Test Test: Corsair Force GT

Heinz333

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
145
Viele sind ja der Ansicht, Intel-SSDs seien total überteuert und performancemäßig abgeschlagen ... "komischerweise" sieht das bei zunehmender Nutzungsdauer - nach meinen eigenen Erfahrungen - ganz anders aus ...

Da verzichte ich lieber auf etwas (Mehr-)Leistung, habe dafür jedoch konstant gute Werte, nicht nur für anfängliches Benchen.
Kann ich voll und ganz bestätigen.
Die SF sind nur ungebraucht ganz toll und das ändert sich ziemlich schnell.
Intel hingegen bleiben immer so schnell wie am ersten Tag.
 

Talian

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
293

Moros

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Kann ich voll und ganz bestätigen.
Die SF sind nur ungebraucht ganz toll und das ändert sich ziemlich schnell.
Intel hingegen bleiben immer so schnell wie am ersten Tag.
Zumindest bei der SSD 320 sollte es wohl heißen: "Intel hingegen bleiben immer so langsam wie am ersten Tag."


@Talian
Die Vertex 3 ist genauso schnell wie die MX-DS Turbo oder Force GT, da alle den gleichen Controller und die gleich NAND-Chips verwenden. Ich würde bei der Vertex 3 aber auf jeden Fall die FW 2.11 verwenden.
 

N0nSkilla

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
57
Guten Morgen zusammen,

was ist denn nun besser bei einer SSD?
Auf die max. IOPS zu achten oder auf den Datendurchsatz beim Lesen und Schreiben?

Ich spiele auch mit dem Gedanken mir eine SSD zu holen, da die Preise mittlerweile mehr als human geworden sind.

Gruß
 

Moros

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
IOPS und Durchsatz ist das gleiche. Mit IOPS sind Operationen pro Sekunde gemeint. Das kann das sequentielle Lesen von 1 MB Dateien oder das zufällige Schreiben von 4 KB Dateien seien, oder auch ein bunter Mix aus sequentiell und zufällig mit verschiedenen Dateigrößen.

Deshalb sagt IOPS nur etwas in Verbindung mit sequentiell/zufällig und der Dateigröße aus.

Eine sequentielle Leserate von 300 MB/s bei 1 MB großen Dateien sind eben 300 IOPS.
Das zufällige Schreiben mit 100 MB/s und 4 KB großen Dateien entspricht 25.000 IOPS (Annahme: 1 MB = 1000 KB).

Leider sind die IOPS, also der Durchsatz nur bedingt aussagekräftig, Bestimmte Benchmark-Ergebnisse korrelieren zwar stark mit realen Szenarien, aber die einzige Möglichkeit reale Leistungsunterschiede zu ermitteln ist leider die tatsächliche Messung mit genau solchen realen Szenarien (z.B. Anwendungsstarts, Installationen etc.). Hinzu kommt, dass die Unterschiede mit einer stärkeren CPU in der Regel etwas größer ausfallen als mit einer langsamen CPU.
 

N0nSkilla

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
57
@ Moros

Vielen Dank für deine ausführliche Erklärung. :)

Also kann ich mir eine "durschnittliche" SSD kaufen im mittleren Preisegment.

Nochmals Danke für deine Erklärung.

Ich wünsche ein schönes Wochenende.

LG
 

Talian

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
293
@Talian
Die Vertex 3 ist genauso schnell wie die MX-DS Turbo oder Force GT, da alle den gleichen Controller und die gleich NAND-Chips verwenden. Ich würde bei der Vertex 3 aber auf jeden Fall die FW 2.11 verwenden.

Yepp schon gemerkt ich habe die neue Firmware schon installiert, aber danke für den Hinweis. :)

Talí
 

Black_OC_Power

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.202
hi, mit meiner vertex 2 hab ich ca. 35-40 sekunden.

Wie weit runter kommt man den so wenn man eine sau schnelle SSD / die schnellste nimmt ?
 

Talian

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
293
Ich dachte ich stelle auch mal Bench für die Vertex 3 zur Verfügung. Allerdings laufen 2 im Raid 0. Firmware 2.11. Das ist dann noch mal nen ticken schneller! ^^

 

Moros

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350

Talian

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
293
@Moros

Ehrlich gesagt, hat es mich immer gestört das der Autostart immer so brechend voll mit Programmen voll gestopft war, und immer mal wieder aufräumen musste. Heute, dank SSD lasse ich die meisten Prgramme aktiviert, schon alleine wegen den vielen Updates die ich automatisch bekomme.
 

HITCHER_I

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.416
die Benchmark-Werte vom RAID-0 SSD sind schon ganz schön schnell :D ,
aber ein onboard RAID-Congtroller verwendet doch andere Treiber, und ob da TRIM funktioniert?
Wenn nicht, ist's aber wohl auch nicht besonders tragisch, nicht jedoch die höhere Ausfallswahrscheinlichkeit.
 

Talian

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
293
@HITCHER_I

Der Matrix Storage Trimt die SSD auch im Raid.

fsutil behavior query DisableDeleteNotify
DisableDeleteNotify = 0

Gothie
 

Talian

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
293
@Moros

Dann bin ich einer der Vielen, die dem Gerücht unterlagen, auch wenn Windows 7 es anzeigt, das es trimt ist es also nicht so?
 
Top