Test Test: LG Optimus 4X HD

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Mit dem Optimus 4X HD präsentiert LG sein erstes Quad-Core-Smartphone, das zugleich Anspruch auf den Android-Thron erhebt. Dazu soll neben einer umfassenden, auch Besonderheiten wie die Unterstützung von NFC beinhaltenden Ausstattung auch ein vergleichsweise moderater Preis beitragen. ComputerBase klärt im Test, was das Gerät vor diesem Hintergrund zu bieten hat.

Zum Artikel: Test: LG Optimus 4X HD
 

s010010

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.747
Macht viel richtig, der Reiz bleibt aber irgendwie aus... geht es nur mir so?

Mein nächstes Handy wird mit sicherheits eins von Google. (Aktuel Samsung Galaxy S II) Alle anderen Hersteller nerven mich langsam mit ihrer Updatepolitik. LG ist da ein Paradebeispiel...
 

GamingWiidesire

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.987
find mein LG P990 auch gut , dennoch sind da auch die Laufzeiten sehr schlecht, LG hat also mal wieder nicht dazugelernt, das Update auf Jelly Bean für das 4X HD kommt bestimmt 2014 ...


ich warte wohl auf ein Samsung Galaxy Note 2 was dann für mich eine Mischung aus Tablet und Handy wird, weshalb ich dann auf ein Nexus 7 verzichten kann und mir nur das Note 2 zulege
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
wow... trotz sehr starkem akku so miserable laufzeiten
failt dort das display oder ein minderwertiger akku?

btw ich finds ein wenig seltsam von einem handy was sogar kleiner ist als ein GN von hosentaschenunfreundlich zu sprechen
 

HesloSX8

Newbie
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2
Hi
Also ich benutze das P880 jetzt seit 3 Wochen!
Das mit den Akkulaufzeiten kann ich nicht bestätigen! Komme trotz intensiver Nutzung locker durch den Tag!
Definitiv um Welten besser als auf meinem alten P990!!

Ansonsten gibt es bei dem Gerät nicht viel zu meckern! Hatte noch keine Abstürze oder reboots!
Einzig der Autofokus nervt, aber das sollte ein Update ja beheben können!

Also kurz, Ich bin sehr zufrieden mit dem Teil!
 
Zuletzt bearbeitet:

suriya

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
228
Mal sehen ob die probleme mit der Kamera und mit der Akkulaufzeit per Softwareupdate behoben werden. In diesem fall wäre es ein sehr interessantes Gerät ;)
 

juanovic

Banned
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
86
sieht aus wie das sii, aber von hinten sieht es echt nice aus.wenn es kleiner wäre würde ich es meiner freundin mal vorschlagen
 
Zuletzt bearbeitet:

chris233

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.667
wow... trotz sehr starkem akku so miserable laufzeiten
failt dort das display oder ein minderwertiger akku?
da müsste man mal gucken. Vielleicht braucht der Akku erstmal einige Ladezyklen oder es ist softwarebedingt. Kennt man ja...
Auch bei der Kamera hilft evtl. eine andere App

Das Ding gefällt mir echt ganz gut. Ich würde aber noch was warten, bei LG fallen die Preise relativ schnell.
 

nikl@s

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
134
Optisch taugt's echt!
Da finde ich das S3 ja noch hässlicher, als sonst :D
Werde mir allerdings wohl nie so ein teures Smartphone kaufen, lohnt sich einfach nicht.
 

Shedao

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
227
Ich denke eher, dass es an der Art des Akkutests liegt. Wer erwartet denn bei einer so hohen max. Helligkeit gute Laufzeiten? Der Test mit definierter Helligkeit ist eigentlich der einzige aussagekräftige und sollte bei mehr Geräten durchgeführt werden.
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Zitat von Test:
Bedingt durch Maße von 132,4 × 68,1 × 8,9 Millimetern und einem noch moderaten, allerdings durchaus merklichen Gewicht von 141 Gramm, gestaltet sich auch LGs neues Flaggschiff als nicht gerade hosentaschenfreundlich.
Ich finde, dass das Handy merklich leicht ist und sehr hosentaschenfreundlich (wegen der geringen Dicke).

Das Handy ist keinen Monat auf dem Markt, es gab bereits ein Update und laut LG kommt in Kürze noch eins.

Mal sehen ob die probleme mit der Kamera und mit der Akkulaufzeit per Softwareupdate behoben werden. In diesem fall wäre es ein sehr interessantes Gerät ;)
Die Autofocusprobleme werden laut LG im nächsten Update behoben.

Zitat von Test:
Alles in allem hat man es also mit einem hervorragenden Bildschirm zu tun, der die Konkurrenz von Samsung übertrumpft und sich insgesamt auf Augenhöhe mit dem Pendant vom HTC One X bewegt.
Exakt. Das Display ist (gleich mit dem HTC OneX) das beste auf dem Markt.

Zitat von Test:
Auf einen physischen Auslöser muss allerdings verzichtet werden; zur Not kann jedoch auch über die Lautstärkenwippe ausgelöst werden, was allerdings nicht sonderlich komfortabel von der Hand geht.
Was jetzt?
Physische Taste oder nicht?
Das LG löst doch super mit der Hardwaretaste aus!

Zitat von Test:
Eine solche Anwendung macht an einem entsprechenden Monitor bzw. TV-Gerät natürlich vor allem mit 1.080p-Material Spaß, sodass erwähnenswert ist, dass dieses auch vom 4X HD ruckelfrei ausgegeben wird.
Nö. BluRays ruckeln.

