Test Test: Huawei Ascend P1

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Mit dem Ascend P1 wagt sich der chinesische Hersteller Huawei nach einigen günstigen, vor allem vor einem Preis-/Leistungshintergrund sehr interessanten Geräten nun erstmals in die hochpreisigeren Smartphone-Gefilde. ComputerBase klärt im Test, was der neueste Spross angesichts eines aktuellen Verkaufspreises von rund 370 Euro zu bieten hat.

Zum Artikel: Test: Huawei Ascend P1
 

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.272
Es kam einfach zu spät, um sich einen Platz zu sichern. Es wurde ja bereits im Januar auf der CES vorgestellt und sieben Monaten später ist es auf dem Markt...

Ein Reinfall.

XShocker22
 

LATEX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
485
Habe noch nie einen Test auf CB gelesen wo ich mit dem Fazit so einverstanden war wie bei diesem.

Das Handy scheint nichts falsch zu machen und seine Arbeit sauber verrichten. Was will der normale Kunde denn sonst. Der Griff zu den höher gelegenen Früchten (ala SGS 3) ist nicht nötig. Als wirklichen Kritikpunkt sehe ich eigentlich die Auflösung. Bei einem neuen Gerät empfinde ich diese effektive Auflösung als zu gering.
 

Toxicity

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
906
Das Gerät scheint ja nicht schlecht zu sein, aber bei diesen Preis konkurriert es direkt mit dem Galaxy Nexus welches zB (gibt ja auch andere Geräte in dieser Preisklasse die besser sind) besser und günstiger ist, dementsprechend ein Reinfall...
 

SA1330

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
226
Für den Preis würde ich immer zum Galaxy Nexus greifen, man kommt da einfach deutlich besser weg und das sogar für weniger Geld.
 

Soulfly999

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.993
Einziges Manko ist wohl ein wenig das Display. Ich denke es wäre eine gute Alternative zum Galaxy Nexus geworden aber es ist leider mal wieder viel zu spät gekommen und somit ist der Zug ohne HUAWEI abgefahren. In dem Bereich gibt es nun schon besseres. Habe es mal kurz von einem Kollegen in der Hand gehabt. Haptik und Display gefiel mir garnicht bin ich wohl mit meinem HOX schon zu verwöhnt aber der Preis ist heiß.

Und ich befürchte das Ascend D quad wird es genauso ergehen. Immer noch nicht verfügbar und wird dann bestimmt wieder schon von neueren Modellen überholt werden. Wird sich dann wohl nur einigermaßen verkaufen, wenn man mit dem Preis weit runtergeht.
 

nex0rz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.844
Ist aber eben auch nur Standardkost. Ich kann es aber nach wie vor nicht verstehen (trotz Wirtschaft Leistungskurs :evillol:), wieso Hersteller wie Huawei mit diesem Smartphone nicht das einzig sinnvolle machen. Sie sehen den Preis der direkten Konkurrenz, haben eigentlich Zeit sich ne ordentliche Strategie zu überlegen, und hauen dann so ein solides Smartphone zu einem im Vgl. zur Konkurrenz völlig überzogenen Preis raus. Warum?!
50-100€ weniger tut Huawei nicht weh, würde das Smartphone aber zu einem deutlich größeren Absatz, dem Hersteller zu größerer Beliebtheit und zu einem Druck für die Konkurrenz verhelfen. Und: Es wäre Preis/Leistungstechnisch praktisch alternativlos.
Wieso? Ich versteh's nicht. Soll sich nur ein Hersteller mit einem Smartphone mal n Herz nehmen und sich mit dem Preis absetzen. Sie machen dadurch wohl kaum Verlust, und ich kann mir gut vorstellen, das sowas bei extrem vielen Leuten sehr gut ankommt!
 

Soulfly999

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.993
@nex0rz Sehe ich genauso. Ich glaube auch Huawei würde den entsprechenden Wunsch-Umsatz auch nur so über die Masse erreichen ansonsten gibt es einfach bessere Alternativen.

Aber vielleicht belebt das den Markt mal wieder ein wenig.
 

