Test Test: Intel Core i5-750, Core i7-860 und Core i7-870

B

Bemme90

Gast
Wieso gibt es keine Benchmarks, wo der Turbo des i7-860 angeschaltet ist?

Bei den ganzen Anwendungen und Spielen ist der immer aus, wo kann ich da jetzt vergleichen?
Gerade bei den Dual-Core Spielen ist das schade.
 

Chrisch

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.405
Hä? Von allen 3 Modellen gibts benches mit und ohne Turbo. Musst dir einfach mal die Grafiken genauer ansehen.
 

- Faxe -

Captain
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.158
Klasse Test! :) Verdammt Umfangreich und Informativ.

Bin mit meinem i5 mehr als zufrieden ;)
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
@terraconz: Alleine eine deutlich geringe Leistungsaufnahme finde ich schon einen deutlichen Vorteil gegenüber der vorheringen Generation. Die Schwerpunkte der Entwicklung haben sich halt verschoben.

Zählte früher nur der Speed, so sind heute auch der Stromverbrauch, die produzierte Abwärme und damit die Lautstärkte des Systems für die Käufer von Relevanz.

Denn seien wir mal ehrlich, genug Leistung für nicht-professionelle Anwendungen bieten doch so gut wie alle CPUs ab etwa 130€.
Gut die Leistungsaufnahme ist jetzt etwas das mich persönlich nicht interessiert, deshalb achte ich da auch nicht drauf aber für Leute die das interessiert ist das sicher toll und ein Kaufgrund. Das die Schwerpunkte sich Verschoben haben und man nichtmehr auf Speed achtet das glaube ich allerdings nicht wirklich, sonst könnte man ja quasi stehen bleiben was Performance angeht und nur noch shrinks aktueller Modelle rausbringen. Das alle CPUs genug Leistung bringen ab 130€ ist auch eines diesern Modern Legends die Blödsinn ist, man rennt auch heute noch oft genug in CPU Limits wo man mit mehr an CPU Leistung auch einen effektiven Mehrgewinn hat.

@ terraconz

2.66Ghz vs. 3.40Ghz und dann so ziemlich gleichauf von der Performance, wie groß soll der Abstand denn deiner Meinung nach sein bei sonen großen Taktunterschied? Zudem noch einen wesentlich geringeren Stromverbrauch und das bessere OC Potential..

Ab und zu frag ich mich was in den Köpfen einiger User so vorsich geht.

@ gnomeondope

die Leistungsaufnahme der C2Ds/C2Qs wird hier im Test durch das X48 Mainboard verfälscht :(
Also ich habe nicht 2,66ghz gegen 3,4ghz verglichen sondern gegen meinen Phenom 2 X4 920 (siehe Sig) und der rennt mit 2,8ghz. Da er im Test nicht vorkommt habe ich mit dem Phenom 940 verglichen und die "übliche" Differenz zum 920 abgezogen. Das Ergebniss ist das der I5 nicht fühlbar schneller ist sondern sich beide nur im Benchmark Bereich Unterscheiden und keiner einen fühlbaren Mehrwert hat. Einmal ist der 940 vorn dann wieder der I5. Was Strom angeht siehe oben oder siehe meinen Thread im CPU Fachgespräche Forum "Stromverbrauchshype", bleibt das bessere OC Potential dem gegenüber der niedrigere Preis steht. Man müsste also jetzt Tests abwarten die zeigen ob man durch diesen einen Punkt auch den Mehrwert hat der auch FÜHLBAR ist und nicht nur in Benchmarks aufscheint.

Es mag ja sein das die CPU für Office Rechner oder HTPC toll ist wegen Stromverbrauch und so aber ich hatte mir wirklich mehr erhofft, schade. Naja mal schauen wie das ganze aussieht wenn sich die Preise eingependelt haben.
 

Decius

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.345
Schöner Test, aber zwei Sachen stören mich etwas: Die 1366er i7 wurden mit 1066er-RAM betrieben, die 1156er dagegen mit 1333er.
Zweitens ein Vergleich zwischen einem übertakteten 920er (was ja praktisch jeder der den Prozessor hat macht) und den neuen wäre interessant gewesen.
 

Chrisch

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.405
Schöner Test, aber zwei Sachen stören mich etwas: Die 1366er i7 wurden mit 1066er-RAM betrieben, die 1156er dagegen mit 1333er.
Und was ist daran auszusetzen? Das sind die offiziellen Specs.

Core i7 S.1366 unterstützt offiziell nur DDR3-1066, Core i5 & i7 S.1156 unterstützen DDR3-1333.

