Test Test: Cooler Master Hyper 212 Plus CPU-Kühler

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
#1
Leistungsstarke Tower-Prozessorkühler gibt es mitterweile in großen Scharen am Markt. Preislich sprengen die meisten High-End-Machwerke allerdings häufig den Rahmen. Mit dem Hyper 212 Plus liefert Traditionshersteller Cooler Master nun eine günstige Alternative zu den teuren Top-Towern, die sogar mit HDT-Technik aufwarten kann. ComputerBase verrät, ob der Hyper 212 Plus ein echtes Schnäppchen ist.

Zum Artikel: Test: Cooler Master Hyper 212 Plus CPU-Kühler
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.128
#2
Irgendwie merkt man, dass der Standardmodus unglücklich gewählt ist. Denn der Kühler ist ja erheblich schlechter als die Topmodelle, liegt aber im Standardmodus mitten drin.

So kann man den Kühler schlecht beurteilen. im Standardmodus ist ein vergleich schwer, da alle gleich gut/schlecht kühlen und im Performance-Modus läuft der nur im "Hurricane-Modus" den jeder mit gesunden Ohren eh nicht nutzt.

Ich würde die Leistungsaufnahme etwas erhöhen, oder die Lüftergeschwindigkeit anpassen.
zB höchste Drehzahl weg und dafür nen test irgendwo bei 500 U/min.

zum Kühler:
Ich frag mich was so schwer daran ist, den Untergrund plan zu schleifen. Dass überstehende Stege nicht zu besserer Kühlleistung helfen wissen die Hersteller wohl auch.
 

Black Sun

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
316
#3
Der einzige Wert der mir wichtig ist, bei den Kühlertests von CB.de, ist der mit der Referenzbelüftung "Scythe S-Flex (840 U/min)" und da ist der neue Coolermaster gleich auf mit allen anderen, deutlich teuereren Kühlern.

Von daher, top Kühler, schade nur das der original Lüfter nicht die Qualität eines S-Flex hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
582
#4
Also, ich muss sagen, mir gefällt eher. Klar für übtertaktete Systeme ist er keine gute Wahl aber für 125 Watt TDP ist er vollkommen ausreichend für sein Preis. Gut, für ein paar Euro mehr bekommt man einen besseren Kühler aber der direkte preisliche Konkurrent dürfte Wohl der AC Freezer Xtreme und Xigmatek HDT-SD964 sein.
Von den dreien würde ich mich für den Xigmatek entscheiden. Der AC ist so schlecht verarbeitet... hab selber einen...
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.916
#6
Leistungsmässig ganz ok, der Preis ist auch nicht übertrieben. Cooler Master mischt wieder im Mainstream mit, doch speziell ist dieser Kühler nicht. Könnte halt noch 5 Euro günstiger sein :D
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.336
#7
also ich hab denn vorgänger "Hyper 212 " seit über einem Jahr im einsatz ,damals im Shop um die Ecke für 25,99€ bekommen, was relativ günstig war :D

http://www.frostytech.com/articleview.cfm?articleID=2206

ich bin mit dem Kühler sehr zufrieden , der lüfter läuft aber bei mir @5V , @12V ist der einfach zu laut da Power Lüfter.

Muss aber sagen das mir die Optik & Verarbeitung des Vorgängers doch irgendwie besser gefällt.

siehe : Klick


vom Hyper 212 Plus gibt es dort auch einen Test


@Jenergy

wer was günstigeres sucht der sollte denn TX3 sich mal ansehen : http://www.frostytech.com/articleview.cfm?articleID=2401


PS Lustiges am rande der Hyper 212 ist bis heute nicht auf der Deutschen Homepage von CM Gelistet Oo
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.989
#8
Ich nutze den 212 Plus nun seit etwa 2 Monaten. Er kühlt meinen 9950BE sehr leise auf sehr angenehme Temperaturen. In anderen Reviews ist das Ergebnis übrigens um einiges besser ausgefallen als auf CB.

Momentan liegt die CPU im Idle mit aktivem CnQ bei 35°C, Raumtemperatur 26°C, Lüfter im Silentbetrieb. Allerdings sind diese Mainboardwerte ja nicht unbedingt repräsentativ. Verglichen zum HDT-S963, der vorher montiert war, ist die Temperatur durchweg etwa 4° kühler.

Sehr schön finde ich eben für diese Preisklasse das Retentionmodul, das eine sichere Halterung bietet und vor allem eine Ausrichtung in 90° Schritten zulässt.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
766
#9
Was ich mir ja schon seit langer Zeit sehr wünsche, ist die Aufnahme des Intel Boxed Kühlers in die Charts... zumindest in die mit Serienbelüftung (da er ja offensichtlich keine Referenzlüfter aufnehmen kann).

Dieses Review kann einem nämlich trotz aller Vergleichswerte nicht ansatzweise darlegen, warum man überhaupt einen extra-Kühler kaufen soll. "Was bringen mir die 25€ für diesen Cooler Master jetzt konkret", fragt sich Otto Normalbesitzer eines Intel Core i7 mit Boxed-Kühler. "Wieviel Grad wird mein System damit kühler?"

Darüberhinaus sind die Graphen bei der Serienbelüftung nicht unbedingt die lesbarsten... vielleicht zusätzlich eine Tabelle wäre nett. Man kann die Drehzahl in 500er-Schritten von 500 bis z.B. 3000 staffeln und bei Lüftern, die so schnell nicht drehen, einfach nichts eintragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.285
#10
Also wird sicherlich nicht einfach gegen die Konkurrenz anzukommen.
Für den Preis ist es jedoch sicherlich eine gute Alternative, gerade für Leute die handwerklich nicht so begabt sind.


@MartinE
Wär es eigentlich möglich einen einfachen Gehäuselüfter Test zu machen?
Hier gab es zwar einige male Tests von Gehäusen, CPU Kühlern, Grafikkarten Kühlern, aber noch keinen mit einfachen Lüfterkühlern.
Ich denke viele würden sich über sowas freuen, da man sowas eher selten findet.
 
Top