Test Test: HuntKey Jumper 300G P3D

+Flori+

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
574
Nach einem sehr günstigen und nur 300 W starken 80Plus-Bronze zertifizierten Gerät, das solide Qualität ohne Schnickschnack bot, schickt „Planet3DNow!“ erneut ein Netzteil ins Rennen. Dieses bietet zwar dieselbe Leistung wie der Vorgänger, ist aber 80Plus-Gold zertifiziert und soll zeigen, dass High-End keinen Halt vor niedrigen Leistungsstufen machen muss.

Zum Artikel: Test: HuntKey Jumper 300G P3D
 

KaiZwoDrei

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
147
Das geht in die richtige Richtung!
Wenn man sich überlegt das ein Sparsamer PC mit guten Einstellungen im Idle 30-50Watt verbraucht und das bei Überdimensionierten Netzteilen zu sehr schlechter Effizienz führt.

Da ist ein 300 Watt Netzteil schon ganz gut, auch wenn man für 30€ auch 80+ bronze Netzteile bekommt und bis man 30€ Aufpreis über die Einsparungen durch die Effizienz wieder rein hohlt, vergehen Jahre.
 

the_ButcheR

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.313
Recht ordentliches Netzteil, hatte schon lange auf einen Test gewartet.

300W reichen eigentlich für jedes nicht übertaktete Singl-GPU-System aus, für einen Office-PC allemal.


MfG
 

Joshua

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.369
Schade dass die Lüftersteuerung derartig vermurkst worden ist. An anderer Stelle wurde dafür der Lüfter ausgemacht, der anscheinend einen Stützkondensator besitzt, der die Steuerung unwirksam werden lässt. Eine neue Revision soll es aber leider auch nicht geben, sondern die jetzigen Netzteile werden sozusagen abverkauft.

Ich selbst habe es vor 2 Wochen in meinen HTPC eingebaut, aber nicht ohne vorher (Garantieverlust lässt grüßen) einen anderen Lüfter einzubauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thion

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.083
Geht in die Richtung des beQuiet E9 400W, das hat aber afaik noch n bissl mehr Dampf und ist leiser.
 
D

DunklerRabe

Gast
Interessantes Produkt und defintiv eine gute Wahl für ein entsprechendes System.
Allerdings muss man wohl auch dazu sagen, dass das BeQuiet E9 400 Watt das bessere Gesamtpaket bietet.
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.751
Fehler:

unter Einschaltstrom steht noch OCZ ZS

zum Huntkey zu laut und zu teuer, da bekommt man ja schon ein BQ E9 für, interessant finde ich akutell das LC Power 300W hat zwar nur 80+ Silver kostet aber nur 39€ ist sehr leise und liefet sogar mehr als drauf steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Entilzha

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.287
Danke für den Test.
Das Netzteil konnte wirklich überzeugen, nur die schlechte, oder nicht funktionierende Lüftersteuerung vermiest das Ergebnis ein wenig. Ich warte noch auf die neue Seasonic G-Serie danach wird ein neuer fällig.
 

FoxBob79

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
699
Endlich kommt mal Bewegung in den Markt! Also eine Bewegung in die Richtige Richtung. Der gesamte Bereich der Office, Multimedia und Internet PCs benötigt doch nicht mehr als ein 300 Watt Netzteil. (Und selbst das ist noch überdemensioniert) Wenn man sich mal die Llano Systeme anschaut wo selbst der A8-3870k selbst unter Volllast kaum über die 100 Watt weg kommt würde ein 200 Watt Netzteil auch reichen. Leider ist bis dahin aber noch niemand vorgestoßen.
 

Freak_On_Silicon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.890
300W sind noch immer zu viel.
Ich hab einen i3 ohne extra Graka, der braucht im IDLE im Prinzip nichts...

Hier schreiben wieder viele davon dass ein 400W blabla besser sei, na und? ist es das auch bei 20% Auslastung? wohl kaum...
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.598
Ein durchaus löblicher Versuch, der in die richtige Richtung geht. Da das NT aber nicht lautlos ist, kommt es m.M.n. für HTPCs schon mal nicht in Frage. Da würde ich mir lieber ein etwas weniger effizientes einbauen, das dann halt 3W mehr schluckt, dafür aber nicht zu hören ist. Oder gleich ne Pico-PSU nehmen, die kostet auch nicht mehr...

Zur nicht vorhandenen Lüfterregelung: Ihr schreibt im Artikel dazu
Laut Planet3DNow! ist dies ein bekanntes Problem der ersten Serie.
womit suggeriert wird, dass da bald Abhilfe geschaffen wird.
Wenn Joshua mit seiner Aussage recht hat, dass sich daran auch nix mehr ändern wird (was durchaus nachvollziehbar ist, da das NT schon seit geraumer Zeit in unveränderter Form auf dem Markt ist), würde ich das im Artikel auch entsprechend deutlich machen.