Wenn du den i7 S.1366 mit DDR3-1333 betreibst wird die NB übertaktet was widerrum das Ergebnis verfälscht.
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Insbesondere das Verhältnis von E8600 zu Q9550 finde ich wenig plausible (dualcore vs. quad).
Das kannst du wohl glauben, bei den doppelten dualcores(Quads) kommen selektierte Strom sparende dualcores im Doppelpack zum Einsatz, vergleichbar mit mobilen dual Cores. Quads haben also eine viel höhere Watt/Performance als teure dual Core CPUs: http://ht4u.net/reviews/2009/amd_phenom2_am3/index9.php
Ein Q9300 braucht unter Last ungefähr so viel wie ein 8500. Gibt schon seit ewigen Zeiten(2007) keinen Grund mehr unbedingt auf dual Cores zu setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

LordHW

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
744
Tja große Sprünge hat man ja auch nicht erwartet, soll ja schließlich die Mittelklasse sein.
Von einem 775er System Umzusteigen hat sicher keinen Sinn. Für eine Neuanschaffung ist diese Plattform (wenn sich die Preise dann eingependelt haben) natürlich die beste Wahl.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.036
nehmen wir einmal dein i5-750:

Abschließend ca. so schnell wie der PII 965. Office & Multimedia deutlich überlegen, bei Spielen scheinbar unterlegen, jedoch eher auf die 9800 GT zurückzuführen. Mit ner dicken DX11 Karte wird es da ganz anderes aussehen (realitätsferne Tests).

Preislich liegt er sogar noch unter dem PII 965.

Für den i5 750 sprechen also:

- mehr Leistung
- deutlich sparsamer
- deutlich übertaktbarer
- deutlich mehr Performance / Takt
- billiger
- Boardkonfiguration mit SLI und Crossfire möglich

wer das nicht sieht, dem kann man wenig helfen. Die Sockel 1156 CPU sind bisher sehr gelungen. Und bis in 4-5 Monaten stehen 32nm an. Samt IGP in 45nm.

Wird schwer für AMD auf der Sparte noch weiter mitzumischen wenn 1. kein 6Kern-CPU demnächst erscheint, 2. sich die 32nm verzögern, 3. nicht binnen eines Jahres eine neue Architektur an die Tür klopft.

Wenn man Realist ist und das Beste für sein Geld will, jedoch nicht scheut auch etwas mehr auszugeben, sogar noch einen Tick öko ist, führt spätestens ab heute wenig daran vorbei einen Lynnfield zu kaufen.
 

- Faxe -

Captain
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.158
Von einem 775er System Umzusteigen hat sicher keinen Sinn. Für eine Neuanschaffung ist diese Plattform (wenn sich die Preise dann eingependelt haben) natürlich die beste Wahl.
Über Sinn lässt sich bekanntlich Streiten ;) Ich bin auch von einem S775 umgestiegen, bereuhe diesen Schritt aber keinesfalls. Klar, ich hätte auch genausogut einen Q9550 kaufen können, aber wieso? Wenn der i5 doch deutlich weiter Fortgeschritten ist was Stromverbrauch, Leistung pro Takt und den Preis angeht?
 

Decius

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.345
Und was ist daran auszusetzen? Das sind die offiziellen Specs.

Core i7 S.1366 unterstützt offiziell nur DDR3-1066, Core i5 & i7 S.1156 unterstützen DDR3-1333.

Wenn du den i7 S.1366 mit DDR3-1333 betreibst wird die NB übertaktet was widerrum das Ergebnis verfälscht.
Man versucht ja wohl gleiche Testbedingungen zu schaffen, nicht was mal bei der Einführung unterstützt wurde. Die 775er-Boards werden ja auch nicht mit 533er-RAM bestückt weil das damals bei der Einführung mal die einzig unterstützte Variante war. Da gefällt mir der Test bei Anandtech in dieser Hinsicht in Sachen Vergleichbarkeit besser.
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Office & Multimedia deutlich überlegen, bei Spielen scheinbar unterlegen, jedoch eher auf die 9800 GT zurückzuführen.
Liegt hauptsächlich am Test Parcour, Quad Spiele wie GTA 4 etc. fehlen. Aber NV hatte recht, Power of 3 wird AMDs Plattform ganz schön einheizen...

Aktuell sehe ich aber den Phenom II mit DDR2 aber noch klar als Preis/Leistungs Sieger. DDR3 ist zur Zeit einfach wieder unverhältnismäßig teuer. Aber das ist ja nur eine Frage der Zeit! AMD muss mal wieder mit den Preisen runter. Rechnet man noch mit ein das Gerüchten zufolge der GT300 schneller sein soll, dann wirds ganz schön eng für AMD 2010.

