Test Test: Dell UltraSharp 2408WFP

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.463
Dell bietet mit dem UltraSharp 2408WFP nicht nur ein Modell an, das weder zu groß noch zu klein ist, auch die Ausstattung und die technischen Details sollen überzeugen. So bietet der 24-Zoll-Monitor genug Bildfläche für die allermeisten Anwendungen, Anschlüsse wirklich jeder Couleur und ein Panel, das nicht nur kräftige Farben erlauben, sondern auch schnell schalten soll.

Zum Artikel: Test: Dell UltraSharp 2408WFP
 

Kanzaki

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
46
Kommt der Test nicht ein paar Wochen zu früh? Denke es wäre besser gewesen auf die Rev.01 zu warten. Aber sobald die erscheint kann man ja die Verbesserungen nachreichen.
 

Turrican101

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.977
Bei Prad.de hab ich irgendwo gelesen, dass diese Art von Test für den Input-Lag aber ungenau ist, daher arbeiten die selbst ja an ner eigenen Lösung, die aber noch nicht ganz fertig ist!
Laut denen muss da nämlich sicher sein, dass beide Monitore wirklich synchron laufen und das permanent!
Ist ja schon irgendwie komisch dass der Inputlag bei jeder Messung immer unterschiedlich ist, daher zeigt der Mittelwert auch nur ne grobe Richtung. Bei manchen TFTs wurden zwischendurch sogar 0ms gemessen, was bei der Art Panel gar nicht geht! ;)
 

Realsmasher

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.998
die 60ms Ausgabelag sind NICHT das maximum.

Digitalversus ermittelte bis zu 90ms. Hier mal im Vergleich zum 2407 :

KLICK


für den geneigten Käufer wäre es sicher sinnvoll auf die neue Revision zu warten.
 

X!X

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
238
-.- Ich hab den gestern bestellt...

grmpf. Wann kommt die Revision und kann man wirklich erwarten, dass die besser sein wird?
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.253
Warum macht man eigentlich das Overdrive-Feature nicht manuell einstellbar? Dann kann sich jeder selbst ein Kompromiss aus Reaktionszeit und Inputlag einstellen.

@CB
Schön, dass ihr wieder Monitore testet. Jetzt auch noch ein paar kleinere Monitore testen und es ist für jeden was dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

MEDIC-on-DUTY

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.494
Es ist schon wirklich ein Jammer, dass es die Industrie nach mehr als 5 Jahren TFT im Massenmarkt immer noch nicht geschafft hat einen Monitor mit den Qualitäten eines CRTs zu vereinen. Damit meine ich Reaktionszeit als auch Farbraum. Bisher gibt es keine TFTs, bis auf einzelne unerschwingliche Profipanels für Studios, die beides vereinen.

Dies ist mit ein Grund warum ich meinen TFT wieder verkauft habe und zurück zu einem sehr guten DTP CRT gegangen bin.

Der Dell hat gute Ansätze, ist aber wie auch seine Kollegen nur Mittelmaß und daher für Hardcore-Gamer wieder nicht wirklich geeignet. Schön sind die zukunftssicheren Anschlüsse wie z.B. der DisplayPort.

Ich denke es wird noch einige Zeit dauern, bis endlich neue Technologien CRT-Qualitäten vereinen und im Panelbereich massentauglich werden.
 

Crazy_Chris

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
189
Was sind schon 5 Jahre Entwicklungszeit? :o

Der CRT hat über 70 Jahre hinter sich!

Bin ich froh das ich noch einen Dell 2407 habe. Dort ist mir jedenfalls noch kein Inputlag aufgefallen.
 

Scaryman

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
66
Hallo,
ich habe den Monitor und bin voll Zufrieden. Das liegt aber wohl daran das meine Augen 1. etwas Träge sind und 2. ich gar nicht Spiele.

Könnt ihr vieleicht mal eure Einstellungen von dem Test hier Posten und das Farbprofil?

Vielen dank
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.463
Kommt der Test nicht ein paar Wochen zu früh? Denke es wäre besser gewesen auf die Rev.01 zu warten. Aber sobald die erscheint kann man ja die Verbesserungen nachreichen.
Ja - und nein. Der Test war fertig, bevor von einer neuen Revision die Rede war. Da zudem nicht völlig sicher ist, wann genau die neue Revision hierzulande erscheint, wäre ein Warten darauf übertrieben gewesen.

