Test Test: HP Envy 14 Spectre

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Spieglein, Spieglein... Hierbei geht es nicht um ein bekanntes Märchen, sondern HPs zweites Ultrabook, das Envy 14 Spectre, bei dem man auf viel Glas setzt. Aber hilft viel auch bei einem Gebrauchsgegenstand wie einem Ultrabook viel? In unserem Test klären wir, ob nicht nur die äußeren, sondern auch die inneren Werte stimmen.

Zum Artikel: Test: HP Envy 14 Spectre
 

Conqi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
623
Besonders dunkel und besonders spiegelnd, ein nettes Gerät mal wieder verhunzt.
 

F_GXdx

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
1.600 × 900? Das wird ja wohl reichen.
 

T-DSC

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.588
Mal abgesehen davon das es für die verbaute HW viel zu teuer ist...
 

Sebl

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.199
Dieses Notebook hat ja schon eine höhere Auflösung. Diese hd-ready Auflösung mit 768pixeln in der Höhe werde ich mir auch nie antun. Bis die höher auflösenden Displays standardmäßig verbaut werden, muss noch mein 16:10 1280x800 nb aushalten.
 

GSXArne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
830
Wer will eigentlich ein Laptop mit spiegelnden Laptop? Gibt es jemanden der bewußt sagt, "Jo das Noteboook kauf ich mir weil es ein spiegelndes Display hat?"
 

Takato

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
301
Bin ich der einzige, der findet, dass das Teil wie ein Macbook Pro von innen aussieht?
 

Spatha ROG G752

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
5.378
Ich weiss nicht was manche an der Auflösung auszusetzen haben. Ich hab bei meinem 17 Zoll..ebenfalls die Auflösung 1600 x 900 und finde sie angenehm.

Spiegelnde Display´s haben den Vorteil das die Farben besser sind alles sieht natürlich besser aus. Der Nachteil ist natürlich bei dunklen Display oder flächen wo man sich schön spiegeln kann oder sogar die Lampen an der Decke im Display sieht.
 

hoosty

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.367
Jo mal wieder ne Macbook Kopie. Schlimmer noch, dieses spiegelt auch außen, da wo man ständig mit den Futtfingern draufpackt... Das Ding wird genau ein mal gut aussehen, nämlich wenn man die Schutzfolie abgezogen hat.

Aber durch Doctor Dre wird alles besser.
 

kohelett

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
283
Und warum immer spiegelnde Displays? Wer nimmt denn, wenn man die Wahl hat, spiegelnd vor matt? Ich raff das nicht.
 

hoosty

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.367
Spiegelnde Displays sehen in der NOtebook Reihe im Media Markt vielleicht am besten aus ;)
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.332
Und mal wieder ein sauber verarbeitetes feines Gerät, das durch sein spiegelndes dunkles Display versaut wird :freak: Ist doch irgendwie zum heulen.
 

Sylar

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.393
Warum regt man sich da immer auf, bei spiegelden Displays? Beim Smartphone gibts auch nur spiegelende Displays und diese werden NIE als negativ bezeichnet. Oder liest man bei den Tests... "Samsungs spiegel Galaxy S2"
und ein Smartphone wird doch deutlich öfters in der Öffentlichkeit benutzt als ein Notebook.

Ich finde das Envy 14 schon schick, aber zu dunkles Display..Wenn die mal bessere Hintergrundbeleuchtungen verbauen würden, würde es nicht so stark spiegeln..Aber aktuell verbaut nur Apple helle Displays. Sony hatte ja auch helle Displays mit den X-Black teilen, aber das ist schon lange her..
 

hoosty

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.367
Ein Telefon hältst du immer in der Hand, da ist das passende hindrehen wegen der Spiegelungen ein Klacks. Bei einem 3kg Notebook sieht das anders aus, findest du nicht?
 

Sylar

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.393
Na dann drehe ich das Teil so, dass ich was sehen kann...Und wenn mir 1,8kg für ein Ultrabook zu schwer ist, hat dann andere Probleme...
 
Top