Schnubb

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.206
Ich bin zwar kein Smartphone Fan, aber ich finde dieses sehr gelungen: der ewige Kampf um die besten Daten bringt niemandem was, am wenigsten wohl dem ahnungslosen Kunden, der ordentlichst bezahlt, dafür, dasse r behaupten kann, das tollste Handy der Welt in der Tasche zu haben, was ihm persönlich aber rien gar nichts mehr bringt als eines, das 300€ weniger gekostet hätte.
Daher ist dieses wohl für die meisten Standard Anwender immernoh mehr als genug
 

Pain_Deluxe

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.562
Wir zahlen eh wieder zuviel dafür (Hier in Deutschland).

Zum Test: Warum wird nie angegeben wie groß der ROM Speicher ist. Weil ohne Root biste schnell am A* weil bei ein paar APPS der Speicher schon voll ist !

Die 4GB werden ja nur wie ne SD Karte behandelt. Also für große Spiele , Daten , Musik , Videos....

SAR-Wert 1,16 W/kg

Zur Sprachqualität: In welchem Netz testet ihr ? Bei meinem G300 ist im E-Plus Netz die Sprachqualität vom Handy total grotte. Abgehackt , Mein gegenüber meckert er hört mich nicht ect. Im D2 Netz habe ich dann überhaupt keine Störungen mehr !
 
Zuletzt bearbeitet:

etking

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.411
Zum Glück steht die Radaktion mit ihrer Abneigung gegen Super-Amoled ziemlich allein da. Die überwältigende Mehrheit der Tester findet die Bilddualität von Super-Amoled um Welten überlegen.

Auch ich könnte nicht vorstellen, jemals wieder ein LCD zu benutzen. Schwarzwert, Kontrast und die geballte Farbpower lassen jedes LCD vor allem in dunklen Umgebungen alt aussehen. Der Unterschied ist so riesig, dass man die LCD-Technologie als komplett veraltet und überflüssig betrachten kann.
 

serval

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.044
Ich reihe mich ein: Angesichts des Preises geht die nicht so hohe Auflösung in Ordnung, ebenso die "mittelkleine" Displaygröße, wobei ich bei den beiden Kriterium am zögerlichsten wäre.
Alle anderen Eigenschaften scheinen ja soweit in Ordnung zu sein.
Nur ist halt auch wahr: Zu dem Preis sollte man doch lieber zum Galaxy Nexus greifen.

edit: Daß die Kameralinse direkt aufliegt, war einer von zwei Gründen, warum ich nicht zum HTC One X gegriffen habe. Es ist mir vollkommen schleierhaft, was Produktdesigner sich dabei denken?!
 
Zuletzt bearbeitet: (siehe beitrag)

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.272
Auch ich könnte nicht vorstellen, jemals wieder ein LCD zu benutzen. Schwarzwert, Kontrast und die geballte Farbpower lassen jedes LCD vor allem in dunklen Umgebungen alt aussehen. Der Unterschied ist so riesig, dass man die LCD-Technologie als komplett veraltet und überflüssig betrachten kann.
Ja und Nein. Man sehe sich einmal die verschiedenen Panele an und man wird feststellen, dass AMOLED entweder mit oder ohne PENTILE ein starker Blaustich zu sehen ist. Ich bin von einem SGS1 zum Sony Xperia S gewechselt und sage, dass es für jeden etwas anderes ist. Auch von der Energieeffizienz unterscheiden sie sich nicht. Das heißt aber nicht, dass ich mir nicht wieder ein Gerät mit AMOLED zulegen würde.

XShocker22
 

Beyazid

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
866
Amoled ist durchaus ein Augenschmaus wenn man die Farbgebung richtig einstellt (Android) oder es bereits richtig eingestellt bekommen hat (Nokia).
Aber das S-LCD2 ist wirklich ein Kracher und kommt bereits sehr nah dran obwohl es "nur" LCD ist. Das ist eine tolle Leistung. Das beste Beispiel hierfür ist das HTC One X.
 

SoilentGruen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.786
Huwei? niemals.
Genau so wenig ZTE.
Ich würde auch kein Handy aus Nord-Korea oder dem Iran kaufen.
 
Top