Zitat von Test:
Im Gegenteil: Schon bei moderater Nutzung möchte das Gerät spätestens nach einem lange Werktag für eine gute Stunde an die Steckdose gehangen werden.
Sorry, das ist totaler Humbug.
Ich habe das Gerät selber seit knapp 2 Wochen und muss es nie nach einem Tag laden.
Bei mir ist das mobie Datennetzwerk immer an, E-Mails und Apps synchronisieren sich automatisch, Wetter einmal täglich.
Nachts schaltet sich das Gerät bis zum Wecker klingeln automatisch in den Flugzeugmodus, Display ist auf automatische Helligkeit, im Büro und zuhause geht WLAN automatisch an.
Bluetooth mache ich nur im Auto (manuell) an und NFC ist immer aus.

Ich habe in der Nacht auf Freitag dasletzte Mal geladen, war gestern nacht bis halb 4 unterwegs, und habe jetzt noch 79% Akku...
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.014
Naja, was soll man sagen, ein Android-Smartphone mit riesendisplay, unnötigem Quadcore und das wars. Ist doch eh alles ein Einheitsbrei...

Und dann natürlich wieder als Public Beta auf den Markt bringen, und im Nachhinein gesundpatchen...

@Timo: Es gibt keinen physischen Auslöser. Die Lautstärkewippe ist zwar eine "physische Taste", aber wird nur zum Auslösen missbraucht. Ein Auslöser hat zwei Stufen, einmal scharf Stellen, einmal Foto machen. Warum das bei quasi jedem High-End Androiden wegegspart wird, ist mir völlig unklar - es verkrüppelt die Kamerafunktion total.

Und die Laufzeit, die hängt wie so oft, von der Nutzung ab. Wenn man nix tut, dann muss es mit diesem Riesenakku ja ewig halten... Und ein sehr weit verbreitetes Android-Problem ist eine von Gerät zu Gerät extrem utnerschiedliche Akkuauslastung, weil mal wieder irgend ein Programm im Hintergrund hängt. Schönes Beispiel war das SGS II, zwischen 6 Stunden nichts tun und zwei Tage spielen war da alles möglich, je nachdem, was für ein Gerät man erwischt hat.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Ask-me

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.300
@timo
Screenshot wäre nicht schlecht...

@Kainer
Das dachte ich mir auch... Datennetzwerk an, Email+Apps syn und ein Mal Wetter-App starten....

Das ist wirklich wenig und dafür braucht man kein "high-end" Smartphone
 
Zuletzt bearbeitet:

lechus85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.162
@CB

ihr könntet ja bei Test von Android Smartphones einen extra Punkt "Updatepolitik" einführn. Dann ein bisschen beschreiben wie der Hersteller sich bisher so verhalten hat. Ich glaube das ist bei Android kein unwesentlicher Punkt, der schon etwas Gewicht in der Bewertung haben sollte.

Aus oben genannten Grund würd ich mir nämlich nie ein LG kaufen ;)
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.014
Ach ob mans braucht, das ist eine andere Frage - ich gönns ihm. Aber ja, mit der Nutzung schafft mein Mozart auch ~ 4-5 Tage, und das ist für seine schlechte Akkulaufzeit bekannt. Mit WLAN, BT, GPS, 3G + Datenverbindung immer an, 2 Mailpostfächer (1*Push + 1*POP3) synchron, Wetter-Live-Tile und natürlich dem ganzen OS-Schnickschnack kann ich auch meine zwei Tage schaffen - obwohl der Akku merklich nachgelassen hat, die ersten 10% gehen in einer halben Stunde nachm Ausstecken runter.

Aber mein Punkt war mehr: Die ganzen High-End Androiden der letzten Zeit sind unter der Haube gleich. 4,7" 720p Display, Tegra 3, Android 4.0, kaum Design (das One X ausgenommen), und irgendein Hersteller-Android-Aufsatz. Und im ganz speziellen finde ich, dass 4,7" zu viel für "die Allgemeinheit" sind. Wenn man sich so ein riesen Teil kauft, sollte man sich schon sicher sein dass man auch so ein Smartphone in der Größe haben will. Die meisten Leute haben dafür zu kleine Hände...

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

schwenn

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
753
Zitat von Test:
Alles in allem hat man es also mit einem hervorragenden Bildschirm zu tun, der die Konkurrenz von Samsung übertrumpft und sich insgesamt auf Augenhöhe mit dem Pendant vom HTC One X bewegt.
Ohoh, wenn das die Samsung-Fanboys lesen ;)

Sehr schönes Smartphone, zeigt es doch das man ein Handy trotz Akkudeckel schön designen kann (gell Samsung ;))
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
habs gelesen und interessiert mich nicht wirklich
was nützt ein 5% besseres display wenns schon nach kurzer zeit ausgeht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
@timo
Screenshot wäre nicht schlecht...

@Kainer
Das dachte ich mir auch... Datennetzwerk an, Email+Apps syn und ein Mal Wetter-App starten....

Das ist wirklich wenig und dafür braucht man kein "high-end" Smartphone
Hi,

Screenshot wovon?

Internet ist einer der Hauptverbraucher (neben dem Display). Ich wollte damit nur sagen, was läuft und was nicht.

Bei meinen vorherigen handys bin ich mit identischem Nutzungsverhalten selten über einen Tag gekommen.

Die WetterApp starte ich übrigens nicht einmal am Tag, die läuft immer, aber sie holt einmal am Tag neue Daten.

Wenn man mit dem Handy allerdings spielt kann es gut sein, dass der Akku flott leergesaugt wird. Mache ich aber nicht.

Ich brauche auch kein "high-end" Smartphone, wollte aber ein großes und gutes Display und da gibts kaum Auswahl. Das S3 ist vom Display schlechter und das HTC hat keinen microSD Slot.
 
J

Jeppo

Gast
Ohhhh, Erleuchtung zum 100mal:
Hardwarefeatures sind nicht alles, nein, sogar nicht mal viel.
 
Top