Test Test: Jagged Alliance: Back in Action

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Es kommt einem nicht nur so vor, es ist tatsächlich eine Ewigkeit her: 1999 erschienen, gehört „Jagged Alliance 2“ bis heute als Überraschungserfolg zu den großen Namen im Strategiesegment. ComputerBase klärt im Test, was der Nachfolger zu bieten hat und ob die Neuauflage tatsächlich die großen Fußstapfen zu füllen vermag.

Zum Artikel: Test: Jagged Alliance: Back in Action
 

domian

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
819
Sorry, aber das Spiel ist nicht würdig den Titel Jagged Alliance zu tragen!

Ein Trabi hat auch ein Lenkrad und 4 Räder, man kann mit ihm von A nach B fahren und das Fahren kann durchaus auch Spass machen, deshalb wird daraus aber noch lange kein "Porsche"!
 
Zuletzt bearbeitet:

Low

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.033
Als UFO/Xcom/JA Fan der ersten Stunde hat mir das Spiel Spass gemacht. Leider ist es zu leicht.
 

menace_one

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
513
ich bin völlig am suchten des spiels!
allerdings ist es wirklich zu einfach und die komplexität fehlt mir schon.
 

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.669
alleine das NICHT raus zoomen können, ist ein KO kriterium, man sit viel zu nah dran.

in JA2 mit mods hatte man auflösungen von 1280x1024 und konnte die halbe karte sehen :)


das hier geht garnicht :(
 

ExcaliburCasi

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.690
das Prinzip 15 Jahre alte Spiele nochmal mit moderner Grafik aufzupeppen find ich echt, allerdings hat mich dieses Spiel als solches noch nie interessiert.
Da mich die Bilder im Artikel auch nicht sonderlich animieren, wird es dabei bleiben ...
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.626
So schlecht ist es gar nicht wie es überall niedergemacht wird.

Mit Patch 1.06 mittlerweile ohne Bugs spielbar, wer die vergangenen minderwertigen Klone schon mal gespielt hat (Brigade E5 / Brigade 7.62 High Libre und Hired Guns: The Jagged Edge) weiß dass dieses Teil zumindest sein Geld wert ist.

Wenn man schon hört, dass z.B. 4Player bemängelt dass die Söldner nicht wie im Orginal mit dem Hubschrauber per Strick abgesetzt werden und es deshalb Atmossphäre kostet muss man schon schmunzeln. Andere bemängeln die KI, wogegen andere Webseiten genau diese positiv darstellen.

Es soll evtl. sogar noch einen größeren Content Patch geben (Quelle habe ich aktuell leider nicht mehr zur Hand).
Man sollte dem Spiel unbedingt eine Chance geben, ich zumindest tue mir Jagged Alliance 2 mit der uralt Pixelgrafik garantiert nicht mehr an.
 

Mister-Knister

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.571
Nabend!:)

Wie würde Ivan in der Situation von Calypso jetzt sagen?

"Scheise, chabe icch ganse Munizion fier Wafe ferbraucht...";)


Danke an CB für den Test, aber ich bleibe nach wie vor beim guten alten JA2 1.13...:rolleyes:


MfG!
 

ashrakk

Ensign
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
184
Das war zu erwarten, das das Spiel sich mehr an die Freizeit-Krieger richten wird. Der typische FarmVille Casual will sich eben einfach nur am PC entspannen und nicht noch extra groß nachdenken.
 

TimGod

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
336
Zock seit einer woche wieder JA2 1.13 und bin restlos davon begeistert;)
Gerade diese schier unendlich vielen Einstellmöglichkeiten machen doch den Reiz aus :-/
Da geht auch locker mal ein ganzer Abend drauf, nur um ein paar Waffen zu testen mit verschiedenen Modifikationen ...
JA:BIA ist mir leider zu sehr arcade style, es kann bestimmt für einmal durchspielen gut unterhalten, aber ein wiederspielwert wird wohl sehr gering sein.
 

jurrasstoil

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.163
Bin selbst schon durch und kann mich dem Bericht so anschließen.

