Test Test: Ikonik Ra X10 Liquid

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.956
Das Ra X10 Liquid ist das Premiumprodukt aus dem Hause Ikonik und der Name scheint Programm zu sein: Neben einer Menge anderer Features wartet das Gehäuse mit einer integrierten Wasserkühlung auf und auch die schon vom kleinen Bruder Zaria A20 bekannte Lüftersteuerung SIM ist wieder mit an Bord. Was das Gehäuse sonst noch zu bieten hat, zeigt dieser Test.

Zum Artikel: Test: Ikonik Ra X10 Liquid
 

Tankdriver

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
203
Viel zu laut, Software noch nicht ganz ausgereift.
Und so was nennt man auch noch Premiumprodukt, wie das sein kann ist mir schleierhaft.


Mfg Tankdriver
 

PsychoX7

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
528
Ich hätte bei der Leistung einen Preis von ca. 200 € erwartet, aber definitiv nicht das doppelte.
Mag sein, dass die Kühlleistung gut ist, aber so gut, dass sie die extreme Lautstärke rechtfertigt, finde ich sie nun auch wieder nicht.
Einen Vorteil sehe ich bei dem System dennoch: In Relation zu einem leisen System fällt in dem hier gezeigten Gehäuse die Grafikkarte nicht negativ auf, selbst wenn sie unter Last noch so laut ist :lol:
Für 400 € bekomme ich weitaus besseres geboten, wie ich finde. Man muss nur selbst noch etwas Hand anlegen und schon hat man ein leises System, das ebenfalls eine Wasserkühlung be-inhaltet.

Insofern: Schöner Review, aber für mich ein absoluter Flop, das Produkt.
 

Frazier

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
259
Die Kühlung der CPU ist ja gewaltig :freaky: Wie schon angesprochen, stimmt der Preis leider nicht. Für 400-450€ kriegt man schon wesentlich bessere Hardware; Gehäuse und Wasserkühlung. Diese korrekt zu installieren dürfte heute selbst für einen Anfänger nicht allzu schwer sein (gibt ja auch gute Anleitungen dafür).
 

Beudel

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
12
Ich nutze Ikonik Ra X10 SIM (Ohne Wasser Kühlung ) und muss sagen das Gehäuse war sein Geld wert , hatte die letzten Jahre schon sehr viele verschiedene Gehäuse in meinem Besitz und keines kommt an die Kühl werte heran . Die mit gelieferte Softwear für die Lüftersteuerung funktioniert auch ohne Probleme habe sie auf Seilent stehen .

Motherboard 32 °C
CPU 18 °C ,
1. CPU / 1. Kern 30 °C
1. CPU / 2. Kern 26 °C
1. CPU / 3. Kern 29 °C
1. CPU / 4. Kern 29 °C
GPU1: Grafikprozessor (GPU) 38 °C
GPU1: GPU Umgebung 37 °C,
GPU2: Grafikprozessor (GPU)42 °C
GPU2: GPU Speicher 30 °C
GPU2: GPU Umgebung 37 °C
SAMSUNG HD103UJ 26 °C

Die Temperaturen sind mit Everest aus gelessen .

Aus 1.Meter ist der Rechner so gut wie nicht mehr hörbar und ich muss es wissen habe ihn neben meinem Bett stehen !

Nicht ganz Billig der Spass aber Lohnens wert !


Mfg. Beudel
 
Zuletzt bearbeitet:

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.590
@Beudel: die CPU-Temps können nicht sein. Wie kommst Du auf 26°C CPU-Temp. bei einer -sagen wir mal- angenommenen RT von ~20°C? Absolut unmöglich. Oder ist Dein Schlafzimmer nicht überdacht ;)?
Dazu sind idle-Temps eh nicht aussagekräftig.

Zum Gehäuse: als ich den Preis gelesen habe, musste ich schon laut lachen. Wie kann man solche Unausgereiftheiten in Kombination mit einer fehlerhaften software zu diesem Preis anbieten? Dazu noch das "Gerumpel" des Flow-Indicators, ein absolutes Pfennigteil. Ohne Worte.....

Mfg
 

göschle

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.301
Beim Ra X10 Liquid wollten es die Hersteller wohl wissen und haben sich dabei gründlich verzettelt.
Die Lüfterorgie stellt sich hier selbst ein Bein und wird zu einem K.O. Kriterium - schade !
Denn optisch ist das Ra X10 ein richtig schmuckes Teil. Ich denke, daß das Ra X10 Smooth auch reicht und außerdem das deutlich bessere P/L Verhältnis bietet. Jedenfalls schön, daß sich die CB dem Gehäuse angenommen hat, wenn auch mit einem weniger erfreulichen Ergebnis.
 

