Test Test: Creative MuVo² 1,5 GB

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Was hat der MuVo² 1,5 GB den schon getesteten Geräten voraus oder was fehlt ihm, was die Anderen haben? Wir werden sehen, ob Creative seine Hausaufgaben gemacht hat oder ob sich die Kritik, die wir an den anderen Testkandidaten übten, hier Wohl oder Übel fortsetzen lässt.

Zum Artikel: Test: Creative MuVo² 1,5 GB
 

- raGe -

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.179
netter Test erstmal :daumen:

ich hätte da noch einige Fragen zum Player, die ich durch euren Test nicht komplett klären konnte...undzwar folgendes:

1. Ist der geteste Muv0² absolut baugleich zur 4GB Variante ?! (die ja nur wenig mehr kostet)
2. Habt ihr das Gerät auch mal an eine Anlage bzw. externe Quelle angeschlossen ?

habe gelesen, dass dort wohl Probleme entstehen aufgrund der schlechten Ausgangsqualität bzw. Lautstärke...

Danke nochmals für den Test, hat mich meinem Muv0² nur näher gebracht ;)
 

Stewi

Space Cowboy
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Der 1,5 GB dürfte baugleich sein mit dem 4 GB Modell, verifizieren kann ich das aber nicht, da mir das grössere Modell nicht vorliegt. Schaut man aber bei Creative auf die Seite, dann ist wohl der einzige Unterschied das grössere Microdrive im Innern des Players.

Wo hast du etwas über externe Anschlussmöglichkeiten gelesen? Davon ist mir nichts bekannt, leider funktioniert der MuVo² auch nicht über den Creative M-Port.
 

- raGe -

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.179
habe grad nochmal nach dem Test gesucht, aber scheinbar ist er schon rausgenommen :(

Das Problem mit der Ausgabe als solches, war eigentlich nicht wirklich ein Problem, nur war die Leistung über den Ausgang (und die Kopfhörer?) wohl nicht für laute Musiksessions geeignet, weil einfach zu wenig Saft auf dem kleinen Dingen steckte...werd aber weiterforschen ;)

Vielleicht könntest du ja deinen "objektiven" Eindruck über die Lautstärke hinzufügen...wenn da nämlich alles stimmt, ist der grössere Bruder bald mein...
 

Stewi

Space Cowboy
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Also einen "objektives" Urteil über die Lautstärke anzugeben ist sicherlich nicht möglich. Woran willst du das messen?
Sagen wir es mal so:
Für Pink Floyd kann es gar nicht laut genug sein, aber für Modern Talking krieg ich ihn einfach nicht leise genug. ;)

Aber ich bin mit der Lautstärke eigentlich zufrieden, habe aber auch schon Player zum Test hier gehabt, die waren subjektiv gesehen lauter. Auch kommt es dabei sicherlich auf die verwendeten Ohrhörer (würg) an. Ein direkter Vergleich ist mir aber mangels Testsamples nicht mehr möglich.
 

hoo

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
175
Ich habe den Muvo TX 256 MB, welcher mit der gleichen Software geführt wird. Sie ist wirklich superleicht zu benutzen und die Übertragung von MP3s auf das Gerät geht dank USB 2.0 superschnell. Die Ohrhörer haben zudem guten Bass und kratzen auch nicht bei hoher Lautstärke. Ich kann allen Interessenten an dem Muvo 1,5 GB nur empfehlen dieses Gerät zu kaufen. Ich weiss zwar nicht wofür man 1,5 GB Platz braucht ;), aber wenn MP3-Player, dann Creative.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wodka_Jelzin

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
240
nAbend

also zum Test sollte noch erwähnt werden: die Bedienung des Players in der Schutzhülle hinsichtlich Lautstärke und Titeländerung ist nicht möglich (nervt wenn man unterwegs ist) und es ist empfehlenswert sich Kopfhörer zu besorgen die eine Lautstärkeregelung besitzen.
ansonsten sehr gelungener Test

zum Player: im EU-Raum werden sie ausgeliefert mit einer Lautstärkenbegrenzung (gesetzlich) die man aber anscheinend mit dem aufspielen anderer Firmware (von nicht EU-Ländern) umgehen kann.

ich würde eher raten sich gleich den Muvo mit 4gb zu holen da die 1,5gb ja nur 1,3irgendwas sind durch die Umrechnung und anscheinend der 4gb auch noch länger läuft hinsichtlich Akku
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.383
hab ihr mal probiert ob der player auch mp3pro abspielt (auch wenn es nich unbedingt in den spezifikationen steht)? finde das format recht geil wegen halber größe bei gleicher quali...
cu all
lufkin
 

buliwyf

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
56
Tach

Was ich im Test auch nicht gelesen habe ist
das man die Möglichkeit hat das Ding via USB Port aufzuladen.
Das mach tzdas Netzteil schon fast überflüssig weil man den Muvo immer und überall aufladen kann wo man ein USB Port findet.

buliwyf
 

Leisetreter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
910
Eurer Test ist wie immer informativ und gut, aber ich vermisse immer eine Kleinigkeit bei den Tests der Festplatten-Player - die Tauglichkeit beim Sporttreiben.