Vor allem das Milizensystem ist unter aller Sau und stellt eigentlich das größte Manko dar. Von der fehlenden Möglichkeit die Milizen zu trainieren bis hin zur exorbitant umständlichen Ausrüstung selbiger wurde da wirklich falsch gemacht was nur nur falsch gemacht werden konnte.

Die KI geht einem aber auch ziemlich auf die Nerven, wenn man gerade fertig mit der tollen Planung ist und sich dann einfach einer der Gegner entschließt einen Ausfall zu machen und in 4 wartende Söldner stürmt und einer der eigenen Söldner dank dieser unlogischen Kamikazeaktion 2 bis 3 Treffer einsteckt oder sogar draufgeht.
Ein System mit 3 Scharfschützen ist im Endeffekt idiotensicher. In guter Distanz hinlegen, Schüsse abgeben, wegrennen, wieder hinlegen wieder schiessen, rinse&repeat bis alle tot sind. Die KI läuft meist/immer im Klump bis zur Position von der die Schüsse kamen und wartet da dann auf den nächsten Angriff.

Das "Zeit bis zum Schuß" System könnte auch ein wenig Politur vertragen. So wird bei sich bewegenden Gegnern die nah am eigenen Söldner sind scheinbar häufig die "Line-of-Sight" (künstlich?) unterbrochen, so dass dann statt Schüssen nur "I can't hit that" "I can't make that shot", etc. kommt, obwohl der Gegner in freier Schussbahn direkt vor ihnen ist. So sind vor allem (am anfang) Gegner die einfach mit einer Axt selbst über große Distanz auf einen zu stürmen fast die größte Gefahr.
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.323
Ich überlege selbst mir das Spiel zu kaufen. Die Demo war wirklich enttäuschend.
Im Vergleich zur Demo: Wo steht die Vollversion? Komplettes Spiel? Schwierigkeitsgrad fordernd aber keine Quicksave-/quickload-Schlacht? Line-of-Sight-Bugs? Löchrige Deckungen-Bugs?
 

Maley

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
207
Ich habe die Demo gespielt und muss als großer JA2-Fan sagen, noch beschissener als meine sowieso schon sehr geringen Erwartungen.
Ich fange mal bei nervig an bis unentschuldbar. Die Grafik ist schlechter als JA2! Ja, das meine ich ernst. Die Portraits der Leute sehen aus als wäre das der selbe Kopf mit jeweils anderem Bart oder Hautfarbe, man die Leute überhaupt nicht auseinander halten. Die UI und Icons sind grottenhäßlich. Das Bewegen der Kamera unnötig kompliziert, das Tutorial erklärt die Spielmechanik der Kämpfe zu wenig(an sich gar nicht) dafür andere Dinge zu ausführlich. Man muss in 2012 einen Schlüssel in die Hand nehmen um eine Tür aufzuschließen, ich weiß nicht ob man da lachen oder weinen soll. Das Austauschen von Items unter Söldner ist kaum schlechter implementierbar. Soldaten im Nahkampf Prügeln mit Gewehrkolben aufeinander ein. Als ich das gesehen habe wollte ich eigentlich meine PC aus dem Fenster werfen. Sowas Dummes habe ich noch nicht gesehen.
Wieso nicht rundenbasiert? Nichts an dem neuen Kampfsystem ist besser als dem alten. Es ist nerviger(ständig pausieren(oder pausieren lassen) und Sachen planen nur um dann 3 Sekunden später wieder was planen zu müssen, da sich die Situation geändert hat) und man verliert die Übersicht wie die Abläufe sind.
Solange keiner stirbt kann man sich wieder voll heilen. Macht das Spiel so verdammt einfach, das es keinen Spaß mehr macht.
Kein Fog Of War bei einem Strategiespiel. Was soll man dazu noch sagen ?
Ich könnte hier noch 10000 Wörter schreiben und das obwohl ich nur die Demo gezockt habe, will gar nicht wissen wie schlecht der Rest gemacht ist(von dem was ich gelesen habe, wohl extrem schlecht).
Alles ist schlechter als im Vorbild umgesetzt, wirklich alles. Ok, eine Sache gefällt mir besser, Granaten machen endlich realistisch viel Schaden. Bei JA2 immer lustig wenn du neben ner Granate stehst und 10 Schaden bekommst wenn du gute Rüstung hast.
Ich würde das Spiel nicht für 1c kaufen, ich finde es einfach lächerlich wie man sich an einem genialen Spiel vergriffen hat und so eine lieblose, sinnlos vereinfachte Scheiße draus gebaut hat.
 

