Zeit hatte, ist die Leistung ziemlich schwach (Performance, Stromverbrauch, Hitzeentwicklung, 2-Slot-Kühlung). Sollte die X1800 XT nicht mit Kampfpreisen versuchen, die 7800GTX unter Druck zu setzen, dann prophezeie ich der Karte keine glorreiche Zukunft.
 
Top