Test Test: Besser-Leise Schwartz-PC

Romsky

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
5.741
@Paul1508
Crysis interessiert nicht, denn es ist unsauber gecodet. Selbst auf einer GTX285 geht da nicht immer alles flüssig zu! ;)

@JohnPreston
Nein, der CPU-Kühler blockiert keine Ram-Bänke. Auch extrahohe Speicher (wie die Dominator) sind kein Problem. Das Tolle an dem Kühler, die Rams werden gleich mitgekühlt.
 

VitaBinG

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.129
Wäre mir persönlich viel zu teuer und das bei veralteter Technik und entsprechender Leistung.
 
C

captain carot

Gast
@romsky: Wo ist denn Crysis bitte unsauber gecodet? Kennst du die Fehler im Engine Quellcode? Mal ehrlich, das Spiel skaliert sehr sauber mit verschiedenen Auflösungen und Einstellungen. Hardwarefordernd ist es sicher, dafür gibt es auch so gut wie nie feste Korridore Marke CoD.
Das mit wirklich gut aussehenden Einstellungen flüssig zum Laufen zu kriegen geht sogar mit meiner 3850 256MB, aber die ist auch schneller als eine GTS 320.
 

Keres

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.404
An und für sich eine tolle Sache. Nur, der Preis lies mich gewaltig schlucken. 1300,- Stutz für dieses System, never!
Das mag bei MM Kunden ziehen, aber bei jemandem der sich auch nur halbwegs auskennt, der baut sich sowas für ... na ... sagen wir 700,- all inkl. zusammen. 800,- fände ich noch im Rahmen, aber so ... nein Danke.
 

4lex

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
546
Mit dem Schwartz-PC will das Oldenburger Unternehmen Besser-Leise einen nahezu lautlosen Allround-PC der gehobenen Mittelklasse abliefern.
Was ist daran nicht zu verstehen? Steht da etwas von GAMING (dicke Graka)? Steht da nur für OFFICE (scheiß Graka)? Nein, steht da nicht ;)
Die Komponenten sind für einen Allround-PC der gehobenen Mittelklasse völlig in Ordnung (im Groben, sollte klar sein).
Und der Preis? Ja, mein Gott. Es ist ein Fertig-PC, was erwartet ihr?

Ich kann mir eine ziemlich große Zielgruppe vorstellen in der mein Vater des öfteren auch hineinpassen würde. Leute, die keine Zeit und keine Lust haben sich damit zu beschäftigen. Ja, die gibt es wirklich. ;) Glaubt es mir. Die sind nicht in so einem Forum paar Stunden online, haben nämlich etwas anderes zu tun (z.B. arbeiten) und nebenbei vielleicht Familie, Sport, Freunde usw...
Mit keine Zeit meine ich wirklich keine Zeit. Ich glaube einige von euch verstehen darunter weniger als 2-3 Stunden (am Tag) Zeit zu haben. Ich meine damit weniger als 20mins Zeit zu haben (für einen Computer opfer ich bestimmt nicht meine Freizeit in so großen Stücken).
Informieren -> Suchen -> Informieren -> Preise vergleichen -> bestellen -> zusammen bauen-> installieren -> Fehler beheben -> Tage, wenn nicht WOCHEN später nach Erhalt der Teile läuft der PC. Den Stress mal außen vor gelassen.

Ganz ehrlich. Hätte ich viel zu tun. Mir wäre es sowas von egal ob der nun 500€ mehr kostet oder nicht. Hauptsache auspacken, anschließen -> läuft.
Es ist ein guter Allround-PC der gehobenen Mittelklasse für einen normalen Preis in dem Segment.
 

calNixo

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.265
Crysis interessiert nicht, denn es ist unsauber gecodet.
Bei der gebotenen Grafik des Spiels ist es nicht verwunderlich, dass selbst eine GTX285 für maximale Details zu langsam ist.

Schau dir doch mal zum Beispiel Arma2 oder eventuell sogar GTA4 an, das ist unsauber (um es mal klimpflich auszudrücken) gecodet, aber Crysis ist definitv recht gut programmiert!

Ich würde es mir schon nicht kaufen weil es doch viel mehr Spaß macht sein System selbst silent zu kriegen.
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
In der ersten Version war aber auch ein passives Netzteil verbaut. Die GTS250 an sich ist gar nicht mal so verkehrt, aber eine Version mit 1GB-VRAM wäre Pflicht gewesen, mit 512MB krepiert G92 am VRAM.
Darum ist das System Fail. Hätten sie 20€ mehr investiert...

benennen das System nach ihrem Chef-Konstrukteur Gerrit Schwartz.
-> lasst da lieber mal Leute ran die sich ein wenig auskennen. Würd mich jetzt interessieren ob der Konstrukteur überhaupt selber spielt, oder nur nach den theoretischen Werten ausgesucht hat. Wahrscheinlich hat er von Gaming keine Ahnung.
 

