Test Test: CM Storm Spawn Spielermaus

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
#1
Mit der „Spawn“ präsentiert die Coolermaster-Tochter CM Storm eine Gamer-Maus, die vor allem FPS-Spieler glücklich machen soll. Klein, aber ergonomisch geformt, leicht aber dennoch robust und hochwertig, agil aber absolut zielgenau – mit diesem Gesamtpaket will sich die Spawn von der harten Spielermaus-Konkurrenz gekonnt abheben. ComputerBase klärt, ob ihr das gelungen ist.

Zum Artikel: Test: CM Storm Spawn Spielermaus
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
134
#3
sieht ja ganz gut aus. weiß man etwas darüber ob auch andere faben verfügbar sein werden? ich denke da an sowas wie grün.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
#4
Vom Design her ist die Maus potthäßlich und was den Rest angeht disqualifiziert sie sich für mich schon dadurch das sie viel viel zu klein für meine Hände ist.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.049
#5
finde die maus ideal. ich mag keine grossen mäuse. ich halte sie immer nur mit dem daumen und kleinen finger. obwohl ich grosse hände habe. ich fand schon die g9 gut.
finde nur schade, das sie keine daumentasten hat, die übereinander liegen, wie bei der x8 von microsoft. ne sogenannte wippe.
 
Zuletzt bearbeitet:

M--G

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
641
#6
Mit dem dicken Kabel? :D
Wenn eine gute kabellose oder wie meine A4 X710 eine mit 1mm dicken Käbelchen!
 

ph1driver

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.564
#7
Viel zu klein, bzw. wohl nur für Gamer zu gebrauchen die mit Claw Grip Spielen.
 
G

GuenterJauch

Gast
#8
also ich finde computerbase sollte sich langsam etwas bezüglich der grafik mit der mausübersicht einfallen lassen.

könnt ihr die nicht besser gestalten ?
 

mastet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
451
#9
Das Logo von den sieht schon mal richtig nach möchtegern-cool-g4m0r-r4zOr-spid3r-v1per aus :D
Eben richtig g4yz0r
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#10
Ja, und roccat sieht nach Thundercats aus, Logitech nach Möchtegernseriösität usw.

Dass die Unkenrufe kommen werden, war von vorne rein klar. Ist ja immer das Gleiche.:D


Wirklich schöner Test.

Ich finde die Maus interessant und ne richtige Claw-Grip-Mouse finde ich gar nicht so übel.
Ich hätte zwar nicht erwartet, dass die qualitativ gut ist, aber scheinbar wurde ich eines Besseren belehrt.
 

Siffer

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.808
#11
eine fast perfekte maus fuer mich, aber 800dpi sind mir leider einbisschen zuviel.
 

Striker1986

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
70
#12
Also die Maus ist für mich überhaupt nichts. Sobald ich etwas von "DPI-Werte fest vorgegebenen" oder dergleichen lese, ist das Produkt für mich schon gestorben. Makros hin oder her, die Mausgeschwindigkeit an die eigenen Bedürfnisse anzupassen, ist wohl das wichtigste für Gamer.

Entweder bringe ich als Hersteller eine Maus auf den Markt, welche mit hohen Einstellungsmöglichkeiten glänzen kann wie eben auch jene Mäuse der Konkurrenz oder ich mache es wie Roccat und bringe eine treiberlose Gaming-Maus auf den Markt ala Kova.
Sry CM, aber sowas ist nicht mehr zeitgemäß...
 

Nuerne89

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.063
#14
ich find die schick, dürfte auch gut in der hand liegen. die magere einstellbarkeit stört mich da kaum. meine mx-518 wird sie aber nicht ersetzen, die ist und bleibt die beste :)
 

AxelStu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
377
#16
naja. wie auf den bildern breits zu sehen ist, bleibt diese wohl nicht lange sauber.
da haftet ja jedes staubkorn dran. furchbar sowas.

ist bestimmt nach einer woche total versifft, weil einfach alle hängen bleibt.

oder so schmodder wie auf bild 13. bäh!
die will man ja kaum anfassen wenn es der eigene schmodder ist.

also für mich ist die nix!

gruß
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#17
Also die Maus ist für mich überhaupt nichts. Sobald ich etwas von "DPI-Werte fest vorgegebenen" oder dergleichen lese, ist das Produkt für mich schon gestorben. Makros hin oder her, die Mausgeschwindigkeit an die eigenen Bedürfnisse anzupassen, ist wohl das wichtigste für Gamer.
Das kannst du genauso gut in der Ingame-Sensitivity ändern, wenn es nicht gerade Bioshock ist.^^
 

XCPTNL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
400
#18
@ sidestream: bringt aber nicht in allen Spielen was. Spiele z.B. grad mal wieder "F.E.A.R." und ich muss die Maus dazu auf 450dpi runterstellen UND ingame die Sensitivity quasi auf 0 stellen, damit es grad so passt. Alles andere geht gar nicht klar, außer man will sich bei ein paar cm Mausbewegung ein paar Mal im Kreis drehen. Eine Maus sollte auf jeden Fall auch Werte unterhalb der 800dpi einstellbar haben.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#19
Tjoa. Das Problem kenne ich. Einer der Gründe, warum ich für Shooter immer noch die Intellimouse Optical benutze. ;)

Ist aber auch Spieleabhängig, da gebe ich dir Recht.
 
Top