Arne

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.956
Jo, das Ra X10 Smooth ist auf jeden Fall ne Empfehlung wert. Das Case an sich ist ja auch bei der Liquid Variante super, das Problem sind nur die Lüfter und eben einige der Features, die beim Smooth gar nicht drin sind.
 

miagi

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
750
Hallo
diese Fluessigkeit die dabei ist, sieht so aus wie die die bei meinem Gigabyte Mercury Gehaeuse mit vormontierter WakUe dabei war.
Ich kann nur davon abraten, das zeug ist der letzte dreck. Am anfang sieht es nett aus, aber es verfaerbt sich und nach einiger zeit hatte ich sogar algen oder irgend einen dreck im kreislauf schwimmen. Es hat echt lange gedauert um alle waermetauscher zu reinigen die im kreislauf waren!

Seit dem kommt bei mir nur noch Destiliertes Wasser bzw. Hochreines Wasser mit etwas Ethylene glycol rein wie es z.B. von Innovatek als fertigmischung oder zusatz angeboten wird.

/edit die 120er luefter sind die selben die in meinem gigabyte gehaeuse verbaut waeren, auch die durchflussanzeige sieht gleich aus. Der Wasserblock sieht auf den ersten blick anders aus aber wie die waerme ans wasserabgeleitet wird also das bild hier https://pics.computerbase.de/2/6/6/5/9/39-1080.3558192335.jpg das ist dann auch so wie beim 3D Mercury block.
 
Zuletzt bearbeitet:

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.586
Ach es hätte so gut werden können!!!

@Arne

Taugt die Festplattenentkopplung was?

Das Gehäuse ohne SIM, ohne Wakü, ohne 80mm Lüfter!!! Überhaupt ohne Lüfter (Da kauf ich SilentWings oder Multiframe nach) wär toll! ^^
 

Arne

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.956
Auch beide Platten im selben Käfig haben sich akustisch nicht besonders hervorgetan, allerdings vibrieren diese alten Hitachis im Vergleich zu z.B. Samsung-Platten quasi gar nicht und sind da auch nicht so problematisch.

Also ja, taugt schon was, aber mit fünf gleichen Samsungs wirds auch da ganz schön rödeln.
 

duskkk

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
546
Das System ist doch Schwachsinn zum Quadrat.
Wenn man die CPU Kühlung mit Luftkühlern vergleicht schneidet es natürlich besser ab. Jedoch kann man ein anderes Gehäuse nehmen nen 360mm Radiator reinschmeisen (oder außen ranbaun) und mit weniger Lärm ähnliche Temps erreichen. Dann schließt man noch Graka und Chipsatz ein und man ist sogar besser unterwegs.
Jedem der nur halbwegs Ahnung hat sollte klar sein das 10 80mm Lüfter von Anfang an ne schlechte Idee sind. Größere Lüfter erzeugen viel angenehmere Geräusche und man braucht auch noch weniger wodurch man nen geringeren Lärmpegel bei ähnlicher Kühlleistung bekommt.

Ich denke diese Gehäuse wurde mit der Idee im Kopf entworfen wir schmeißen viel Unsinn rein damit ein paar DAUs es kaufen. Obs was taugt lesen die hoffentlich dann in keinem Review nach und dann ist gut.

Ich finde das Review viel zu nett. So ein Gerät ist Kundenverarsche, aber definitiv kein durchdachtes Kühlkonzept.
 

VisualVelocity

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
403
38° lassen sich, bei einem einigermaßen schnellen Lüfter auf 12V, meiner Meinung nach sogar mit einem guten 120er Radiator erreichen, spätestens aber mit einem 240er und für so einen Kreislauf muss man kaum 200€ auf den Tisch legen...
Noch ein gutes Gehäuse dazu und man kommt bei höherwertigen Komponenten am Ende billiger (und besser) weg!
 

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
Bei Wasserkühler Systeme (naja wirklich alles mit Wasser kühlen, was mit Wasser kühlbar ist), sind 200Euro Peanuts. Man sollte da nicht sparen und lieber viel mehr bezahlen, dafür 100% Qualität im Gehäuse haben. ^^
 

Nuerne89

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.063
zu dem gehäuse fällt mir nur eins ein: die haben aus was schönem scheiße gemacht.

ne echt ma wie kann man aus ner relativ guten grundlage ein so undurchdachtes unfertiges schlechtes produkt machen?

aber ist nicht der einzige gehäuse-hersteller, der kein solides durchdachtes produkt auf den markt bringt...

btw: bei 5v is die kühlleistung der wakü sicher auch nicht mehr so toll. und wenn dann noch 1-2 gpus mitgekühlt werden sollen.... na viel spaß xD
 

Casecooler91

Rear Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
5.862
mal wieder zu teuer und zu laut,ich glaub die großen hersteller müssen mal mehr gamer anstellen,damit auch gescheite produkte aufn markt kommen
und @ mmic29
meine CPU hängt meistens so bei 20° mit LuKü,hab ich jetzt superkräfte?xD
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.590
@Casecooler91: nein, anscheinend hast Du nur die Kräfte der Thermodynamik ein für alle mal überwunden :D. Die digitalen Sensoren der CPUs sind nicht dafür ausgelegt, genaue idle-Temps auszugeben, sondern im Extremfall die CPU vor dem Hitzetod zu bewahren. Bei mir hat ein Kern auch nur 24°C @idle, was absolut unmöglich ist.

Mfg
 
Top