Test Test: Edifier S330D und S530D

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.427
#1
Edifier bietet für etwas unter und etwas über 100 Euro sowohl preislich als auch optisch attraktive Soundsysteme an. In Form des Edifier S530D und dem Edifier S330 befinden sie sich nun auch im ComputerBase-Hörraum. Bereits getestete Edifier-Systeme konnten durchweg begeistern. Wie ist es um den Klang dieser beiden Sets bestellt?

Zum Artikel: Test: Edifier S330D und S530D
 

Hurrycane

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.725
#3
ist das S330D jetzt eins der besten im Preisbereich zwischen 70 und 100€?

Meine Schwester sucht nämlich immernoch eine alternative für ihre kleinen 0-8-15 Boxen.
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.233
#5
@Hurrycane

Das schafft aber auch kein anderes Soundsystem dieser Größenordnung, weshalb das Edifier S330D durchaus zu den Sahnestückchen im Preisbereich um 90 Euro zählt.
Steht doch im Text. ;)

Schöner Test, btw!

Edit: @Jirko

Die Chassi Einfassungen beim 530er, sind das Aluringe oder lackiertes Plastik? Sieht ziemlich gut aus, auch weil man versucht hat der Punktschallquelle näher zu kommen.

Edit2: Hab grad im Test des 730ers gelesen, dass es anthrazitfarbenes Plastik ist. Wird hier dann wohl auch nicht anders sein. Naja war für den Preis auch eigentlich nicht zu erwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

xXSteVeXx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.481
#6
toller bericht danke.

eine frage haette ich aber noch, wie schlaegt sich das e530d gegenueber dem e400? eig gegenueber dem e300 das sich mein bruder vllt holen wird, aber das habt ihr ja nicht getestest.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.330
#7
Mittlerweile ist ja für jeden Bedarf etwas von Edifier dabei. Weisst du, ob man die auch im Laden kaufen werden kann?
 

Siddy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
79
#8
Wie groß sind die einzelnen Lautsprecher?

Vielleicht könnte man das zukünftig generell der Detailbetrachtung als Angabe hinzufügen.
 

Daniel N

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
419
#9
Hmm... sehr netter Test, das 530D ist ganz oben auf meiner Einkaufsliste ;)

Aber kann noch jemand etwas zu den einzelnen Bereichen sagen? Movie / Games / Musik.. Obs allgemein gut ist, oder ob es in irgend einem Bereich etwas schwächelt?


MfG
Daniel
 

sonnendieb

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
39
#10
Wie ist das Grundrauschen denn im Vergleich zum S730? Das habe ich momentan und da stört es mich schon ziemlich, ich höre es trotz Laptop immer noch recht deutlich. Wenn das beim S530 wirklich so viel geringer ist, würde ich da vll tauschen.
 

bs_torak

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.658
#11
Goodbye Logitech X230 -- hello Edifier S530D.
Das klingt wirklich einfach spitze und dieser Brüllwürfel alias Subwoofer unter meinem Tisch nervt mich einfach nur noch. Und für 130 ein richtig ordentliches System, damit kann ich leben.
Danke für den Test.
 

CTjunkey

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.703
#12
Danke für den ausführlichen Test Jirko :)
Langsam wird Edifier bekannter und das durch CB :D Vielleicht findet man die Produkte von Edifier ja auch bald mal im Saturn oder MM. Ich hoffe das zumindest mal :rolleyes:
 

Daniel N

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
419
#13
Goodbye Logitech X230 -- hello Edifier S530D.
Das klingt wirklich einfach spitze und dieser Brüllwürfel alias Subwoofer unter meinem Tisch nervt mich einfach nur noch. Und für 130 ein richtig ordentliches System, damit kann ich leben.
Danke für den Test.
Das X230 hatte ich auch ne zeit lang. Ansich nicht schlecht, aber kein Plan was die beim Sub verbockt haben Oo So ein nerviges Dröhnen hab ich selten erlebt -.-


By the Way: Hat das S530D irgendwo Anschlüße für Headset/Mikro? Oder hab ich das überlesen/übersehen?
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.427
#14
@ xXSteVeXx

Habe auch das E300 hier, wird einer der nächsten Tests. Die Sats sind allerdings identisch zum E400, daher würde ich mal sagen: Edifier hat den besseren Mittelton, Teufel den besseren Bass. Und die Anschlussvielfalt, die Steuerung etc ist bei den Chinesen auch besser, aber letztendlich ist es Geschmackssache. Wenn man maximalen Bass will, kommt man an Teufel kaum vorbei. Edifier ist tieftonal aber wirklich nicht schwach, das kann ich nur nochmal betonen. :)

Die Größe der Gehäuse werde ich zuhause mal abmessen, ist tatsächlich sinnvoll. Das kann ich aber frühestens morgen machen.

@ sonnendieb

Wie gesagt, das S530D rauscht in meinen Ohren sehr wenig, also wirklich nur, wenn man sie als Kopfhörer nutzen will. :)

@ Daniel N

Das S530D sollte an der Seite der Kabelfernbedienung wieder einen Kopfhörerausgang haben. So war es zumndest beim S730D und dem S550, die ja dieselbe Kabelfernbedienung haben. Ich bin allerdings gerade nicht zuhause und werde das morgen nochmal genau nachgucken.

Einen Mikrofoneingang gibt es allerdings nicht, dafür müsste ja auch ein Kabel vom Edifier-Set in den Mic-Eingang des PCs gehen, und das geschieht definitiv nicht.
 

SchmuseTiger

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
40
#15
Gibt es das Set nur in dem Weiß? Tastatur, Monitor, Maus sind alle Schwarz, weiß nicht ob sich das nicht etwas beißt *g* (wobei der Tisch auch weiß ist..)

Sonst hört sich das S530D sehr interessant an, weil 300€+ wären über meiner Schmerzgrenze.
 

bs_torak

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.658
#16
Das S530D gibt es bei Mindfactory z.B. auch in schwarz, allerdings für 144€ anstelle der 134. Kann man auch im Preisvergleich sehen. ;)
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.427
#17
Beide Sets sollte es in schwarz geben.
 

ßascha

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.313
#18
Warum ist denn das 730d teurer geworden!? Ich habe es im März bei Caseking für 229€ gekauft und jetzt kostet es 249€. :rolleyes:

Warum kriegt das 530d keine Empfehlung? Immerhin unterscheidet es sich kaum (etwas kleinerer und schwächerer Sub und andere Funkfernbedienung) vom 730d und kostet viel weniger.

Im Standby-Verbrauch punktet der kleine sowieso.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kaigue

Gast
#19
Da du ja so fleißig bist, kannst du dir jetzt ja mal die Prodipe Pro 8 vornehmen und dann einen Schwenker in Richtung Adam HM2 oder A7 machen :)
Auch interessant: Behringer B3031A Truth und Samson Rubicon R6A

Es gibt noch viele Möglichkeiten :D
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.427
#20
@ ßascha

Ich habe die Testansprüche angezogen, die Empfehlung wird es nur noch für wirklich makellose Produkte geben. Und so ein Standby-Verbrauch ist nicht mehr zeitgemäß.

Das Fazit ist darüber hinaus dennoch gut, oder nicht? Jeder, der sich für das Set interessiert, wird das sehen und nicht vom Kauf zurückschrecken, weil die Empfehlung fehlt. ;)

@ kaigue

Bedaure, hab schon vier andere Produkte hier. Das muss ich erstmal verdauen. :)
 
Top