Test Test: Intel Core 2 Quad Q8200s und Q9550s

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.369
#1
Ende Januar hat Intel die ersten drei Quad-Core-Prozessoren mit gesenkter TDP vorgestellt. Wir haben uns das schnellste und das langsamste Modell mit vier Kernen angesehen und sind dabei erst einmal der Frage nachgegangen, woher diese Prozessoren mit identischen Stepping zu bisherigen CPUs denn kommen. Es folgt ein ausführlicher Test, der natürlich auch die Leistungsaufnahme einschließt.

Zum Artikel: Test: Intel Core 2 Quad Q8200s und Q9550s
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.192
#2
Meiner meinung nach eine sehr gelungene Neuauflage.
vor allem der Q9550s ist wirklich eine empfehlenswerte cpu.

Leider ist der preis viel zu hoch. Hoffe das sich der in den nächsten wochen sinken wird.
 

T-DSC

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.588
#3
Darauf habe ich gewartet, wenn die jetzt was billiger wären würd ich mir ja den 9550s gönnen aber im Vergleich zum "normalen" find ich sie zu teuer...

Achja und:

"Übertakten – Leistungsaufnahme & Temperatur"

Temperatur:
Angaben in Watt (W)

Da stimmt was nicht ;) oder ich hab in der Ausbildung zuviel geschlafen. Temperatur in Watt angeben find ich schwierig.

Trotzdem sehr netter Test danke CB!

Peace
 

Hu3bl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
309
#5
Alles schön und gut, aber mein Q9550 packt Standardtakt @1V. Für mich ist der Q9550s nur eine auserlesene CPU, um bisschen mehr Geld zu machen.
 

Ralle321

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
49
#6
Sehr schöner Test. Ich hätte mir allerdings noch GTA4 in den Benchmarks gewünscht. Das soll doch so CPU-lastig sein.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.030
#7
Hi,
schöner Test @ CB !

der Q8200 ist für kleinst-Systeme wirklich kein schlechter Kandidat.
Ob ich mir allerdings ein System auf Basis des auslaufenden Sockels 775, würde ich mir überlegen. Da scheint für mich persönlich der AMD PII X4 920 die bessere Wahl zu sein.

Die stromsparende Varianten sind zwar durchaus interessant, aber im Preis noch deutlich zu hoch. Hoffentlich geht da der Preis schnell runter.

Mfg, Michi.
 

Sheeep

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
272
#8
Für Videorendering etc. geniale CPU...vorallem mit 4 GH/z

Bloß für alle die das zum zocken brauchen bringts das irgendwie nicht (<3%),

lieber die GraKa takten....bringt zwar auch fast nichts, aber mehr als die CPU....
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.093
#9
Für Rendering oder zum Encoden ist der i7 noch immer besser. Zwar schluckt er mehr Saft, ist aber auch schneller fertig. ;)

Dazu kommt noch der hohe Preis für die S.775 Auslaufmodelle. Mag sein, daß man dann mit einem Quadcore im Nettop angeben kann, aber für einen solchen Einsatzzweck reicht auch ein Dualcore (der noch weniger Strom braucht) und für Clusteranwendungen besitzen die Nehalem Xeons wesentlich mehr Power.
 

H3rby

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.546
#10
Interessant wäre hier der Vergleich gegen einen Q9550 in E0 gewesen.

Alles in allem mehr das Aufzeichnen der Möglichkeiten, was in Sachen Stromverbrauch im Moment geht. Die Phenom II haben ja schon keine Chance gegen die Intel Quads, die Qxxx0s setzten dort einfach noch mal die Krone auf!
 

darko2

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.587
#12
Schön, dass am Ende der Phenom II X4 8xx positiv erwähnt wird. Was aber nicht so ganz rüberkommt, ist, dass er selbst beim Thema Stromverbrauch mit den s-Modellen von Chipzilla konkurrieren kann. Nicht ganz beim Thema Vollast, und das ist ja gerade das besondere an den s-Modellen, aber wenn die Stromversorgung und die Kühlung des hypothetischen kleinen Systems (z.B. "4-Liter-PC") den Vollast-Verbrauch des PII aushält, kann man sich über einen mehr als konkurrenzfähigen Leerlauf-Verbrauch freuen. :)

Ich freue mich schon auf einen eventuellen CB-Test des PII X3, der dem ca. gleichteuren E7xxx zeigt, wo der Hammer hängt. ;)
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
43
#13
Öhm, ich verstehe an eurem Test etwas nicht. In eurem "Testsystem" sind der Q8200 R0, Q8200s R0, Q9550 C1 und Q9550s E0 aufgelistet. Bei den Programm- und Spiele-Benchmarks tauchen auch alle 4 Prozessoren auf. Dort gibt es keine Überraschungen, wieso auch. ;)

