Test Test: BitFenix Prodigy

S

Sidewinder9000

Gast
Würde ich schon deswegen niemals nehmen, weil's dem Apple-Design nachempfunden wurde.
Scheinbar wollen alle auf der Erfolgswelle mitschwimmen...:rolleyes:
 
S

Sunehund

Gast
Ich muss bei diesem Test das gleiche bemängeln wie ich auch schon in der News bemängelt habe, nämlich das in keiner Weise auf die für ein Mini-ITX-Gehäuse extrem großen Ausmaße eingegangen wird, im Gegenteil es wird sogar mehrfach von einem besonders kompakten Gehäuse gesprochen. Das mag vielleicht im Vergleich zu ATX-Gehäusen stimmen, jedoch besitzt das Prodigy die Maße eines durchschnittlichen µATX-Gehäuses. Alle Leute die jetzt jubeln, da sie ja schon immer ein Mini-ITX-System zusammenstellen wollten, und nun endlich das passende Gehäuse gefunden haben, sollten sich deshalb mal hinterfragen warum sie überhaupt ursprünglich diesen Formfaktor wollten, und ob das Prodigy diesem Wunsch entspricht.

Es ist wirklich keine Kunst große Towerkühler, viele Festplatten, oder Wasserkühlungen mit einem Mini-ITX-Board zu kombinieren, wenn man alles in ein Gehäuse in µATX-Größe packt, und dieser Punkt wurde von CB aus irgendwelchen Gründen von Beginn an unterschlagen, während z.B. in der News zum Fractal Design Node 304, welches mit 210 x 250 x 374mm im Vergleich zum Prodigy (250 x 404 x 359 mm) deutlich kleiner ausfällt, zu recht die für Mini-ITX-Gehäuse üppige Tiefe erwähnt wird.
Immerhin fiel im Test dann auf, was ich ebenfalls schon in meinem Kommentar zur News erwähnte, nämlich das BitFenix zwar in seinen Werbebildchen die Einbaumöglichkeit eines Prolimatech Genesis bewirbt, der aber auf die wenigsten Mini-ITX-Boards passt ohne den PCI-E-Slot zu blockieren.

Es soll jetzt nicht so wirken, als würd ich das Prodigy generell schlecht finden; nein ich mag es allein schon vom Design her, nur sollte man bei jeder Gelegenheit hinterfragen, ob es den Assoziationen, die mit dem Begriff Mini-ITX verbunden sind gerecht wird. Das sieht man bei CB leider kein bisschen; es wird voll in das BitFenix Marketing eingestimmt.

Viele Grüße
Sunki
 

noay11

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.353
es passt dafür auch ein komplettes netzteil rein, ich finds super.
 

Enigma

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.130
Sind die Abmessungen mit ca. 250 x 404 x 359 mm (B × H × T) inkl. oder exkl. der Tragegriffe?

Falls mit, wie groß wird das Gehäuse wenn man die Tragegriffe abmontiert
 

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.460
@nex0rz: Die node-Reihe ist von Fractal-Design, nicht von Bitfenix.

@topic: Wirklich ein schickes Gehäuse zum günstigen Preis. Ich wunder mich allerdings, warum hier so viele das Gehäuse mit Trinity verbinden wollen? Das ist doch eindeutig für Oberklasse Zockerkisten gedacht. Trinity kann man auch in nem Gehäuse mit einem Viertel des Volumens unterbringen. o.O
 

loemnk

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
214
ich finds nett, dass es ein neues schickes, ordentliches low-cost mini-itx gibt.

aber

ich sehe irgendwie wenig sinn ein so großes mini-itx zu kaufen. es ist sicherlich irgendwo praktisch, dass man auch vergleichsweise potente netzteile einbauen kann, aber seit wann kauft man sich ein mini-itx zum zocken??? auf was heutzutage der werbeslogan "gaming-gear" angewandt wird ist mir etwas suspekt ^^
 
R

Retro-Gamer

Gast
ich finds nett, dass es ein neues schickes, ordentliches low-cost mini-itx gibt.

aber

ich sehe irgendwie wenig sinn ein so großes mini-itx zu kaufen. es ist sicherlich irgendwo praktisch, dass man auch vergleichsweise potente netzteile einbauen kann, aber seit wann kauft man sich ein mini-itx zum zocken??? auf was heutzutage der werbeslogan "gaming-gear" angewandt wird ist mir etwas suspekt ^^

ehm what ?!

ich hab ein mini-itx system ... sockel 1155 / chipsatz z77 ... kleine cpu oder nen 2500k/2600k drauf und ne gute graka dazu ... fertig ...

hier im cb forum und im luxx gibts schon einige user mit high-end intel itx gaming kisten ... wozu sollte ich ne riesen kiste haben, wenn mini-itx reicht ?!
Ergänzung ()

übrigens ...

für alle die sich fragen " gibts das ohne bügel ?!"

