Test Test: Gigabyte GM-M8000 Gaming-Laser-Maus

MartinE

Wissenschaftler
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Belegungen und Makros werden mausintern im Rahmen der drei Profile gespeichert und können demnach auch ohne Treiberinstallation (an Fremd-PCs) genutzt werden.

Lässt sich eigentlich das Gigabyte Logo (LED) nicht komplett deaktivieren? Ich will am Tisch nicht ständig geblendet werden.
Nein, das geht nicht, aber wenn deine Hand auf der Maus liegt, siehst du sowieso nichts davon.
 

luxactor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
395
Ja, stimtm schon. Nur liegt meine Hand nicht immer auf der Maus (jetzt blos nichts falsches denken^^). Muss mir dann mal das ganze mal im Laden angucken, vielleicht ist es ja nicht so schlimm.
 

Bullveyr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.651
wobei ich nicht ganz verstehe warum klickgeräuche negativ sein sollten . das ist doch eher subjektiv.
Naja, wenn es billig klingt, dann liegt das meistens nicht daran, dass sie so hochwertig sind.
naja, es werden immerhin Omron Switches verbaut ;)

Ich finde es auch immer witzig wenn Mäuse für Rechts- und Linkshänder Abzüge bei den Tasten auf der rechten Seite bekommen und scheinbar niemand daran denk das die Tasten auf dieser Seite ja auch für die Linkshänder gedacht sind.
das ist eine Rechtshänder-Maus

werden die profile in der maus gespeichert??? oder muss der treiber im hintergrund laufen??
die Makros laufen auf jeden Fall ohne die Software, das selbe dürfte wohl für die Profile gelten (auch wenn mir 8KB Speicher recht klein vorkommen)
 

D34th_0f_4LL

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.906
Erste Maus und direkt CB-Refferenz ;)

Bei GIGABYTE hat man sich wenigstens Gedanken gemacht und nicht irgendein Produkt auf den Markt geworfen.

Die 50€ gehen somit auch in Ordnung, wenn man sieht was Logitechs G5 etc. kosten
 

Speedrat

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
579
Netter Test,
werde mir vermutlich in der nächsten Zeit die Maus kaufen.
Mein MX518 gibt nämlich so langsam den Geist auf, aber fürm Notebook reicht sie alle male ;)
 
H

HellbillyDeluxe

Gast
@ NoD.sunrise:

Danke für den Link. Werde mich auf der Seite mal näher umsehen.
 

franzbux

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
128
Eine Frage zum Druckpunkt des Mausrades hätte ich.

Wie stark ist er im Verhältniss zu einer Logitech G9 oder vergleichsweise auch Roccat Kone?
Leichter o. schwerer?

Anfürsich eine interessante Maus, jedoch ist das ein Punkt der mich abschreckt, wenn die mittlere Maustaste, sprich das Rad zu viel Gegendruck ausübt.
 

milliardo

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.043
Ich kann mich noch gut an meine damalige Logitech Mouseman Dual Optical erinnern. War ne ganze Zeit lang die Referenzmaus für Spieler, obwohl sie ein echter Brummer war. Lustigerweise hat man Anno 2001/2002 bei keinem Test auch nur ein Sterbenswörtchen über das Gewicht verloren. Als hätte man damals noch keine schnellen Shooter gespielt...

Naja, ich war lange glücklich mit ihr, auch wenn ich mittlerweile doch leichtere Mäuse bevorzuge. Weis einer wieviel die gewogen hat?
Im Vergleich zu meiner sterbenden Copperhead würde ich glatt sagen, dass es das Doppelte war. Muss wohl über das Gigabyte-Ding nachdenken. Hm.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
147
und wieder gesellt sich ein ergnomischer nager zu den unzähligen rechtshändermäusen
irgendein unternehmen sollte sich mal erbarmen und in der konstrukition einfach mal auf "objekt spiegeln" klicken! kann doch nicht so schwer sein das gleiche produkt für linkshänder zu fertigen. Außerdem wären sie ja, gerade im gaming bereich, konkurenzlos und würden somit profitieren....