GodCast

Banned
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.540
@4lex

wer keine Zeit hat nimmt das Angebot des Schwartz-PC geht zum Händler um die Ecke und lässt sich beraten und die Chancen stehen nicht schlecht deutlich mehr für die eingesetzte Kohle zu bekommen. Ist kein Hexenwerk einen leisen PC zu bauen, leises NT, CPU Lüfter, leise HD+entkoppeln alles von der Stange. Leise Grafikkarten gibt es mehr als genug.
 

Gerrit Schwartz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
96
Moin Moin

Ich denke von Gaming habe ich eine gewisse Ahnung .. ich mache das seit VC20 Zeiten und alle unten aufgelisteten Spiele- die ich in den letzten 2 Jahren gespielt habe und es z.T. auch heute noch täglich tue- laufen auf dem vorgestellten System flüssig bei 1920*1200 Pixel.

- Far Cry 2
- Call of Duty 2
- Call of Duty 4
- Call of Duty 5
- Sid Meiers Railroads
- Company of Heroes
- GTA San Andreas
- Need for Speed Carbon
- Flatout Ultimat Carnage
- Warcraft 3
- Anno 1701

Jetzt bitte nicht an einzelnen Titeln aufhängen ich weiss das darunter ältere Titel sind. Generell gehen alle aktuellen Spiele auf einer nativen 24" Auflösung mit diesem PC.
Das die Grafikkarte auch schneller geht ist klar aber dann würde die Akustik, und wir reden hier von maximal 0.2 dBa mehr als im Ausgeschalteten Zustand, darunter leiden. Das System ist auf maximaler Leistung bei nahe 0 Akustik getunt. Hierzu kommt noch das wenn denn mal Spiele auf den Markt kommen, die mehr Leistung verlangen, es für den Kunden schlicht billiger ist, dann die Grafikkarte aufzurüsten als jetzt nochmal +200 Euro auszugeben. Der verwendete Grafikkartenkühler ist universell einsetzbar und kann im System verbleiben , was nochmal langfristig Geld spart.
Für Alle die lieber selber schrauben ist dieser Rechner keine Alternative. Sowas macht man aus Überzeugung und Spass an der Technik. Menschen die unsere System kaufen sind im Schnitt +35 Jahre alt, gebildet, technisch interessiert und willens Qualität auch zu bezahlen, da Ihnen Ihre Freizeit zu kostbar ist. Diesen Menschen bieten wir entsprechend eine ausführliche Beratung und Service zu Ihrem Besser Leise PC an.
Was mich ein bischen irritiert ist die manchmal etwas harsche Kritik an dem System. Martin Eckardt ist nach meiner Erfahrung und Einschätzung der beste Hardwaretester hierzulande und seine Berichte sind stets objektiv und aus Sicht eines Kunden geschrieben. Insofern finde ich das etwas bedauerlich, daß indirekt sein positives Fazit hier als falsch bewertet wird. Seine herausragende Arbeit und journalistische Ethik sind zweifelsohne als sehr gut zu bewerten. Ich sage das obwohl wir uns bei jedem Test darüber streiten was denn nun richtig und falsch ist.

MfG Gerrit Schwartz
 

$co®pion

Banned
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.822
Niemand bezweifelt das man mit diesem PC spielen kann und er dabei leise bleibt.
Aber für 1300 Euro kann man finde ich einen Intel I7 und die stärkste single GPU Karte erwarten.
Die Teile die in diesem Schwartz-PC verbaut sind, haben einen Ladenpreis von ungefähr 800 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Respekt das sie sich hier zu Wort melden, aber eine GTS 250 512MB leidet an akuten Vram Mangel. Das Speichermanagement der Nvidia Karten ist schlechter als das von ATI Karten.(wird erst mit GT300 behoben) Daher ist bei so einer Rohleistung 1GB Vram Pflicht, sonst verpufft die Rohleistung im Nichts.-> da hätte man dann eine 9600GT 512 verbauen können dann währen die 512MB wieder OK gewesen. Sorry wenn sie jetzt durch uns Ärger bekommen, oder gefeuert werden, aber das sind nun mal die Fakten.

PS: Werd gleich mal ein paar PCGH Tests raus suchen wo sie das dann schwarz auf weis selber nachprüfen können.

