Test Test: be quiet! Dark Rock Pro 2

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Mit dem Dark Rock Pro 2 überarbeitet der Netzteil- und Kühlungsspezialist be quiet! sein erfolreiches CPU-Kühlerflaggschiff. Der piekfein verarbeitete Doppelturm-Gigant kann nun auf die Belüftung durch flüsterleise SilentWing-Ventilatoren mit 120- und 135-mm-Kantenlänge vertrauen. ComputerBase hat den be quiet! Dark Rock Pro 2 gegen die versammelte Doppeltower-Konkurrenz antreten lassen.

Zum Artikel: Test: be quiet! Dark Rock Pro 2
 

hZti

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.668
69 Euro sind eigentlich ganz gut für so ein teil somal der Preis warscheinlich noch fällt.
 
L

Lighti

Gast
Der Preis ist schon ein wenig gefallen: http://geizhals.de/770313

~65€ sind sehr fair, vor allem weil man keine besseren Lüfter dazukaufen muss, sondern schon mit die Besten hat :) Die Optik gefällt auch sehr!
 
W

WzbX-

Gast
Stolzer Preis.... Ist er denn wirklich einer der "besten" in dem Preisbereich ?
Sieht auf jeden Fall schick aus :) Wobei ich so gut wie nie in den PC schaue...
 

alffrommars

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15.084
Naja hab nen gebrauchten Mugen 2 für 25€ gekauft vor nem Jahr und der war so gut wie neu.
130 Mark finde ich bissl übertrieben für nen Luftkühler ... wenn man sich das mal so vor Augen hält.
 
H

Hellbend

Gast
Guter Test, danke CB.
Geiler Kühler, stolzer Preis - da reih ich mich mit ein, mir zu teuer - und...

...muß das Ding denn nun, gemäß dem Namen, fast schwarz sein *kopfschüttel*
Der erste angezogene Staub, im frei einsehbaren Gehäuse, läßt den doch sofort angeschmudelt aussehen :rolleyes:
 

Wums

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.211
Ich finde nicht das der Kühler seine Empfehlung verdient hat, klar sieht er schick aus aber von einem so riesen Doppelturmkühler erwarte ich das er bei niedrigen Drehzahlen rockt. So viel Fläche und dann so eine schlechte Kühlleistung.

Der Silver Arrow kühlt bei 600U/min so gut wie der DarkRock bei 1000u/min
 

Froschcommander

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
687
Wie wäre es eigentlich mit einen Schalldruck/Temperetur Diagramm, schließlich ist doch egal ob der Lüfter nun mit 500 und der andere 1000 upm braucht um die gleiche Kühlleistung zu erzielen, solange Beide dabei gleich laut sind.
 

BloodReaver87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
290
Guter Test

Ich hoffe aber auch auf einen Test mit dem kleinen Bruder (Dark Rock 2). Der interessiert mich viel mehr, als so ein riesiger klotz:)
 

krucki1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
445
Sehr schöner Test, ich kaufe mir lieber den etwas kleineren Dark Rock 2, der reicht auch absolut aus für Ivy Bridge. Habe den Dark Rock Advanced 1 letztes Jahr bei meinem Vater verbaut, einfach nur genial wie leise so ein Lüfter sein kann.
 

CA3D0

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.139
Inden tabellen nennt ihr ihn gerne Dark rok pro ^^

ansonsten halt ein gutes gesamtpaket
 

RuShEr89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
290
Habe noch ei erste generation verbaut, und bin mehr als zu frieden, finde die top
 

noay11

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.353
nachdem viel werbung für den kühler gemacht wurde und der preis als rabatt gesenkt wurde, wundert es micht nicht das er trotz mittelmäßiger kühlleistung eine empfehlung bekommt.
 

N3utr4l1s4t0r

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
164
Echt schön geschriebener Test! Genau bei solchen Kühlern lob ich mir die schalldruckabhängigen Leistungsdiagramme.
 
M

marcelino1703

Gast
Diese gebürstete Optik gefällt mir sehr gut! Leider ist er mir zu teuer. Mein Mugen 2 reicht mir aber noch dicke. Aber wenn der später für *45-50 Euro zu haben ist und mein Rechner ein Up-To-Date braucht, werde ich ihn mir mal ansehen. Leistung gefällt auch sehr gut.
 

GeXa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
455
wundert es micht nicht das er trotz mittelmäßiger kühlleistung eine empfehlung bekommt.
mittelmäßige Kühlleistung? Also koregiert mich, wenn ich falsch liege, aber der Silver-Arrow ist bei viel höherer Drehzahl und damit viel größere Geräuschkulisse gerade mal ca. 2°C kühler. (Vorrausgesetzt ich nehme die richtigen Graphen - Die Graphik mit dem anklicken der Graphen geht bei mir nicht. Hat wer eine Ahnung warum??

Leide finde ich nirgendwo andere Test, wo der Dark Rock Pro 2 mal mit den anderen High-End Kühlern verglichen wird. Wer einen kennt: Nur her mit dem Link!
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Ich finde nicht das der Kühler seine Empfehlung verdient hat, klar sieht er schick aus aber von einem so riesen Doppelturmkühler erwarte ich das er bei niedrigen Drehzahlen rockt. So viel Fläche und dann so eine schlechte Kühlleistung.

Der Silver Arrow kühlt bei 600U/min so gut wie der DarkRock bei 1000u/min
Das liegt eben an den sehr leisen Lüftern die aber eben weniger Förderleistung haben als so manch anderer Lüfter.

Sofern es bei den 1000 U/Min nicht lauter wird als bei den 600 des Silver Arrow, ist es doch wurscht wie schnell die drehen.
 

Kyroka

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
102
Zugegeben etwas kleinlich, aber ich stolpere in den Kühlertests regelmäßig über das Adjektiv "piekfein". Als besondere Auszeichnung fände ich den Ausdruck noch ok, aber wenn jeder zweite Kühler so tituliert wird, bedeutet es halt nur noch "sehr gut verarbeitet". ;)
 

BadLuck

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.185
Schade, etwas teuer für meinen Geschmack. Aber ich freue mich für bequiet, dass sie ganz vorne mitspielen können. Die Lüfter waren ja schon imm recht gut.
 
Top