 

Matthias80

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
557
wird gekauft!

@Sunehund
gebe dir prinzipiell recht. aber ohne die griffe die ja unten nun mal einen entkopplungseffekt und oben eben zum locker durch die kante tragen option haben. ist das ding gar ned soo groß. kla der itx gedanke ist nicht 100%. aber man hat halt auch ned die ganzen anderen nachteile von den wirklich keinen itx gehäusen. hoffe mein nt passt! :-|
towerkühler ist auch mal nice. denke, finde man hat hier einfach das perfekte rausgeholt.

mfg
Matthias
 

Atomkeks

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
487
70€? Gekauft! Ich hatte befürchtet dass es preislich so in dreistelligen Bereichen angesiedelt ist, aber bei dem Preis für so ein tolles Gehäuse ist dann wohl der einzige Punkt, der mich bisher von einem ITX-System abgehalten hat, endlich ausgemerzt. :)
 
R

Retro-Gamer

Gast
der prolimatech genesis passt mit 160mm ohne lüfter ev. 165mm höhe mit lüfter geradeso rein ...

der macho is auch ohne 160mm hoch, aber wie hoch der ca. mit lüfter ist, ist unklar für mich ...

der genesis hatte nen 140er lüfter verbaut und passt punktgenau rein!
 

tom0404

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
130
der prolimatech genesis passt mit 160mm ohne lüfter ev. 165mm höhe mit lüfter geradeso rein ...

der macho is auch ohne 160mm hoch, aber wie hoch der ca. mit lüfter ist, ist unklar für mich ...

der genesis hatte nen 140er lüfter verbaut und passt punktgenau rein!
Von der Höhe, glaube ich, würde der macho schon passen, nur ob er mit der Grafikkarte kollidieren würde, weiß ich ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dingsdada

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
127
Ich kann mich nicht für so ein Gehäuse begeistern.
total weg von der Praxis:

- Seitliche Schalter und Ports (was ist wenn der Monitor rechts neben dem Gehäuse stehen soll, oder das gehäuse im regal verschwinden soll...)
- wieder ein gehäuse OHNE SD-Slot (Card-Reader kann ja nicht mal nachgerüstet werden)
- nur 1 Schacht nach vorne ( da kann man nicht mal ne vernüftige Lüftersteuerung reinbaun)
- aber dann Platz für 10 Festplatten - so ein schmarrn (wo soll ich die denn anschließen? Ich kenne kein Mini-ITX Board mit 2 PCIe Slots für Grafik + SATa Controller)
- finde das Format VIEL zu groß für Mini-Itx (der ganze Vorteil geht flöten)

ich liebe da eher gehäuse wie die von Origenae/Streacom (die sind aber auch zu teuer und nicht perfekt)
 

vAro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
487
@tom0404: Gedreht passt der Macho auf das Board. Auch eine Grafikkarte wird noch Platz finden. Auf einem H77 von ASUS passt die Kombination jedenfalls.

Ob der Genesis auf das Board passt, ohne den PCIe Slot zu blockieren, zweifle ich stark an.

@Dingsdada

- SD-Slot zu USB Adapater - Kostenpunkt: 2-5 Euro.
- Bis zu sechs Laufwerke bekommst du an viele mITX-Boards.
- 2 PCIe Slots für Grafikkarten, die zwei belegen?
 
Zuletzt bearbeitet:

SavageSkull

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.620
Gefällt mir sensationell gut; wenn es das jetzt noch in groß gäbe :D
µATX würde imho schon reichen. Mir gefällt das Teil wirklich gut, aber meine Grafikkarte brauch 3 Slots und die X-Fi soll auch noch rein.
Man müßte mal schauen ob Creative den neuen Recon3D SOC auch auf Mainboards verbauen lässt, dann kann die X-Fi wirklich raus und ich bräuchte nur noch eine neue Grafikkarte...

Das Gehäuse ist wirklich genial.
 

A.I. Master

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
200
@ vAro : Über das Drehen hab ich auch schon nachgedacht. Damit kriegt man wahrscheinlich einige gute Tower-Kühler rein, aber ich denke, dass das dem airflow nicht gerade gut tut.

Entweder er bläst dann gegen die Grafikkarte, was sie noch heißer macht, oder er zieht luft aus einem ziemlich schmalen spalt und bläst sie dahin, wo an der Seite keine Öffnung sitzt. Ich befüchte, dass dem hinteren Lüfter dann der Kühlkörper quasi im Weg ist beim Abtransport der warmen Luft.

Deswegen werd ich zu einem Top-Blow-Kühler greifen. Hatte den Samuel 17 im Auge. Leider siehts bisher nich so aus, als wär der mit FM2 kompatibel, also muss ich mich im Fall von Trinity wieder auf die Suche machen. Aber erstmal heißt es im Herbst genau abwägen : Ivy i3 vs. Trinity
 
Top