@HellbillyDeluxe
hab seit ca. 1/2 jahr die Razer Destructor und bin sehr sehr zufrieden damit. Die navigation ist mit dem pad viel präziser als mit dem 10 euro pad was ich vorher hatte (jeder der eine maus mit hoher abtastrate bestizt weiss, das es schwer ist diese auch zu bändigen ;-)). Das einziege was abschreckt ist der preis. *werbetrommel rühr*
 

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.429
Ich könnt mit links wahrscheinlich nicht mal mehr die Maus vernünftig bedienen. :D

@topic
Die Maus sieht ja wirklich vielversprechend aus. Die werde ich doch glatt mal im Auge behalten. Auch der Preis geht in die richtige Richtung. Vor allem, wenn man sieht, was Logitech teilweise für Preisvorstellungen hat...
 

Phantro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
410
Ich glaub ich bin neu verliebt ^^
Bin ja von Gigabyte als Mainboardhersteller eh schon "Fan" :-) Aber das süße Mäuslein wird definitiv die Nachfolge meiner MX518 oder Death Adder werden *gg* Hatte erst mit dem Gedanken gespielt, mir eine kone zu holen. Aber nu bin ich glaub auch noch in Sachen maus ein "Fan" von Gigabyte :-)


Muchos gracias an CB für den Test
 

dahum

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.381
Schöne Maus, die in fast allen Belangen meiner nervigen G5 überlegen ist. Nur eine Frage, hat die Software auch eine Spieleerkennung, sodass man in Spielen eine andere Tastenbelegung hat als in Windows?
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.526
CB, ich haette zu gerne mal einen Test von dieser Maus bei euch :
http://geizhals.at/deutschland/a240286.html
OCZ Equalizer Laser Desktop Mouse, schon etwas älter, aber dieser preis ist SO verlockend, und der dreierschuss auch eine sehr nette sache!
Ich wüsste zu gerne wie die sich bei euch im Test so schlägt!
Für 20€ inkl ist das doch ne klasse maus!
 
O

Oktanius

Gast
WooooW


Wenn meine Kone zum dritten und letztenmal den geist aufgibt, gibs bei mir diese maus :D
 

MartinE

Wissenschaftler
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Eine Frage zum Druckpunkt des Mausrades hätte ich.Wie stark ist er im Verhältniss zu einer Logitech G9 oder vergleichsweise auch Roccat Kone?
Leichter o. schwerer?
G9 habe ich leider nicht, nehme aber mal an, der ist in etwa so wie bei der G5. Dann kann man sagen, dass bei ger M8000 minimal mehr Kraft als bei der G5 aufgewandt werden muss, allerdings deutlich mehr als beim (sehr leichtgängigen) Rad der Kone.
 

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.495
CB, ich haette zu gerne mal einen Test von dieser Maus bei euch :
http://geizhals.at/deutschland/a240286.html
OCZ Equalizer Laser Desktop Mouse, schon etwas älter, aber dieser preis ist SO verlockend, und der dreierschuss auch eine sehr nette sache!
Ich wüsste zu gerne wie die sich bei euch im Test so schlägt!
Für 20€ inkl ist das doch ne klasse maus!
Siehe meine Signatur...habe die Maus seid nem halben Jahr und kann sie uneingeschränkt (leicht, schnell und keine verzögerrung!) jedem der Preisbewust ist empfehlen. Habe sie im K&M Shop bei uns in der Stadt gekauft. Schau dir auch dort (oder zb. bei Alternate) die Bewertungen der Käufer über die Maus an. Soviele extrem Positive Wertungen können nicht lügen...
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
137
WoW auch von mir^^, also bei mir war es Liebe auf den ersten Blick und da jetzt die tech. Daten auch noch anprechend sind und meine Maus zZ 150g wiegt und ich auch große Hände habe, werde ich mir die Maus mal genauer im Laden angucken und mit einem Kauf liebäugeln.
 

Saintscar

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
252
hmm mir gefiel die maus auf den ersten blick schon, als ich sie in den news gesehn hab...
hab aber gigabyte eine maus, wie sie der test zeigt, nicht zugetraut ;)

das wäre dann wohl kandidat nr.1 für mich, sobald meine dritte kone kaputt ist, womit ich einfach mal rechne...
 
Top