Edit: Zum Lesen, lernen und studieren(man beachte vorallem die min. FPS): http://www.pcgameshardware.de/aid,6...n-auf-dem-Pruefstand/Grafikkarte/Test/?page=6



http://www.pcgameshardware.de/aid,6...ideospeicher-im-Test/Grafikkarte/Test/?page=7
Die Geforce 9800 GTX+(umbenannt in GTS 250) profitiert je nach Spiel und Setting stark von 1.024 MiByte. Während ältere Titel respektive Engines wie die von Call of Duty: World at War (dt.) oder Konsolen-Ports wie FEAR 2: Project Origin durch den zusätzlichen Speicher kaum schneller laufen, zeigen Crysis Warhead sowie Far Cry 2 und besonders Fallout 3 samt HD-Pack, wie wichtig ein großer Speicherausbau ist. Spielen Sie mit 8x MSAA in hohen Auflösungen oder mit hochwertigen Kantenglättungsmodi wie den xS-Hybriden oder gar SSAA, stehen Sie in vielen Titeln mit nur 512 MiByte ohnehin auf verlorenem Posten.

Zum besseren Verständnis um die Thematik hier mein Vram Thread, wobei sich der eher auf SLI und CF bezieht mit Grafikkarten über 1GB Vram: https://www.computerbase.de/forum/threads/sammelthread-grafikkarten-mit-mehr-als-1gb-vram.562654/

Erklärung für Anfänger: (nur lesen wer sich als Anfänger fühlt)
Aufgrund des besseren Speichermanagements von ATI gibts hier wesentlich weniger Ausrutscher...

Also man fährt einen Bugatti Veyron(massive Rohleistung der HD 5870), aber in der verwinkelten engen Ortschaft(1GB Vram) mit dem Monster. Dh. max. 50Km/h vielleicht fährst du auch 100 wenn du auf die Geschwindigkeitsbegrenzung keinen Wert legst, aber recht viel mehr ist nicht drin.

Dann gibts die Autobahn(2GB Vram) oder Bugatti Teststrecke(4GB Vram). Auf der Autobahn rennt das Teil dann max. 360km/h dh. du kannst das Monster los lassen und die Rohleistung kann sich entfalten. Bugatti Teststrecke -> 400km/h...
Und so sieht das ganze dann in der Praxis aus, das turbinenartige Geräusch einfach durch Lüfterrauschen ersetzen. :D
360km/h auf Autobahn: http://www.youtube.com/watch?v=fmYJlZvaKfc
407,xxkm/h auf VW Teststrecke: http://www.youtube.com/watch?v=jk1t6S737Cs

MfG Kasmo
 
Zuletzt bearbeitet:

Refresher

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
25
Willkommen in der Geiz-ist-Geil Welt.

Natürlich kann man alle Teile von den billigsten Anbietern heraussuchen, sich zuhause hinsetzen, das System selber nachbauen und sich dann über eine gewisse Kostenersparnis freuen. Es gibt jedoch eine Menge anderer Faktoren, die den Preis eines solchen Systems aus Sicht des Herstellers beeinflussen (wie ich aus meinen eigenen Erfahrungen mal abschätze):

- die Einkaufspreise der Einzelteile bewegen sich in einigen Fällen nettomäßig in der Nähe des Bruttopreises der günstigsten Anbieter
- die Kosten zur Konstruktion des Systems: hier wird kein Praktikant hingesetzt, der mal schrauben darf und dann sehen wir was rauskommt. Der Hersteller muss eine Garantie auf die Lauffähigkeit des Systems geben, es dürfen keine Inkompatibilitäten auftreten - kurz: es muss einfach laufen. Dazu ist eine nicht zu unterschätzende Vorarbeit notwendig, nicht zu vergessen die ganzen Tests die gemacht werden müssen.
- der Zusammenbau: natürlich bekommt ein geübter Techniker das System in einer halben Stunde zusammen, aber: akribisch verlegte Kabelbinder, das exakte Aufkleben der Matten usw. dauert etwas . ich denke so ca. 1-2 Arbeitsstunden kann man dann rechnen. Dazu kommt wahrscheinlich noch die Zeit zur BS Installation, alle Treiber drauf etc.
- es muss Support auch nach dem Verkauf geleistet werden, d.h. im Bereich Telefonberatung, ggf. Austausch von defekten Teilen etc.
- die Beratung vor dem Kauf kommt ebenfalls noch dazu.

Das ist alles Zeit und wie das bei einem Geschäft so ist: Zeit ist Geld. Die investierte Zeit muss man auf den Gerätepreis umlegen. Im Hinblick auf die Zielgruppe ist der Preis aus meiner Sicht auch gerechtfertigt, denn die Kunden haben auch keine Lust sich erst lang einen Wolf zu suchen und dann mit einem 2000 €-ich-bin-doch-nicht-blöd Gerät nach Hause zu gehen, in dem 2 GraKas stecken, eine Wakü und das alles nur um ein paar Briefe zu tippen.

