Test Test: Coolermaster Hyper 612S CPU-Kühler

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Prozessorkühler der Traditionsmarke Coolermaster haben in den letzten Jahren vorrangig durch optische Auffälligkeiten und leistungsstarke Lüfter um die Gunst der Käufer gebuhlt und damit nur bedingt die Bedürfnisse der Anwender erfüllt. Mit dem neuen Hyper 612S verzichtet Coolermaster nun auf optische Spielchen und setzt konsequent auf niedrige Lautstärke. ComputerBase testet den Silent-Kühler.

Zum Artikel: Test: Coolermaster Hyper 612S CPU-Kühler
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Bin gespannt ob ich mir je wieder einen neuen Kühler kaufen muß, denke aber das mein DH-14 bis ans Ende seiner/meiner Tage reicht. Großartige Entwicklung gibt es ja kaum mehr am Markt das letzte was mir einfällt waren die Liquid Metal gschichten.

Bezüglich des 612S finde ich ihn für das gebotene etwas teuer aber das ist ja noch kein wirklich Marktpreis. Muß man abwarten bis man den kennt dann kann man einschätzen ob es ein gutes Angebot ist oder nicht.
 

GSXArne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
830
Kosten Achsenbeschriftungen extra? Siehe Vergleich der Kühlleistung.
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Ein interessanter Kühler ^^ anderer Lüfter drauf und schon hat sich das ganze. (Frag mich warum da immer eigen Kreationen genommen werden müssen die "nichts" taugen.
Wobei wenn man etwas mehr drauf legt bekommt man auch schon nen Noctua. (Aber für Kurzzeitige Sparfüchse ggf. trotzdem interessant)

@terraconz
Wenn es weiterhin Kits gibt, kann das gut passieren :D
WLP liegt ja auch "genug" bei und haltbar sind die Teile auch.
 

der_kerki

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
933
... interessanter Kühler ^^ anderer Lüfter drauf und schon hat sich das ganze. (Frag mich warum da immer eigenen Kreationen genommen werden müssen die "nichts" taugen.
Seh ich genauso. Selbst der Lüfter beim HR-02 war nicht so das Wahre für mich - also anderen Lüfter drauf gemacht^^

Ansonsten ein sicherlich interessantes Produkt von CM
 

Vidy_Z

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
851
In seiner Preisklasse nagen Mugen und Macho doch zu sehr an seiner Daseinsberechtigung.
 

TigersClaw

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
610
Ich habe bis "3 Pin Lüfteranschluss, ohne PWM-Signal" gelesen, danach war das Ding für mich erledgt. Ohne PWM bei modernen Boards völlig uninteressant, da nicht regelbar.
 

miagi

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
750
Wenn man ich mal anguckt wie nah die temperaturen bei dem Performancemodus mit Referenzlüftern Noctua NF-P12 (1380 U/min) sind es wirklich am schlausten ueber den preis zu gehen oder sich den zu nehmen der einem optisch am meisten zusagt, den ersten und den 30sten trenner gerade mal 5,5 °C das ist nicht wirklich viel, insb. fuer 98% der pc user :p
 

amarali

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
158
Macho oder Mugen 3, zumal das Design des Hypers nicht gerade meinen Geschmack trifft. :-/

Trotzdem finde ich es gut, dass es so viele verschiedene CPU-Kühler gibt, sodass sich die Hersteller immer etwas ausdenken müssen, um die Produkte verkaufen zu können.
 

Vulpecula

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.075
Leider spricht nicht viel für den 612S. Vielleicht im Semi-Passiv Betrieb, sofern er sich preislich auf dem Niveau des Mugen 3 einpendelt. Das ganze sähe anders aus, wenn man ihn (mit Versandkosten) schon unter 30 Euro bekommen könnte.
 

BadLuck

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.185
Schönes Teil, aber gegen den Macho hat er ja nun keine Chance. Der Markt in diesem Bereich ist aber auch sehr hart umkämpft! Das kommt uns Kunden natürlich zu gute :D

Danke für den Test.
 
W

Wischmopps

Gast
Perfektes Beispiel - also Towerkuhler - dass Konkurrenz. zu Toprodukten (nocturna etc.) und guten Preisen und einer breite Palette an Produkten führt.

Wurde da jetzt ne Obst Firma kommen... die würde alle wegen Geschmacksmustern verklagen und es gäbe nur noch eine towerkuhler den man auch nur zu festgelegten und monatlich zu bezahlenden geschwindigkeitsstufen laufen lassen kann.

Will keinen Diskusionsthread los treten aber Towerkuhler sind das perfekte Beispiel die zeigen was der ganze verklagen Mist unnötig ist. Nur die besten Produkte verlangen Premiumpreise. Grosse Vielfalt und gute preise.
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.427
also wollen ein Konkurenzprodukt bringen und legen einen Lüfter ohne PWM dazu
das ist wieder mal Coolermaster .... nur billig
selbst die Arctic Cooler haben PWM und die kosten noch weniger :(
 

Chi||Ang3L

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.233
Für den Preis von fast 44 Euro finde ich ihn für die Leistung zu teuer ,da gibt es wesentlich besseres .
 

gerryka

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
98
Wie immer sehr guter Kühlertest!
Zum Produkt wurde schon alles gesagt, zu wenig für zu viel Geld.

Was mir noch aufgefallen ist:
Wie kann man bitte einen Artikel "Endlich Ruhe!" untertiteln, wenn der erste auf die Lautstärke bezogene Satz im Fazit _keine_ silent Tauglichkeit und konstantes Lagersurren besagt?
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.304
Hmm mit besserem Lüfter könnte der Kühler durchaus Kunden finden.
Ich denke Marktpreis wird bei ~25-30€ enden.

Aber mit Konkurrenz wie Mugen und Macho kommt man nicht an.
 
Top