MfG Kasmo
 
Zuletzt bearbeitet:

Floletni

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.135
@Decius

So laufen sie aber wie die meisten Leute den Porzessor kaufen. Und wegen den paar Prozent geht die Welt auch nicht unter. Das sollte unter die Messgenauigkeit fallen.

@Kasmopaya

Die DDR-3 Preise werden bestimmt bald wieder fallen. Vor dem Start haben alle ihre Lager gefüllt um jetzt genügen bereit zu haben. Und nen Stückchen von den Kuchen wollen die Speicherhersteller auh was ab haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

HITCHER_I

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.412
beim Winrar Test muß wohl die Tabelle falsch sein.
An der Spitze wird wohl der core i7 870 stehen, mit Turbo an und SMT an,
wenn kein Übertragungsfehler, dann ist halt beim Benchen etwas schief gegangen.
 

Lumi25

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.060
Ich hole mir einen Core i5 750. Im Vergleich zu meinem jetzigen 4600+ X2 liegen da sicher Welten zwischen von der Leistung her.

Habe auch mit einem X4 955 geliebäugelt aber wegen der Leistungsaufnahme tendiere ich dann doch Richtung Core i5 750. Der Händler hat mir auch schon ein Angebot gemacht und demnach zahle ich auch nur 44€ mehr bei einem Core i5 750 inklusive Mainboard und 4GB Arbeitsspeicher.
 

AuroraFlash

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.333
Ich frage mich, wo man am stärksten von SMT profitiert sowie ob und wann Spiele mit SMT-Unterstützung auf dem Markt erscheinen. Sollte das der Fall sein, dann würde der 860er sich deutlicher vom 750er absetzen.

Ich bin noch nicht davon überzeugt, einen vermeintlichen Billigheimer wie den i5 zu kaufen, da mich das doch stark an den Celeron erinnert. Andererseits kann man später einen 250 Euro Core i7- 890 oder etwas derartiges nachrüsten.

Insgesamt ist die Kaufsituation nicht ideal. P57 ist geplant (USB3, S-ATA3 ?), die CPUs haben teure Markteinführungspreise und der Arbeitsspeicher ist zur Zeit teuer. Außerdem wird die Leistung noch nicht gebraucht, da wirklich gute neue Spiele noch nicht erschienen sind. Vielleicht sollte man doch bis Februar warten, wenn man jetzt einen Core 2 Duo besitzt.
 

Schinzie

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
5.940
...
wer das nicht sieht, dem kann man wenig helfen. Die Sockel 1156 CPU sind bisher sehr gelungen. Und bis in 4-5 Monaten stehen 32nm an. Samt IGP in 45nm.

Wird schwer für AMD auf der Sparte noch weiter mitzumischen wenn 1. kein 6Kern-CPU demnächst erscheint, 2. sich die 32nm verzögern, 3. nicht binnen eines Jahres eine neue Architektur an die Tür klopft....
Das sehe ich nicht so, ist mir niht mehr zu helfen? Klar, die Sockel 1156 CPU´s sind wirklich sehr gelungen, vor allem was das Stromsparen angeht, und die Preise halten sich diesmal Inteuntypisch auch auf halbwegs bezahlbaren Ebenen. Allerdings sehe ich jetzt nicht,dass in Spielen ein I5 Vorteile bringt, ein I7 erst Recht nicht. Wer sich einen Spielerechner zusammenstellt, ist bei AMD P/L mäßig deutlich besser bedient. 140 für einen 940er bzw 945 und man hat genug power für jedes Spiel.

...Rechnet man noch mit ein das Gerüchten zufolge der GT300 schneller sein soll, dann wird ganz schön eng für AMD 2010.

MfG Kasmo

Ich kenne auch ganz viele Gerüchte die das Gegenteil sagen, wer hat jetzt wohl recht?^^
 

LordHW

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
744
@faxe: Ein q9550 wäre dir nicht nur ein bisschen billiger gekommen, sondern um einiges. So brauchst du ein neues Board und neuen Speicher -> zusätzlich ca. 200, das ist mehr als du für die CPU selbst ausgegeben hast. Und der Vorteil von i5 zum q9550 ist eigentlich nirgends wirklich spürbar, außer vielleicht bei irgenwelchen Spezialanwendungen. Wenn natürlich dein Board ohnehin schon alt und auch der Speicher zu wenig war sieht die Sache anders aus.
Wie gesagt, bei Neuanschaffung -> kein Thema, aber von einem guten 775er System umsteigen -> nur teuer.
 
Anzeige
Top