Test Test: GeForce RoundUp

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Nachdem wir vor vier Monaten ein umfangreiches RoundUp der Radeon-Serie von ATi angeboten haben, folgt nun der seit eben diesem Zeitpunkt in Arbeit befindliche Nachfolger - logischerweise für die GeForce-Reihe. Auch hier haben wir uns unter anderem auch älteren Modellen gewidmet, so dass die beiden Artikel zusammen einen guten Überblick geben können.

Zum Artikel: Test: GeForce RoundUp
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Ein wenig Schade, dass die 5700 nicht "mitspielen" durfte bzw. konnte, aber ansonsten wie gewohnt ein prima Artikel. Danke!
 

n0va

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
250
Schöner Artikel, habe nur meine Ti4600 vermisst.

gibt jedoch allgemein einen schönen Überblick
 

noob-hunter

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.908
danke für den artikel !
hat wirklich spass gemacht ihn zu lesen! Sehr informativ und vor allem spannend!

jetzt weiss ich das ich noch keine neue karte brauch! :)
und mir der G2 MX die in meinem 2trechner ist ( athlon xp 2000+ )
kann ich immer noch alles, mit freunden, im lan spielen ohne das es ruckelt ! auch wenns scheisse aussieht spass machts trozdem ! :D

einziger kretikpunkt:

ich find die bench. tabelle zu "grau" das ganze würde viel übersichtlicher rüber kommen wenn jede karte ( oder die ehnlichen karten ) immer andere farben hätten! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

merv

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.555
Also ich finde auch, das man hätte anstatt der FX5600 Karte lieber eine FX5700 Karte hätte nehmen sollen. Auch eine 5700er in der Ultra Variante wäre interessant gewesen. Sonst okay, nur ist die Spieleauswahl noch nicht so bunt, wie z.B. bei Firing Squad....

Sonst wirklich gut!
 

Stormbilly

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.635
Zitat von PuppetMaster:
Hatten die wirklich mehr als neun verschiedene Spiele im Test? :confused_alt:
Soweit ich das erkennen kann nicht. Da Enemy Territory aber bei beiden fehlt, sind beide schlecht... :D
Nein, natürlich nicht. RtCW habt ihr ja immerhin drin, obwohl das nicht allzuviel für ET aussagt (insbesondere für die Map Würzburg Radar).
Super Artikel, der mich nur wieder darin bestärkt, erstmal bei meiner Ti4200 zu bleiben, bis es die Performance einer radeon 9800 pro für 150 € oder weniger gibt. :)
 

Carsten

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Hi und danke erstmal für die doch sehr positive Kritik!

Ich hätte auch gern eine FX5700 "drin" gesehen und habe wirklich alles versucht, aber unser Testmuster wollte mit dem alten Treiber nicht ordentlich laufen - alle paar Sekunden eine Art Schluckauf, so daß die Szene für einige Sekunden einfach stehenblieb, danach ging's weiter, als wäre nichts gewesen. Ich vermute, daß die Temperaturauslesung des 45.23 einfach nicht vernünftig mit dem nV36 zusammenarbeitete und deshalb der Treiber meinte, der Chip stünde dauernd kurz vorm Abfackeln.

Sorry, wie gesagt, aber das wird im Rahmen eines kleinen Detonator - Forceware Vergleiches nachgeholt.
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
946
Wie immer ein toller Artickel,bin mal gespannt wie das aussieht wenn ihr mal mit der Forceware testet.
Vielleicht sieht es ja dann ein wenig anders aus,oder auch nicht.
Habe voreinen halben jahr von ner 3ti auf ne 5900ultra umgesattelt.
Hat sich für mich auf jedenfall gelohnt,und seit dem die Forceware Treiber raus sind läuft die auch ganz gut. ;)
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.710
Ein sehr informativer, ausführlicher und gut geschriebener Artikel.

Besonders hervorzuheben ist das Miteinbeziehen einer TI4800. In vielen Artikeln wird oftmals, wenn überhaupt, nur noch eine TI4200 mit bewertet. Ergebnisse einer TI4200 lassen sich nicht auf eine TI4800 übertragen und Besitzer solcher Karten gucken dann trotz eines sonst guten Artikels in die Röhre.

