Test Test: Dragon Age: Origins – Awakening

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Mit Awakening haben Electronic Arts und BioWare unlängst ein Addon zu Dragon Age: Origins veröffentlicht. Nach eher durchschnittlichen Download-Inhalten klärt ComputerBase in einem Kurztest, ob der neuerliche Ausflug in die DAO-Welt die Reise wert ist.

Zum Artikel: Test: Dragon Age: Origins – Awakening
 

Schinzie

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
5.920
tiefgründigen partymitglieder? was bringt das einem,wenn man nicht mit ihnen reden kann?
Man wird komplett aus dem Hauptplot gerissen, ohne Erklärung, mit plötzlicher Distanz zu allen Charakteren. Man kann mit den Gruppenmitglieder nicht interagieren, keine Beziehung eingehen, nichts..

es ist bloß ein bisschen eine Gegnerschwar, paar neue skills und Gemetzel...


gruß
 

Starnose

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
480
Ich kann die im Fazit vertretene Meinung nicht teilen. Klar ist Awakening kein schlechtes Addon. Aber abgesehen von Quests, die ich nicht beenden konnte, habe ich selbst mit den meisten Nebenquests gerade mal 14 Stunden gebraucht. Der Schwierigkeitsgrad ist, wenn man im Hauptspiel recht hoch gelevelt hat auch viel zu niedrig.

Und dann wäre da die Story. Also Potential ist ja vorhanden aber BioWare macht daraus einfach viel zu wenig. Es dauert mir viel zu lange, bis etwas Fahrt aufkommt und kaum ist man soweit, geht dem Spiel die Puste aus und man sieht den Abspann.

Letztendlich nicht schlecht für den Preis, aber auch nicht hitverdächtig.
 

KRambo

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
869
tiefgründigen partymitglieder? was bringt das einem,wenn man nicht mit ihnen reden kann?
Man wird komplett aus dem Hauptplot gerissen, ohne Erklärung, mit plötzlicher Distanz zu allen Charakteren. Man kann mit den Gruppenmitglieder nicht interagieren, keine Beziehung eingehen, nichts..
Signed. Die Möglichkeiten der Interaktion mit den Gruppenmitgliedern ist schlichtweg nicht vorhanden. Schade.
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
Wenn man auf dem Zeltplatz ist, wo auch die Zwergenhändler sind, kann man mit ihnen reden. Über recht viel sogar.
 

Booby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.899
Fand das Addon einfach nur schlecht, dabei bin ich der größte Fan von DAO. Alles ist einfach zusammenhanglos, ich fand zu keiner Zeit Motivation, die liebgewonnenen Charaktere sind vom Erdboden verschwunden, keine Interaktion, Entscheidungen haben Null Auswirkung, absolut fad. Für mich eine absolute Enttäuschung!
 

Airex

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
782
Vieleicht ist das Add on ja besser als das Hauptspiel.
Bis lang fand ich DRagon Age ziemlich schlecht.
Endloses gequatsche. Ich mag ja rollenapiele in denen man auch etwas ueber Hinterhgruende erfaehrt aber bei DA ist es wirlich uebertrieben.
Mann kann schon mal mehrere stunden nur mit befragungen von Bewohnern verbringen.
Und kommt es zum Kampf gegen Endgegnern sehe ich oft nur noch nen Blutroten Bildschirm.
Vieleicht habe ich ja auch einfach nur die Taktik der Gruppenmitglieder falsch eingestellt.
Denn oftmals stehen die Parner nur teilnahmslos dabei bis man sich auf sie einklickt und sie zum Handeln bewegt waerend der eigene Held grad zu Boden geht.
Sorry aber dieses endlose Taktik ausprobieren liegt mir nicht.
Vieleicht weiss ja einer von euch Rat was ich falsch mache?
 

Puk

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
25
10 Stunden spielzeit, obwohl ich die Nebenquests machte, mir ist klar das ich ein "hastiger" Spieler bin..aber das ist zu wenig.

Ansonsten kann man nicht mit den Charackteren reden, keine Romanzen und die generelle Tiefe fehlt. 80% und keine Kaufempfehlung.
 

dante`afk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
879
vlt mal auf hard stellen statt auf easy zu spielen ;F
 
P

phelix

Gast
Mich hats Addon bei weitem nicht so gepackt... das Hauptspiel hab ich 4-5x durch, das Addon zweimal... und keine Lust mehr. Und - genau wie das Hauptspiel - viel zu einfach. Auf der höchsten Schwierigkeitsstufe ohne zu sterben so durch, auf Normal hab ichs beim zweiten Durchspielen komplett mit nur einem Charakter gespielt. Naja.
 
H

heiroh

Gast
Hab ich es überlesen ? Was für einen Kopierschutz hat das Teil ? Den selben wie das Hauptprogramm, wo ich auch ohne Registratur/Freischaltung das Spiel durchspielen kann, oder diesen neuen "EA Online DRM Schutz" wie C&C4 ?
 

BadLuck

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.185
Ich finde 30€ aber schon ganz ordenlich vom Preis. Meiner Meinung nach könnten Addons günstiger sein. Naja, immerhin läuft es ohne Hauptprogramm.
 

danko71

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
246
Also ich fand DAO - Awakening eher enttäuschend.
Das lag nicht an der Story die sich IMO ganz gut an das Hauptspiel anfügt.
Vielmehr war es der Umstand das Awakening für ein fast Vollpreißprodukt viel zu wenig Locations mit viel zu wenig Spieldauer bietet. Die Krone setzt dann der Endkampf auf der eigentlich schon bei der Verteidigung Amaranthines beginnt. Ab diesem Punkt lohnt sich das Sammeln von Items nicht mehr das man keine Möglichkeit hat diese noch zu versilbern oder noch schnell die special Items vom Meisterschmied fertig stellen zu lassen.
Ich war jedenfalls geschockt wie schnell auf einmal das Spiel zu ende war.
 

Delta 47

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.256
Werds mir auf jeden Fall zulegen, da mich imo das Hauptspiel extrem fesselt.
Schade dass meine alten Partymitglieder keine großé Rolle mehr spielen, aber auch mich wird es wohl wieder an den Rechner bannen.
 

LAZZARUS

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
551
Ich fands auch gelungen. Habs auch schon 2 ml durch. Es ist ein ADDON, das darf man auch nciht vergessen. Und 30 Euro sind auch ok.

Versteh auch nicht warum manche meinen das man herausgerissen wird aus der Handlung, es ist doch die logische Fortsetzung. Oder was wollten die jenigen sehen. Eine erneute Verdärbnis. Wäre doch fad!

DAs die Biester sich weiter entwickeln und was daraus werden kann, welche neue Gefahr daraus entstehen könnte für den 2 Teil, ist für mich schon spannend. Erinnert ein wenig an Herr der Ringe. Da waren die Orks früher auch dümmer, doch SAruman hat sie klüger gemacht. DAs Selbe scheint mir hier vorzugehen, mit dem Architekten.

WEr weiß was da beim 2 Teil auf uns zu kommt.
 
Top