Bei den interessanten Tests Leistungsaufnahme und Temperatur taucht der Q8200 R0 allerdings nicht mehr auf. Wie kommt das? Vorallem verstehe ich die Anmerkung zum Q9550 E0 an diesem Punkt nicht. Wie gesagt, in der Auflistung zum Testsystem taucht nur der C1 auf. Welcher Q9550 (C1 oder E0 im Vergleich zum Q9550s E0) wurde hier für die Leistungsaufnahme herangezogen und warum taucht der Q8200 R0 nicht mehr auf?

Falls ich irgendwas überlesen oder falsch verstanden habe, klärt mich bitte auf.

mfg :)
 
Zuletzt bearbeitet:

deer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
998
#14
Achja und:

"Übertakten – Leistungsaufnahme & Temperatur"

Temperatur:
Angaben in Watt (W)
ja, das kommt schon in einigen Reviews von CB vor man könnte ja schreiben: "Angaben in Watt (W) und Celsius (°C)"

Das Review ist nicht schlecht, ok man hätte auf die ganzen Benchmarks verzichten können^^ es ändert sich ja nichts aber ok
die Leistungaufnahme und die Temperatur, besonders vom Q9550s, sind schon recht nett und Undervolten kann man sogar auch noch :freaky:
der Preis ist natürlich gesalzen...sink aber bestimmt noch, denn wenn der Unterschied ca. 50€ zum normalen Q9550 beträgt kann man sich ja gleich den extra Kühler sparen und auf den Boxed zurückgreifen (ist ja eh sehr kühl)
 

DeRtoZz

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
523
#15
Wirklich guter, ausführlicher Test!1+ :hammer:
Aber trotzdem, sind die s-Modelle ihren Aufpreis, nicht Wert.

Die Aussage, betreff Netzteil "Für unseren Test setzen wir auf die kleinste Version mit 700 Watt..." finde ich geil :lol:
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.266
#16
Sehr schöne CPUs allerdings eindeutig zu teuer.
Man müsste die 2 Jahre lang mindestens 5 Stunden am Tag nutzen um das Geld wieder zu holen.
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
446
#17
die phenom II hat da wohl besseres preis/leistungs verhältniss in meinen augen.
einen ähnlichen test von AMD wäre auch nicht schlecht ;)
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
949
#18
Schoener Test und eine schoene Uebersicht. :daumen:

Wuerde mich freuen, wenn ihr einen Test des X3 720 noch folgen lassen koenntet.
 

Slurm_McKenzie

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
43
#19
Leute, bin ich eigentlich der einzige, dem der Test komisch vorkommt?:stacheln: Habe mal paar Screenshots gemacht, um das zu verdeutlichen:



Gleichzeitig steht bei der Leistungsaufnahme noch folgendes:
Untermauert wird das Bild, dass beide Prozessoren trotz identischer Steppings durchaus unterschiedlich sind, auch durch den Idle-Verbrauch. Trotz gleicher Spannung und einem identischen Takt von minimal 2,0 GHz zieht die s-CPU mit 105 Watt deutlich weniger aus der Dose.
Das dies auf undervoldete CPUs bezogen ist, ist mir schon klar. ;)

Daher verstehe ich den Test nicht. Laut Testsys werden Q9550 C1 und Q9550s E0 verwendet. Das Zitat verstehe ich an dieser Stelle auch nicht. Welcher Prozessor wurde denn hier verwendet? Wirklich interessant wäre nämlich Q9550 E0 VS. Q9550s E0. Der Vergleich zwischen Q8200 R0 und Q8200s R0 fehlt ebenfalls komplett.

Entweder habe ich gerade einen Knoten im Hirn :freak:, oder euch ist ein Fehler unterlaufen.
 

Anhänge

suessi22

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.027
#20
Moin,

also ich weiß ja nicht - das ist doch "Geldmacherei".
Sagen wir, der Q9550s verbraucht im Schnitt 30 Watt weniger als der Q9550 (was ja nicht mal stimmt - da weniger) - dann müsste nach derzeitigen Preisen der Rechner 2 Jahre 24h durchlaufen, um den Mehrpreis von 100 Euro zu amortisieren...

Find ich sinnlos! Und in 2 Jahren ist dieser Prozessor so alt - aber lassen wir dass...

MfG
Suessi22
 
Top