Ich finde es sehr gut, daß ihr neben einer TI4200 noch eine TI4800 mitlaufen habt lassen.


Bye,
 

Tomy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
Zitat von Rockzentrale:
Wieso, die 4600 ist doch als 4800 (mit 8xAGP) vertreten.

Wie ich sehe hat es sich doch gelohnt einen Ti4600 zu kaufen, versägt doch sogar (1x) eine Fx 5800/5900 (Ultra) !

So lange kein AA und AF im Spiel ist. Dann hat es sich für die Ti4600 "ausgesägt" ;). Kommt auf die Ansprüche an. Ich dachte auch lange AA und AF ist Pippifax aber seitdem ich eine 9700pro habe krieg ich ohne 4xAA und 8xAF bei 3D Spielen Augenkrebs.
 

Wolfram

Newbie
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1
Erstklassiger Artikel! Roundups aktueller Karten gibt´s ja zur Genüge, aber die Frage, ob aufrüsten überhaupt lohnt, läßt sich mit denen nicht beantworten.Von daher begrüße ich insbesondere das Mitbenchen der GF2 MX.
 

noob-hunter

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.908
wenn man nicht alles nah oben schraubt reicht die g2 MX sogar heute noch dicke zum zocken !
 

STEEL

Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.590
Das sagt ja wohl alles:
Hier sind es insbesondere die FX5900 Ultra und in letzter Zeit die FX5950, die wir auch schon im Preview und Review hatten, die zu dieser Gattung zählen. In beiden Fällen kann man hier eigentlich kaum eine Empfehlung aussprechen, zu stark ist die Konkurrenz sowohl aus dem ATi-Lager mit der Radeon9800 Pro und XT, als auch aus den eigenen Reihen, von denen man sich zumeist nur in extremen Settings absetzen kann.
Zudem gibt es für eine High-End Karte schlicht und ergreifend zwei schwerwiegende Kritikpunkte zuviel: Die DirectX 9 Shaderleistung ist im Vergleich zu den ATi-Karten größtenteils brachliegend und FSAA ist eigentlich nur in Stufe 2 für aktuelle Games sinnvoll nutzbar. Darüber ist ATi in Punkto Geschwindigkeit und Qualität schlicht und ergreifend besser, darunter gibt es nur geringe Unterschiede zur Konkurrenz aus eigenem Hause.
Wer unbedingt so eine Karte sein Eigen nennen will, der tut das aus oben angesprochenen Gründen meist sowieso ohne Empfehlung und eher aus Prinzip. Genau aus diesem Grunde ersparen wir uns hier auch den Aufrüsttip, da es aus dem Hause nVidia nichts schnelleres gibt, auf das man aufrüsten könnte.
 

Stormbilly

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.635
Zitat von noob-hunter:
wenn man nicht alles nah oben schraubt reicht die g2 MX sogar heute noch dicke zum zocken !
naja, ich will auf meinem TFT schon in 1280*1024 zocken. Und da kommt die Ti42 schon argh an ihre Grenzen, und das bei Q3-Engine. Oder findest du 17 fps snipable?(in übertaktetem Zustand) ;)
Davon sollte übrigens ein Benchmark aufgenommen werden: Enemy Territory die Map Radar mit einem Fernglas oder halt Sniperzoom.
 

noob-hunter

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.908
ja stimmt schon das die G2 bei höreren auflösungen hoffnungslos ablost !
und bei einem TFT ist das schon ne andere sache !

mir aufjeden fall ist kein spirl bekannt das mit meiner alten G2 und xp 2000 nicht leuft... ( ausser einpaar ausnahmen ala Farcry ).
ich würd sie auf gern ersetzen was ich bald tuhe! durch meine g4, wenn ich meine 9800pro hab ( werd noch warten bis die neuen karten raus sind das drückt die preise hoffenlich nochmal.

PS: hab meine g4 vor 18 monaten für 69? bei mindfaktory gekauft :)
 
Top