Genius

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.766
Schliesse mich der Meinung von jurrasstoil vollkommen an und muss noch ein paar Punkte ergänzen:

- die Kamera finde ich nicht gut. Man sollte einfach weiter rausscrollen können um mehr Überblick zu bekommen
und man sollte auch weiter auf die Sicht des Schützen zoomen können, um besser zu sehen, wann der eigene
Schütze durchs Fenster den Gegner sieht

- dann sind noch die Hausdächer zu erwähnen. Es kann doch nicht sein, dass man das Dach, wenn man schon
ohne Nebel spielt, nicht permanent ausschalten kann. Da steht ein Gegner hinter dem Fenster und ich kann
ihn nur schwer anvisieren, da das Dach im Weg ist. Deswegen wärs mir wichtig, dass man eine Kamera aus
der Sicht des Schützen hätte. Das würde das Problem teilweise umgehen.

- schon oft erwähnt, fehlt auch mir ein Sektorinventar, da es einfach nur nervig und langwierig ist, wenn man
das ganze gedroppte Zeug selbst einsammeln muss. Mit der Impletierung eines solchen könnte in dem Zug
auch das Ausrüsten der Miliz vereinfacht werden.

Ich hab das Spiel jetzt 40 Std. gespielt und 60% der Karte befreit. Allerdings wirds langsam richtig langweilig, da jeder Sektor mit dem selben Schema befreit wird. Hinzu kommt, dass man für Ausrüstung immer den langen Weg zurück zum Flughafen laufen muss, um die beschädigte Rüstung auszutauschen.

Wenn gewisse Punkte noch per Patch nachgeliefert werden, spiele ich es sicher zu Ende, denn im Prinzip gefällt mir das Spiel eigentlich ganz gut!
 

Blashyrkh

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
88
Es liegt ja gerade im Trend, die Nostalgiegefühle der Spieler auszunutzen und alte Serien wieder "aufleben" zu lassen.
Wenn das Spiel nicht die Namensrechte für "Jagged Alliance" bekommen hätte, würde wahrscheinlich niemand darüber berichten. Im Endeffekt ist es wieder nur ein lustloser Abklatsch, der alles schlechter macht als sein Vorgänger.

Mal sehen welche Serie als nächstes "aufgefrischt" wird. Dungeon Keeper 3 ohne Spielwitz, aber dafür mit moderner Grafik, fehlt doch noch.
 

lynx007

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.496
Dungeon Keeper, Populus, Mechwarrrior, Wing Commander, X-Wing oder Syndicate... mir fallen so einige an... ups mit Syndicate ist ja schon etwas in der mache.... Ist schon schade das man alte gute Marken irgendwelchen inkompetenten Leuten zur verfügung stellt um dreck zu Prodezieren...

Naja, bei mir steht schon Fest: Wird nicht gekauft.

grüße
 

bugmum

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
951
Mit alten Namen lässt sich halt Geld machen.

Und seien wir mal ehrlich, wer würde sich NICHT über ein einigermaßen gut gemachtest neues Populus oder dungeon keeper 3 freuen ?
Da kann von mir aus das Wii Prinzip her, weniger Grafik aber guter Spielspaß :D
 

Scharmhorst

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
102
Hallo,
bei mir hat es das Spiel gleich zu Beginn verka**t ... Warum zur Hölle wird das geilste Feature des Originals - der EIGENE Char - gestrichen???
Das lässt nicht mal ansatzweise das Feeling aufkommen, dass man mit seinen Helden mitleidet.

Sorry, aber da verbring' ich lieber wieder Stunden mit dem Original und vielleicht noch "UB" ... aber nicht mit diesem Spiel.


PS.: Man kann auch mal ein neues Szenario kreieren und sich nicht immer nur an erfolgreichen Vorlagen bedienen und die dann grandios in den Sand setzen...:mad:

Schöne Grüße
 
Top