Im Übrigen ist es ja nicht nur der Inputlag, der stören kann und die Meldungen zu den Verbesserungen durch die neue Revision sind ziemlich beschränkt. Sollte es letztendlich nur ein Update sein, das nicht alle Kriterien aus dem Weg räumt, so hätte ich "umsonst" wochenlang gewartet um das Fazit dann leicht anzupassen.

Ich werde aber sehen, was sich machen lässt, wenn das Firmware/(Hardware)-Update kommt.
 

bartsch1986

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.276
Zuletzt bearbeitet:

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.463
Die Reaktionszeit kann man nicht wirklich mit einfachen Mitteln testen. Ich finde hier allenfalls den Prad-Schlierentest ganz gut. Hierbei muss man aber per Augenmaß die Länge der Schlieren abschätzen und erhält so ein Ergebnis. Dass dieses natürlich sehr ungenau und allenfalls ein Richtwert ist, sollte klar sein.

Ich beschränke mich daher bewusst auf einen subjektiven Spieletest. Was man nicht einwandfrei messen kann, sollte man auch nicht als Messung ausgeben.

Der Inputlag ist - aber auch nicht perfekt - über den geclonten Modus mittels zwei Bildschirmen ermittelbar. (Idealerweise nutzt man einen CRT und einen TFT oder statt des CRTs einen TFT mit extrem geringem Inputlag. Ich habe einen alten CRT rausgekramt und den Dell sowie den Samsung getestet. Als dann die Ergebnisse zwischen CRT und Samsung kaum bzw. nicht abwichen, habe ich den hässlichen Klotz wieder verbannt. Der CRT ist aber der idealste Gegenkandidat.)

Im Clone-Modus dann Stoppuhr oder was auch immer man gegentesten will laufen lassen und Fotos schießen. (Möglichst mit sehr kurzer Blendenöffnungszeit. Es geht immerhin um den Bruchteil einer Sekunde, lange Aufnahmen bilden natürlich keine konkreten Zahlen mehr ab, die auf der Stoppuhr angezeigt werden.)
 

DeathAngel03

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.282
mmh...was nützt mir ein gut ausgestatteter Monitor zum guten Preis wenn er nicht uneingeschränkt verwendet werden kann ? Schade Dell...
 

mat_2

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.560
Ein schöner Monitor, aber aufgrund der genannten Schwächen für mich uninteressant; ich bin zwar wirklich nicht verwöhnt von Bildschirmen, und stelle deshalb auch keine großen Anforderungen an diese, aber ich bin mir sicher, dass ich diesen Inputlag bemerken würde...
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.463
Ich rate dazu, den Monitor selbst zu testen. Den Inputlag kann man nicht verallgemeinern und nur schwer beschreiben. Es ist in dem Fall schade, dass der Dell-Monitor nicht einfach bei Media-Markt und Co erfahren werden kann.

Ich zumindest bin mir relativ sicher, dass sich viele User gar nicht so sehr daran stören würden. Einige finden die Verzögerung aber sehr lästig, deswegen kann man hier keine allgemeine Aussage treffen.
 

renky

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
8
Ich war schon ein paar mal knapp davor mir diesen Monitor zu bestellen... Das letzte mal kurz vor dieser CB-News: https://www.computerbase.de/2008-06/dell-ultrasharp-2408wfp-erhaelt-neue-firmware/

Ich hab mich dann entschlossen bis Juli und den ersten Test danach zu warten. Unter anderem ist in diesen News (auch wenn weiter oben gesagt wurde dass die Infos zum Update eher spärlich sind) die Rede davon dass das Inputlag verbessert werden soll.
Stimmt jetzt die News nicht, oder ist der Test tatsächlich zu früh veröffentlicht? Sollte das tatsächlich alles korrigiert werden was CB in den News veröffentlichte, dann wäre es auf den Monat auch nicht mehr angekommen und ein "korrektes" Fazit zu ziehen.

Wie dem auch sei - ich warte weiter...
 
K

Kirschgrün

Gast
Danke für den Test CB!

Ich werde dann auf die neue/überarbeitet Rev. warten:)

Was mich noch interesieren würde ist der Stromverbrauch, aber der wurde ja nicht berücksichtigt:rolleyes:
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.463
Ich habe zum Testzeitpunkt kein Strommessgerät mehr zur Hand gehabt. Ich denke aber, in Zukunft wird auch dieser Aspekt wieder berücksichtigt werden.

Eine neue Revision habe ich bei Dell bereits angefragt. Sollte mir die Neuausgabe zur Verfügung gestellt werden, werde ich den Monitor zu gegebener Zeit nachtesten.
 
Top