Test Test: Intels Zukunfts-Plattform

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
#1
Intel hat es uns mal wieder nicht leicht gemacht und drängt neben neuen Prozessoren auch neue Chipsätze und eine Reihe neuer Standards in den Markt. Intel nennt dies frohen Herzens den größten Plattformwechsel seit nunmehr zehn Jahren. In diesem Artikel beleuchten wir die Performance der neuen Komponenten.

Zum Artikel: Test: Intels Zukunfts-Plattform
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.901
#2
Ich glaube das in Ferner Zukunft nicht mehr möglich ist Lüfter zu Konstruieren der für der AMD Athlon 64er und gleichzeitig für der Intel Pentium 4 Prescott 775 Kompatibel ist.
Aber der Prescott Lüfter sieht schon Cool aus, aber man muss bedenken das es gefärlich ist Lüfter zu Konstruieren ohne Schutz Gitter!
Niemand ist eigentlich so blöd und steckt seine Finger herein, aber die Kabel die drin zu finden sind Leben im Grossen Gefahr.
Kann ja sein das mal ein Kabel dazwischen kommt.

- Kabel kaputt / Getrennt!?
- Stillstand des Lüfters = Hitze Tot!?

Und einsverstehe ich nicht. Warum NUR Kupfer Kern und nicht ganz Kupfer?
Habe in der Chemie gelernt das Aluminium gar nicht so billig ist wie ich dachte.

Und nun zu DDR2. Sowie ich es sehe bringen DDR2 nicht so.
DDR2 533Mhz Dual Channel Betrieb ist nur sehr minimal schneller als DDR1 400Mhz!
Das heisst das die heutigen DDR1 z.B. ab 433Mhz schneller sein soll als die DDR2 mit 533Mhz!
Für meine Sicht aus ist das ein schuss daneben.
Ich bleibe bei meine DDR1 400Mhz CL2 Treu. Will keine CL4+ haben :rolleyes:

Auf jeden fall gutes Bericht! Hat sich gelohnt zu lesen!
Danke für euer mühe! Und das am Samstag Morgen :)
 

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#3
Guter Kommentar.
Zu DDR2, da ich mich damit ein wenig befasst habe ;)

Es ist die erste öffentliche Konstruktion, und sie liegt gleich auf mit dem bisherigen. Was hast du erwartet? Einen Quantensprung? DDR2 soll in den nächsten drei (!) Jahren das Ruder in die Hand nehmen. In Zusammenarbeit mit immer schneller werdenen Mainboards und anderen Komponenten. Hier wurde jetzt nur der Standard 533 in die Hand genommen. Warte mal ab wenn es losgeht und 667er und sogar 800er auf dem Plan steht. Hier ist DDR1 schon lange am Ende, auf Grund des Aufbaus der Module, der zu hohen Spannung, ect. Und genau darum geht es. Es ist eine Zukunftsplattform mit großem Herz, das mit dem heutigen Tage erst angefangen hat loszuschlagen. Da steckt eine Menge Potential hinter, das viele noch nicht sehen, früher oder später aber selbst zu schätzen wissen.

Und zu den Timings und Co lies dir mal den Grundlagen-Artikel für DDR2 durch, vielleicht erklärt das einiges.
 

Zifko

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
925
#4
also das ist ja ein top bericht wofür soweit ich gelesen habe sehr sehr viel nerven und schlaf geopfert wurde. um so mehr schätze ich den bericht... ;)
:daumen:

@volker ich denk auch das dort sehr viel potential drinn steckt aber im mom noch nicht unbedingt viel bringt weil die ware teilweise mangelware sind und die preise sehr hoch sind. aber wie gesagt ist es ein future modell und ende des jahres sieht es wieder ganz anders aus
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.831
#5
Wühle mich grad durch den Artikel (ufff :D): https://www.computerbase.de/bildstrecke/13608/37/

Na, wo ist links, wo rechts?! Nächstes Bild auch noch...

---

EDIT: ...und in der Tabelle beim AthlonXP unten fehlen 2 Striche...man, bin ich heute kleinlich :D - Project-X: :evillol:

---

EDIT2: Wenn ich schonmal beim Meckern bin: die CPU-Z-Screenies sind schon auf meinem TFT schwer zu lesen, sollte vielleicht größer/vergrößerbar sein...

