Test Test: Lian Li PC-X900R

Benny

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
552
Auf der CeBIT 2010 war das Lian Li PC-X900R eines der Gehäuse, das sofort ins Auge fiel. Nun hatte ComputerBase die Möglichkeit, den Neuling im Detail zu betrachten. Bereits auf den ersten Blick ist der Midi-Tower den Geschwistern PC-X500 sowie PC-X2000 zuzuordnen. Welche Stärken und Schwächen das Gehäuse offenbart und ob Lian Li alte Makel ausbessern konnte, zeigen die folgenden Seiten.

Zum Artikel: Test: Lian Li PC-X900R
 

Infi<3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
442
ein kleiner Fehler beim letzen Link:

Lian Li TYR PC-X900X (rot)

müsste doch eigentlich X900R heißen, oder? ;)
 

@ndi.S

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
892
Das Teil kann noch so gut kühlen, ist aber keinesfalls 450€ Wert! Für das Geld bekommt man einen guten Big Tower + Wasserkühlung :rolleyes: . Über Design lässt sich bekanntlich streiten, also ich find den Tower keines falls schön.

Gruß Andi
 

Jaki135

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
485
Man das Teil ist ja echt toll, aber da hol ich mir wenn dann doch lieber das CM 690 und ne SSD bin ich sicher besser bedient - obwohl Lian Li an sich auch mal was feines wär :)
 

Nova_Prospekt

Captain
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.168
Ich hab auch ein Lian Li =) PC-P80 hat fast 300 € gekostet aber im Vergleich zu meinem alten Antec Ninehundred hab ichs nicht bereut. Die Verarbeitung ist um Lichtjahre besser und die verbauten Lüfter sind auch leiser. Außerdem habe ich auch mehr Platz in meinem PC.

Zu dem Preis: Der ist sicherlich so hoch weil die sich einerseits die rote Farbe und andererseits den USB 3.0 anschluss reichlich bezahlen lassen.
 

Magguz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
295
Nie wieder nen Lian Li!
Die Gehäuse dich ich bis jetzt gesehen habe waren alle samt klapprig...
Und trotzdem hatte ich mir eins gekauft...
Die Wände von meinem Gehäuse waren so dünn, das sie bei den kleinsten schwingungen
sofort geklappert haben!

Hab wieder nen Cooler Master (690 II Advanced) und absolut zufrieden.
Top verarbeitet, massiv und auch schick (meinen Geschmack trifft es!)...
 

and-ri

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
735
wenn sie davon jetzt noch eine itx version rausbringen würden, wär das ne überlegung wert. natürlich nicht in rot, sondern schicken silber
 

Konti

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.421
Boah, wat is dat hässlich ...

Aber gut .. Aussehen bei PC-Cases ist mir eigentlich egal, wenn denn sonst alles stimmt.
Und bei diesem Case stimmt zwar einiges, aber was wirklich besonderes ist es leider nicht.
Dafür ist's aber besonders teuer ...

Ist mir unbegreiflich, wie die ihre Cases für diese Wucherpreise loswerden ..
 

DELIUS

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
526
450 Euro für diese Kiste, Hammer. Würde echt gerne mal wissen, wie viele Lian Li davon verkauft. Weniger als 100?
 
L

l1n00x

Gast
Der Preis ist einfach nur ungerechtfertigt. Die Fertigung ist nicht teuer und die Gewinnmarge extrem hoch. Zudem finde ich das Gehäuse potthässlich.
 

Antaeus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
70
Das sind schon tolle Chassies... wenn das Material nur nicht so sensitiv wäre.
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.433
So sehr mir das Case gefällt, so sehr passt mir der Preis nicht. Ich versteh generell nicht (immer), woher Lian Li seine Preise nimmt...
 
G

G-Power

Gast
Der Preis ist ja wohl nicht ernst gemeint oder ? das ist ja nicht ma ne Tafel Blech ( ne Tafel 2mm normales AlMgSi 05 Blech 2m² ohne Elox. kostet 43 Euronen inc. Märchensteuer) , bei 2mm Materialstärke und alles Eloxiert ist komme ich auf 100 Euronen + nen bissel abkanten und montieren geben wir da ma auch noch 100 Euronen + 100 Euronen an den Handel binn ich bei 300 euronen gesammt. Mich würde jetzt noch ein Kühlvergleich zum Antec 1200 und zum HAF-X interesieren.

MfG
 

Turbostaat

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
Der Preis kommt neben USB 3.0 unter anderem auch durch die Handfertigung zustande. Ja da stehen in Taiwan (Nicht China oder sonstwo) echte Menschen an Maschinen und fertigen die Teile - und das ist kein Billiglohnland.
Dazu kommen noch Import, die verschiedenen Zwischenstation wie Großhändler, Einzelhändler, Steuern usw usf. Jeder will ein Stück vom Kuchen abhaben und natürlich einen Gewinn machen.

Daher ist (@G-Power) deine Milchmädchenrechnung auch etwas zu einfach gestrickt. Auch wenn Lian Li ihre eigene Eloxierungsanlage hat ist eine Eloxierung nunmal nicht billig, genauso wenig wie die Lohnkosten dort.

Dazu ist das rot eloxierte einfach deutlich teurer, aufgrund der "Kleinserie". Diese werden eben weniger produziert als schwarz und silber.

@Magguz
Schön das du ein, vermutlich max 100€, Vollalu Gehäuse mit einem Stahlgehäuse vergleichst und dabei die Materialeigenschaften vollkommen außer acht lässt. Aluminium ist nunmal deutlich leichter und lässt sich nunmal deutlich leichter in Schwingungen versetzen.
 

MCITP

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
102
Also bei dem Preis kann man sich wirklich nur an den Kopf fassen.

Mein normales Lian Li PC-A05NB ist auch handmade und aus Alu und kosten schlappe 320 Euro weniger.
Man kann natürlich beide Gehäuse nicht miteinander vergleichen, aber der Aufpreis fällt viel zu heftig aus.
 

and-ri

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
735
@noman_
ok, vll sollte ich mich besser ausdrücken. das von dir verlinkte hat 2 schwächen.
1. es lässt keine full tower cpu kühler zu
2. es ist zu tief.

mir wäre es lieber wenn die itx gehäuse eher höher als tiefer würden.
 

Turbostaat

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
Dein Lian Li A05 fällt auch deutlich kleiner aus, hat nicht soviele Features und hat ein deutlich dünneres Material.
Dünnes Aluminium ist im Vergleich zu stärkeren Material "saugünstig". Musst nur mal in den Baumarkt gehen und Alubleche mal mit den Stärken 0,5 / 0,8 / 1 mm vergleichen.

Dazu kommen mit Sicherheit Faktoren wie Euro <-> Dollarkurs und der gestiegene Alupreis im Vergleich zu Stahl(-blech).

Ebenso ist das X900 eher der exlusiven und daher hochpreisigen Kategorie zuzurechnen.

Ich denke man kann sagen (auch wenn ich Autovergleich hasse)

Lian Li A05NB ist ein Porsche Boxster mit Standardausstattung, das X900 geht eher in Porsche 911 Turbo / GT3.
Es ist zwar beides Porsche / Lian Li, aber zwei vollkommen andere Klassen.
 
Anzeige
Top