Microdrives sollen ja weniger anfällig sein als 2,5er HDDs aber Gewissheit hätte ich schon gerne.
 

Gullibewohner

Newbie
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1
Hab heute mal auf meinem die ami firmware installiert, der ist nicht nen pups lauter geworden. Welche firmware soll das den dann sein?

Das mit dem usb aufladen ist so auch nicht ganz richtig, dauert ewig über usb. Übers netzteil ist der rucki zucki voll.
Ansonsten nen geiles teil, trag den auf der arbeit.
 

Wodka_Jelzin

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
240
nAbend

@Gullibewohner: kann ich dir leider nicht genau sagen habs auch nur wo gelesen und noch nicht ausprobiert aber du kannst ja mal googln danach (oder einfach mal mit dem manuellen Equalizer *die Lautstärke* höherdrehn bis du weißt wie das genau geht)
 

buliwyf

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
56
Tach

Wieso sollte es nicht ganz richtig sein? Ich hab kein Wort darüber verloren wie lange es dauert. Hab das Netzteil nur einmal benutzt. Seit dem läd der Muvo meist auf der Arbeit. Und innerhalb von 4 Stunden ist das Ding via USB locker voll.

Also geht es :)

buliwyf



Zitat von Gullibewohner:
Das mit dem usb aufladen ist so auch nicht ganz richtig, dauert ewig über usb. Übers netzteil ist der rucki zucki voll.
Ansonsten nen geiles teil, trag den auf der arbeit.
 

Oma Hans

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8
Zitat von Leisetreter:
Eurer Test ist wie immer informativ und gut, aber ich vermisse immer eine Kleinigkeit bei den Tests der Festplatten-Player - die Tauglichkeit beim Sporttreiben.

Microdrives sollen ja weniger anfällig sein als 2,5er HDDs aber Gewissheit hätte ich schon gerne.

Das würde mich auch sehr interessieren. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Kann man damit problemlos ne Runde laufen gehen, oder ist danach die Platte kaputt? :)
 

azonic

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
239
Moin Zusammen,

ich hab die lösung gefunden:

http://at.europe.creative.com/support/forums/thread.asp?thre=42088&foru=12&page=5

step 1) get rid of European FW
substep 1) get into recovery mode (see manual how to do that)
substep 2) select firmware update
it erases old fw first, then asks to connect to PC. don't do that yet. turn off MuVo2 after it ereased old FW.
If you immediatly connect after ereasing as it suggests, it won't erease the **** European FW. Just says it does but acutally doesn't.
After reboot it gets into recovery mode again automatically.
step 2) download latest *US* firmware.
though website currently states 10.03 is latest, if you download it, it's 12.01.
so get 12.0.1 US - firmware.
step 3) get again to change firmware menu
now connect to PC, and start firmware update program.
step 4) wait until update finished, after reboot


jetzt sollte fast kein grund mehr da sein sich den player nicht zu kaufen. habe ihn mir schon bestellt.
mfg
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Zitat von Leisetreter:
Eurer Test ist wie immer informativ und gut, aber ich vermisse immer eine Kleinigkeit bei den Tests der Festplatten-Player - die Tauglichkeit beim Sporttreiben.

Microdrives sollen ja weniger anfällig sein als 2,5er HDDs aber Gewissheit hätte ich schon gerne.
Also mit meinem iPod kann ich wunderbar Joggen und der hat sogar eine halbwegs "richtige" HDD eingebaut. Ich schätze mal, dass man dann auch mit einem Muvo locker joggen kann. Ich schicke Stewi mal auf einen 20-km-Testlauf. Danach kann er euch bestimmt sagen, ob man damit Laufen kann oder nicht ;)
 

Brigosa

Ensign
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
241
schöner test!

noch ne frage, was genau ist da für ein lithium ionen akku drin? (bzw ist der überhaupt einfach tauschbar? ja doch, das stand doch irgendwo *g*)

werde mir nämlich einen muvo2 4GB kaufen und möchte gleich einen 2. Akku mitbestellen

danke für die hilfe
 
Top