---

EDIT3: "Neue Verlustleistung" unten: "Strompparwunder" < Was ist das?! Und das: "Stromstrecker"? / "warm, sondern"
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.901
#6
@ Volker

Wow... Ich brauche bald eine Brille wenn ich bei diesen Lese Tempo und Konzentration auf dem Bildschirm schaue :cool: :D

Jetzt mal wieder spass bei Seite.

Die Grafik Darstellung hat mir echt geholfen.
Anfangs dachte ich es NUR Chipsatz begrentzt.
Da die Chipsatz doch kein höhere Timmings erlauben :confused:
Aber wenn man momentan vergleichen würden, wäre
DDR1 600Mhz schneller als DDR2 mit 800Mhz!
Aber bis dahin werden hoffentlich die Timming sowie die Effektivität gesteigert.
Aber wenn ich bedenke das DDR1 mit 300Mhz Effektive 600Mhz Takten können, dann wäre es durch die DDR2 Verfahren bei 1.2Ghz :o
Das wäre eine Bandbreite von 9.6GB/s, ob da der Chipsatz und Motherboard Bandbreite nicht eingeschränkt wird :confused:

Edit:

Mir sind es aufgefallen das bei den Artikel "Links & Rechts" verwechselt wurde.
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.831
#8
So, Tiefflug über den Artikel beendet. Mal wieder eine gute Sezierung :daumen:.

Die große Frage ist natürlich, ob die aktuell etablierende S775-Plattform - ergo 915/925 - auch für den 1066er FSB geeignet ist. DDR2-533 kann ja so hoch takten wie es will, aber ohne integrierte Grafik wird es auf seiner Bandbreite sitzen bleiben.


PS: Nein, ich habe kein Korrekturlesen gemacht ;), von daher können sich durchaus noch einige Fehler vor mir versteckt haben.
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.901
#9
Zitat von (c):
Wühle mich grad durch den Artikel (ufff :D): https://www.computerbase.de/bildstrecke/13608/37/

Na, wo ist links, wo rechts?! Nächstes Bild auch noch...

---

EDIT: ...und in der Tabelle beim AthlonXP unten fehlen 2 Striche...man, bin ich heute kleinlich :D - Project-X: :evillol:

---

EDIT2: Wenn ich schonmal beim Meckern bin: die CPU-Z-Screenies sind schon auf meinem TFT schwer zu lesen, sollte vielleicht größer/vergrößerbar sein...

---

EDIT3: "Neue Verlustleistung" unten: "Strompparwunder" < Was ist das?! Und das: "Stromstrecker"? / "warm, sondern"

@ Edit1

Öh, warum Project-X? Ich bin doch kein :evillol:
Sondern mehr ein :cool: *lol*

@ Edit 2

Dann klick Rechts drauf, "Speichern Unter" und dann Ziel Ort wählen, und Speichern.
Öffnen mit den Windows XP Standart Bilddiashow Programm und du kannst es vergrössern :)

@ Edit 3

Verstehst du es nicht? Es Handelt hier um ein Strom"PAAR"Wunder. Es erlaubt dir denn einen Lüfter ein 3 Pins und den 2ten Lüfter an den einen Pin anzustecken :D

Spass bei Seite.

Es ist ja noch Morgen früh, und wenn man so eine riesen Artikel schreibt kann man sich doch nicht jedes einzelnes Wort durchsuchen und nach Fehlern suchen, würde ja echt lange gehen und wir haben bis Morgen nicht mal so ein Tolles Bericht zu lesen!
Also, sei froh was du hast! *engelblick* :D
 
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.962
#10
Zitat von Project-X:
@ Volker

Wow... Ich brauche bald eine Brille wenn ich bei diesen Lese Tempo und Konzentration auf dem Bildschirm schaue :cool: :D

Jetzt mal wieder spass bei Seite.