Grüße,
Peter_Shaw

EDIT: Abschließend mal wieder die Bitte um feste Leistungsstufen (z.B. 25W - 50W - 100W - 200W - 500W) bei den Effizienzmessungen statt der wenig aussagekräftigen Prozentwerte.

@ Tinpoint: Gibt's zum LC-Power LC7300 irgendwo einen anständigen Test mit Lautstärkemessungen? Da ist meines Wissens ein Yate Loon verbaut, die zwar recht solide sind, aber nicht unbedingt zu den leisesten gehören und gerne auch mal zu Nebengeräuschen neigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

GameOC

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.219
Bei dem Namen "HuntKey Jumper 300G P3D" habe ich irgendwie ein 3DS Spiel im Sitl von Monster Hunter erwartet... obwohl mr HuntKey allerdings als NT Hersteller bekannt ist :D
 
D

DunklerRabe

Gast
Hier schreiben wieder viele davon dass ein 400W blabla besser sei, na und? ist es das auch bei 20% Auslastung? wohl kaum...

Doch, genau das ist ja der Punkt. Denn es entstehen ja praktisch keine Nachteile durch schlechtere Auslastung.

Objektiv betrachtet ist das BQT E9 das bessere Gesamtpaket im Vergleich zum Huntkey, auch beim Einsatz im selben Rechner und daraus resultierender, niedrigerer Auslastung.
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.751
EDIT: Abschließend mal wieder die Bitte um feste Leistungsstufen (z.B. 25W - 50W - 100W - 200W - 500W) bei den Effizienzmessungen statt der wenig aussagekräftigen Prozentwerte.

das ist nicht so leicht umzusetzen, da die last an der Chorma nach dem vorhandenen Rails ausgelegt wird

dh Beispiel: wenn du 50W last hat sind sagen wir mal 35W @12V je 5W@3,3V & 5V und der rest @5VSB, -12V .

nun ist es aber so das jedes NT eine andere last Verteilung hat somit wäre bei einem NT die last Okay bei einem anderen würdest du überlast erzeugen!

Doch, genau das ist ja der Punkt. Denn es entstehen ja praktisch keine Nachteile durch schlechtere Auslastung.

dito, vorallem auch wenn soulpain da wiederspricht ;) das Huntkey problemlos 400W schafft und wohl auch als 400W entwickelt wurde guckt mal was auf dem PCB steht.

poiu-albums-huntkeylink-4857-picture482903-foto1373.jpg


Kommentar von soulpain war das Huntkey hier die peak Angabe als Bezeichnung verwendet, will ich nicht unerwehnt lassen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Theo371

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
502
Gut gemacht, ein richtiger und wichtiger Schritt zu Netzteildimensionen, die man wirklich braucht, in modernster Technik.
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.598
@ Tinpoint
Dass das Ding problemlos 400W hergibt, wurde auch schon im THG-Test erwähnt:
Während sich das Huntkey Jumper um immerhin mehr als 100 Watt combined überlasten lässt, geht es beim LC7300 zumindest noch fast 50 Watt höher als die angegeben Nominalleistung, ohne dass es zu einer Abschaltung kommt.

Nochmal die Frage: Gibt's Lautstärkemessungen zum LC?

Ich verstehe übrigens auch nicht so ganz, wie ich bei 50W Überlast erzeugen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.751
Ich hab das LC hier ist wirklich sehr leise selbst bei Überlast ( Prime+Furmark i7920 + GTX295 )
kein schleifen, Rattern usw. der Lüfter dreht sich zwar^^ aber wahrnehmbar ist dieser nicht wirklich, würde sagen fast so gut wie ein Enermax. mehr kann & will ich noch nicht sagen.

Edit:

in der aktuellen c´t gibt eseinen test vom huntkey & LC

@Flori hat der Lüfter von deinem R90 auch so geschleift?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.329
Das Teil hat eine durchschnittliche Effizienz von ~90%.
Benötigt der angehängte PC 150W, entstehen im NT 16.6W. Die 16W sollten doch passiv abführbar sein. Das ist doch so gut wie gar nichts. Die 35W, die bei Volllast im NT als Verlustwärme abgeführt werden müssen, sind auch noch kein unlösbares Problem für ein passives Design. (jeder Northbridge Kühler packt in etwa diese Wärmeleistung)
Also zumindest Semi-passiv muss das Teil werden.


Haben die HuntKey:freak: Ingenieure da gepennt??
 

Koplsc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
617
Wo ist die Lautstärke?
Einfach mal einen Menüpunkt so nennen und dann in diesem Punkt nur ein Diagramm mit Lüfterdrehzahl und prozentuale Beanspruchung des Netzteils sagt NICHTS über die Lautstärke aus.
Schade...
 
Top