Zum Abschluss: es ist ein Allroundsystem, nix pR0-Gam0R, nix OC-King, nix OfficeOnly.
Für den Zweck ist es absolut korrekt ausgestattet.

Es wird Zeit, dass die Leute endlich mal merken, dass man richtige Qualität auch bezahlen muss. Außerdem liegt es im Interesse der Kunden, dass Firmen durch Ihre Produkte einen gewissen Gewinn erzielen und somit weiter existieren und Menschen beschäftigen können - gerade diese "so billig wie möglich"-Mentalität macht die Arbeitsplätze zunichte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Keine Angst mit der Jobsuche hat noch Zeit ich habe die Firma gegründet :-)
Gut dann bin ich persönlich schon mal beruhigt, wollte nur gerechtfertigte Kritik anbringen. :)

Warum nicht ein paar € mehr investiert und die 1GB Version der GTS 250 genommen? Immerhin ist die GPU mit Abstand die wichtigste Komponente in einem Gaming PC.
 

DAU II

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
857
"...aus Kostengründen dem 450-Watt-Modell Scythe Kamariki weichen. Das Netzteil der Japaner ist ebenfalls 80-Plus-zertifiziert und soll laut Aussagen von Besser-Leise aufgrund der superleisen 100-mm-Belüftung nichts an der überragenden Akustik der PC-Konstruktion ändern."
Ich bezweifel stark, das dieses Netzteil mit seinem 100mm Lüfter eine gute Wahl ist.
 

Refresher

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
25
Laut Testberichte von Technic3D soll der Lüfter wohl auch unter Volllast praktisch nicht zu hören sein Klick mich. Es ist zwar das 650W Modell, aber ich denke das das 450W genauso ausgestattet ist.
 

GodCast

Banned
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.540
Moin Moin

Menschen die unsere System kaufen sind im Schnitt +35 Jahre alt, gebildet, technisch interessiert und willens Qualität auch zu bezahlen, da Ihnen Ihre Freizeit zu kostbar ist.

MfG Gerrit Schwartz
die kaufen sich oftmals einen Mac, der ist noch leiser und kostet deutlich weniger Pflegezeit als ein MS OS, wenn z.B. mal wieder ein Trojaner an den Rechner klopft oder die Computer Bild DVD irgend einen Mist installieren will. Klar vergleichen wir hier Äpfel mit Gurken aber dieser Tester hatte wohl noch nie einen iMac im Labor, die sind praktisch auch nicht hörbar und sind sehr sparsam.
Ich denke, wenn jemand hauptsächlich zocken will, bekommt er einen leistungsfähigeren, sehr leisen PC vom Händler wie z.B. Arlt & Co.. Wenn er nur das ein oder andere Spielchen wagen möchte, ist er mit einem Mac deutlich besser bedient, auf diesem kann man ggf. z.B. auch ein MS OS nur zum Spielen installieren.
Ich wünsche trotzdem gute Verkäufe, der Markt ist schließlich da und jeder möchte gern leise Hardware haben wobei das m.M.n. heute absolut kein Problem mehr darstellt.
 

proko85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
444
Ich verstehe das Gebashe gegen die GTS 250 nicht! Immerhin ist die Graka schneler als eine HD4850 und knapp langsamer als die HD4870. Ausserdem bietet sie CUDA und Physix Unterstützung. Die karte ist auf jeden Fall oberes Mittelfeld und für dieses System genau die richtige Wahl!

@Gerrit Schwartz
Ich finde das System ist gut konfiguriert, nur der Preis hinterlässt einen bitteren Beigeschmack in einem Computerforum. Ich will dir nicht zu nah tretten, aber ich denke für neue Firmen steht der Ruf vor dem Profit an erster Stelle.
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Immerhin ist die Graka schneler als eine HD4850 und knapp langsamer als die HD4870. Ausserdem bietet sie CUDA und Physix Unterstützung. Die karte ist auf jeden Fall oberes Mittelfeld und für dieses System genau die richtige Wahl!
Die GTS 250 an sich ist ja super! Sehr gutes Idle Stromsparen, Watt/Performance satt, günstig, leise, Nvidia Treibersupport etc. Der Teufel steckt hald im Detail, und als Firmenchef weis man, der Teufel steckt immer im Detail. Hätte die Karte 1GB würds passen. Mir gefällt das Konzept, der schnelle gleichzeitig leise Quad + leise NV Grafikkarte. Genauso hab ich meinen lautlosen Media PC aufgebaut:
https://www.computerbase.de/forum/t...everbrauch-eures-systems.443181/#post-4499320
Wer jetzt an den 512MB der 88GT rummeckert hat nichts verstanden...


Wobei man vielleicht einen AMD Phenom II Quad hätte nehmen sollen und vom gesparten Geld in die Grafikkarte investieren sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top