Die Grafik Darstellung hat mir echt geholfen.
Anfangs dachte ich es NUR Chipsatz begrentzt.
Da die Chipsatz doch kein höhere Timmings erlauben :confused:
Aber wenn man momentan vergleichen würden, wäre
DDR1 600Mhz schneller als DDR2 mit 800Mhz!
Aber bis dahin werden hoffentlich die Timming sowie die Effektivität gesteigert.
Aber wenn ich bedenke das DDR1 mit 300Mhz Effektive 600Mhz Takten können, dann wäre es durch die DDR2 Verfahren bei 1.2Ghz :o
Das wäre eine Bandbreite von 9.6GB/s, ob da der Chipsatz und Motherboard Bandbreite nicht eingeschränkt wird :confused:

Edit:

Mir sind es aufgefallen das bei den Artikel "Links & Rechts" verwechselt wurde.

DDR I 600 wird mit einer Spannung über 3 Volt betrieben und die latzenzeiten sind bei DDR I 600 nicht wirklich besser als bei DDR II.
Wenn Intel den FSB(PSB wie es Intel nennt) erhöht werden sich die stärken von DDR II zeigen.

@Tommy
Schöner Artikel von (dir).
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
131
#12
Hy ich finde das die benchmark sehr unfähr gegenüber dem fx 53 - und 64 er .

die haben alle eine 5900 ultra drin , und die Intel Pentium (EE -3.4 - und die

neuen) haben eine 6800 GT drin ,

meiner Ansicht wenn ich ein neutralen test mache muß auch bei jeden

die selbe grafikkarte rein. :smokin:
 

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#13
Zitat von sniperclan2:
Hy ich finde das die benchmark sehr unfähr gegenüber dem fx 53 - und 64 er .

die haben alle eine 5900 ultra drin , und die Intel Pentium (EE -3.4 - und die

neuen) haben eine 6800 GT drin ,

meiner Ansicht wenn ich ein neutralen test mache muß auch bei jeden

die selbe grafikkarte rein. :smokin:

Dann gib uns eine FX5900 für PCI-Express, dann kannst die Werte gerne haben.
 

FS03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
383
#15
Guter Einblick in die neue Plattform! Habe aber noch einen kleinen Fehler entdeckt!
Auf der Seite 7 habt ihr überall i857i anstelle von i875i geschrieben.

Naja jetzt hat mein guter S370 schon zwei Generation überlebt und mein guter Slot1 schon 3 :) Mal sehen wie lang mir noch die power reicht :)

gruss, max
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.143
#16
Hy ich finde das die benchmark sehr unfähr gegenüber dem fx 53 - und 64 er .

die haben alle eine 5900 ultra drin , und die Intel Pentium (EE -3.4 - und die

neuen) haben eine 6800 GT drin ,

meiner Ansicht wenn ich ein neutralen test mache muß auch bei jeden

die selbe grafikkarte rein.
Die Tests im Anhang sind nur Zugabe und werde von uns auch nicht kommentiert. Zudem ist jedes System genau gekennzeichnet.
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.143
#18
Wir haben nicht Intel gegen AMD getestet! Wir haben im Artike Intel alt gegen Intel neu mit NV40 bzw. NV45 getestet! Ich glaube, du kannst dir nicht vorstellen, was so ein Artikel an Arbeit verschlingt? Die AMD-Systeme binnen einer Woche nochmal alle mit NV40 benchen? Sorry, aber sowas schaffst du nicht mit drei Mann, die Rund um die Uhr nix anderes machen.

Und da es uns nicht um den Vergleich Intel vs. AMD ging, war es zudem komplett überflüssig. Was zählt, das ist der Teil bis zum Fazit. Sieh den Anhang als interessantes Beiwerk. Zum Beispiel wirst du da sehen, dass der FX teilweise mit 5900er sogar schneller ist, als der Intel mit NV45. Das ist doch auch eine tolle Erkenntnis...
 

FS03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
383
#19
Zitat von Project-X:
...
Aber der Prescott Lüfter sieht schon Cool aus, aber man muss bedenken das es gefärlich ist Lüfter zu Konstruieren ohne Schutz Gitter!
Niemand ist eigentlich so blöd und steckt seine Finger herein, aber die Kabel die drin zu finden sind Leben im Grossen Gefahr.
Kann ja sein das mal ein Kabel dazwischen kommt. ...
Vielleicht ist dieser Lüfter schon mit blick auf BTX Entworfen worden wo ja dieses Thermal module den cpu Lüfter eh überdecken wird?!
 
Top